Brauch mal paar liebe Worte.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jinebine 24.11.10 - 16:09 Uhr

Und zwar folgendes, eig passt es hier nicht rein,aber muss es mal loswerden.

Ich habe gestern früh positiv getestet und mich riesig gefreut. #verliebt

Habe meine Schwester angerufen und ihr es erzählt,weil sie meinte ich kann IMMER zu ihr kommen, wenn was ist. Und dann der #schock.

Doch sie dreht völlig am Rad. Will mir das Kind ausreden, soll es abtreiben,ich bin noch so jung (21) und würde mein ganzes Leben verbauen. #nanana
Unsere Eltern würden den Kontakt abbrechen (was ich nicht glaube).

Sie selber ist mit 19 schwanger gewurden,ohne Lehre, und musste 3 Vaterschaftstest machen um überhaupt erstmal zu wissen wer der Vater ist. #kratz

Mittlerweile setzt sie meiner Nichte ( 4Jahre), den 4 "Vater" vor (also ihr 4
freund).

Ist sie nun einfach nur eifersüchtig,dass sie und meine Nichte nicht mehr die nummer eins sein könnten,oder was soll das?? ich kann es einfach nciht verstehen.

Sorry für das viele #bla#bla aber es musste mal raus.

die traurige jinebine

Beitrag von yvonne291284 24.11.10 - 16:13 Uhr

Also das war jetzt auch mein erster Gedanke nachdem ich das gelesen hab, das sie damit nicht klarkommen würde wenn da jetzt noch ein Baby kommt und sie dann nicht mehr mit ihrer Tochter im Mittelpunkt der Familie steht.

Und wenn Deine Familie bei ihr nix gesagt hat, wird sie bei Dir erst recht nix sagen und schon gar kein Kontakt abbrechen.

Mach Dir kein Kopf .. freu Dich über Deinen positiven Test und solang Dein Freund zu Dir hält ist doch alles super :-)

Wünsch Dir alles alles gute!!

Lg Yvonne & Prinzessin 31.ssw

Beitrag von holly38 24.11.10 - 16:13 Uhr

auweia, da spricht meiner meinung nach bei deiner schwester ein wenig neid und angst eine position zu verlieren. dass sie diese aussagen macht um dich vor einer jungen mutterschaft zu schützen ..... na ja.. für mich klingt das nicht so.
nimms gelassen, du hast es ihr erzählt. du bist alt genug und ich bin mir sicher sie wird sich auch wieder abregen und wenn dein bauchzwerg erstmal da ist wird sie sich auch freuen tante geworden zu sein.
da bin ich mir sicher... dir herzlichen glückwunsch und genieße deine schwangerschaft ;-)

lg holly

Beitrag von osterglocke 24.11.10 - 16:17 Uhr

Hallo #winke,
erst mal #herzlich -lichen Glückwunsch!

Ich denke ihre Reaktion hätte mich auch traurig gemacht. Aber wie Du selber schreibst, hat sie einiges mitgemacht und mit 21 J. auch nicht den Mann fürs Leben gefunden. Vielleicht denkt sie wenn sie so etwas sagt, an die harte Zeit und will Dich eigentlich nur schützen #kratz, weiss auch nicht...

Ich würde ihr sagen, wie traurig ihre Reaktion für Dich war.

LG und Kopf hoch,
Osterglocke

Beitrag von fienchen99 24.11.10 - 16:20 Uhr

also wenn du das kind möchtest lass es dir nicht abschwätzen oder schlecht reden.
ich selbst musste mir bei meiner ersten ss auch anhören. kannst du denn nicht verhüten oder warum so früh und und und... selbst von meinen eltern.
was deine schwester denkt kann ich dir nicht sagen das weiß nur sie.
meine hat bei meiner jetzigen ss verkündung auch sehr ablehnend reagiert. bis ich sie zu einem klärenden gespräch gezwungen habe und siehe da. sie war nur neidisch auf mich weil ich jetzt das 2. kind bekomme usw. ich habe ihr dann sagen können dass ich auch auf einiges neidisch bin was sie angeht aber ich würde ihr das nie so persönlich ankreiden. sie verstand dann was ich meinte.
such das gespräch mit deiner schwester und wenn sie anfängt mit belehnungen erinner sie dran dass dies ein gespräch ist um wieder normal miteinander reden zu können und dass du selbst weißt was du willst und was du aus deinem leben machst!!!!
ich bereue es nicht meine erste tochter bekommen zu haben. der kv hat sich damals schnell verdünnisiert und weil wir den selben arbeitgeber hatten hatten wir demensprechend probleme aber ich bin dadurch von einer kleinlauten maus zu einem löwen geworden wenn ich etwas nicht möchte oder wenn ich etwas für richtig finde dann kämpfe ich egal ob es dabei um meine kinder oder meine familie oder andere dinge geht!!!

halt die ohren steif und hör auf deine eigene stimme.......

Beitrag von lalelu-86 24.11.10 - 16:22 Uhr

hey
ich kenne deine schwester nicht, aber meine hat ähnlich reagiert.
habe mit ihr dann nochmal drüber gesprochen und ihr auch gesagt wie sehr mich ihre reaktion verletzt hat.
sie erklärte dann aber, dass sie einfach nur angst hat, dass es für mich sehr schwer werden wird mit kind und sie einfach angst hat das ich am ende ohne vater dastehe.

ich denke du solltest auch nochmal mit deiner schwester reden.
schau mal deine schwester hat in der hinsicht schon üble erfahrungen gemacht, vllt. will sie dich genau vor diesen erfahrungen schützen?

lg