Nu auch WS und am bibbern

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von anja_duisburg 24.11.10 - 17:05 Uhr

Hallo zusammen!

Am Freitag wurde bei mir mit 5000IE Bevactid ausgelöst für GV nach Plan.
Irgendwie bin ich total durch den Wind.
Gestern musste ich nochmal zur Nachkontrolle weil ich ja PCO hatte.
Am Auslösetag hatte ich einen Folli mit 19mm und viele mit 11/12mm.
Bei der Nachkontrolle dann erstmal ne Schreckminute, beim US dann viele Bläschen und die Ärztin konnte so nicht erkennen ob ich überhaupt nen ES hatte.
Die Ärztin meinte es kann sein dass nix gesprungen ist, kann aber auch sein dass einige gesprungen sind. #schock
Sie nahm Blut ab und wollte mir am Abend bescheid geben und alles besprechen. Sie meinte noch evtl quält sich sich kein 2. mal sondern will gleich IVF machen. Davon sind wir gar nicht begeistert.
Nu hatte die Sprechstd.-hilfe am abend angerufen und gesagt ich hatte nen ES. #huepf
Wie es nu weiter geht weiß ich nicht wirklich, ist auch schwierig in der Kiwu an meine ärtztin ran zu kommen.
Eigendlich meinte sie beim Auslösen ich soll freitag nachspritzen aber nach dem US meinte sie dann eher nicht.
Nu geht das Gebibber los, obs überhaupt geklappt hat und wenn ja, hoffentlich nicht mehr als 2.
Habt ihr so ein Chaos auch schon mal gehabt?
Bin fix und alle und irgendwie gehts mir körperlich auch nicht gut.
Ewig druck auf der Blase und beim Wasserlassen bissel Schmerzen.
Scheinen wohl noch Nebenwirkungen von auslösen zu sein-hoffe ich.
Also her mit euren Erfahrungen.
LG Anja