Ich bin so verzweifelt! *lang*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elfenfeesarah 24.11.10 - 16:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine 7-jährige Tochter, mit deren Vater ich getrennt bin. Mit meinem Mann bin ich seit dem 6. Schwangerschaftsmonat zusammen.
Für mich und auch für ihn war von anfang an klar, dass sie kein Einzelkind bleiben sollte.
Ich hatte unregelmäßige mens, nur 3 mal ca. im Jahr.
6 Jahre hatte ich unentdeckt PCO, einen scheiss FA der mich nicht ernst nahm und mir nur Möpf verschrieb.
Wir verhüten also seit 6 Jahren nicht.

Jetzt neuer FA und jetzt ist mein PCO recht gut behandelt, habe durch Duphaston einen regelmäßigen Zyklus von 27-29 Tagen, also fast perfekt.
Es wird endlich konkreter und das Wunschbaby rückte näher.
Oktober 2009 haben wir geheiratet.

Mein Mann war dann Anfang des Jahres beim Urologe, da durfte ich nicht mit, was mir schon komisch vorkam.
Es würde mich nichts angehen. #kratz
Habe nie einen schriftlichen Befund etc gesehen.
Laut meinem Mann hätte er 80 millionen #schwimmer , aber etwas zu langsam, der Urologe meinte angeblich nur, er solle aufhören zu rauchen.

Gestern schlug ich ihm vor, er solle sich zink tabletten besorgen, er verneinte, ich könnte das nehmen, er will das nicht, er würde auch keine anderen vitamine nehmen, er bräuchte das nicht.
gestern abend im bett haben wir nochmal drüber geredet.
Seine Schwester bekam vor ein paar Tagen eine Tochter und er ist voll begeistert, hat vor ihrem Bettchen gesessen mit dem Kindsvater etc.
Es tut mir einfach weh.

Im Bett hat er dann gemeint, er will kein Kind, er könnte dem Kind nichts bieten. #schmoll

Daraufhin hab ich ihn dann gefragt, was er dann hier will?!
Er meinte, weil er meine Tochter liebt, wei ein eigenes Kind.
Er hat keine leiblichen Kinder.
Mir kommt es so vor, als bekäme er kalte Füße.

Er verdient 1200€ und uns geht es wirklich nicht schlecht.
Ich hab verdacht auf Rheuma, und habe morgens steife Finger, wenn das behandelt ist, werde ich auch wieder arbeiten gehen.
Wir haben auch viel Unterstützung von meinen Eltern etc.

Er will eine neue Wohnung, worauf ich meinte, dass wir warten sollten, bis ich schwanger bin, dann können wir gleich 4 Zimmer nehmen, denn ansonsten müssten wir ggf. wieder umziehen.

Er sagt konkret, es wäre mit meinem Kiwu nur ein "Hirngespinnst"
#schmoll

Ich kann nicht mehr so weiterleben!
Ich will nicht, dass meine Tochter Einzelkind bleibt, ich weiß wie schlimm das ist, mein Bruder und ich haben auch 10 Jahre Unterschied und wir sehen uns kaum und sind uns auch emotional nicht nah.

Ich habe vorher nicht viel darüber geredet, wir wollten alles auf uns zu kommen lassen, das Forum ist für mich die einzige Möglichkeit, mich auszutauschen.

Ich denke ernsthaft über Trennung und Scheidung nach, denn ich habe jetzt schon 6 Jahre einen starken Kiwu.
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass das mein einziges Kind bleibt.
Damals war ich noch so jung und konnte meine Schwangerschaft gar nicht geniessen.

Bitte sagt mir, was ich machen kann, ich heule heute schon den ganzen Tag....ich kann nicht mehr!


Sarah #herzlich

Beitrag von zazazoo 24.11.10 - 16:43 Uhr

Ich kann dir nicht raten, dich scheiden zu lassen oder zu bleiben - das ist allein deine Entscheidung - aber ich an deiner Stelle würde ihn mir zur Brust nehmen, ihm klar machen, wie wichtig dir das 2. Kind ist und ihm auch sagen, dass eure Beziehung sonst in deinen Augen wenig Sinn macht. Ich denke, er hat einfach "kalte Füße" und fürchtet vielleicht wirklich nur finanzielle Probleme. Hat er dir eigentlich erklärt, warum du nicht mit dem Urologen durftest und warum du keinen Befund sehen durftest? Das hört sich für mich merkwürdig an. Wenn er deine /eure Tochter wie ein eigenes Kind akzeptiert, ist er schonmal kinderlieb :-)

Auf jeden Fall reden reden reden. Wenn ihr euch jetzt distanziert, obwohl ja noch nichts verloren ist, wäre schade.

Ich drück die Daumen und #liebdrueck

Beitrag von einalem3 24.11.10 - 16:47 Uhr

Hallo,
das tut mir wirklich leid für dich!
Ich kann dich gut verstehen, bei meinem Partner ist es ähnlich, wenn auch nicht ganz so krass. Er ist zwar mit meinem Kiwu einverstanden, macht aber auch nix dafür...
Bevor du dich wirklich von deinem Mann trennst, wäre es vielleicht gut, nochmal genau zu schauen, wovor er eigentlich Angst hat. Denn da scheint ja was zu sein, worüber er sich Sorgen macht und was er nicht ausspricht.
Und das Ergebnis beim Urologen... es könnte ja auch sein, dass er ein ganz schlechtes hatte und jetzt nicht als Versager dastehen möchte?!
Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber bevor ihr euch trennt: hast du mal übelegt, in ne Beratungsstelle zu einer Paarberatung zu gehen? Habe die Erfahrung gemacht, dass da der Partner oft mehr von sich und seinen Sorgen erzählt, als wenn man zu zweit daheim ist und streitet. Da erfährt man oft ganz neue Dinge! Ich hoffe, dass ihr eine Lösung findet!!
LG, Einalem

Beitrag von lavendula80 24.11.10 - 16:52 Uhr

dir einen konkreten Ratschlag zu geben ist in deiner Situation schwer...aber ich kann dir sagen das ich dich verstehen kann,da auch ich ein großes Kind habe und nicht will das er Einzelkind ist/bleibt....deswegen auch kiwu bei mir,jedoch möchte mein Partner auch ein eigenes Kind!
jedoch kann auch ich dein Mann verstehen,kiwu sollte von Herzen kommen...
rede einfach nochmal mit ihm,versuch ihm klar zumachen das es wegen dem Finanziellen nicht scheitern sollte,das ihr auch mit zweitem Kind gut zurecht kommen würdert...
lg

Beitrag von rabija 24.11.10 - 19:14 Uhr

Hallo ich würde dir sagen denke nicht über trennung gleich nach bei meinem mann war das am anfang so ähnlich aber ich habe ihm zeit gelassen in diese zeit sind wir zusammengezogen und Haus gebaut und jetz sagt er wird schon zeit das wir ein kind bekommen er alleine :-) es wird schon ihr müsst euch nur aussprechen aber auf eine liebe art lg