zuviele Follikel, könnte heulen, keine IUI!!! Überstimulation!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lisboa49 24.11.10 - 17:10 Uhr

Guten Abend Mädels,

war heute am ZT 11 beim Doc beim US, erschreckendes Ergebnis:


2x14mm links
3x11mm, 1x16mm rechts

GMH bei 8,5mm (das ist glaub ich gut!!). Hatte von 3.-7. ZT abwechselnd einmal 1 Tablette Clomi und am nächsten Tag 2 Tabletten Clomi eingenommen.

Tja und vorhin hab ich echt in der Klinik geheult, weil ich echt auch sehr sauer auf meinen Doc bin, hatte letzten Zyklus die gleiche Einnahme und da waren 3 Follis. Er hat doch genau gewusst, dass ich super auf Clomi reagiere und jetzt hab ich den Salat: Zuviele Follis und wir können keine IUI machen!! #heul. Und er wusste genau, dass wir diesen Zyklus eine IUI machen wollen.
Ich frage mich wirklich und bin schon am aufgeben warum es nicht klappt bei uns, mein Mann hat super Spermien, ich habe immer gute Follis und einen ES und warum es nicht klappt.........

Jetzt soll ich am Freitag auslösen meint er, damit ich nächsten Zyklus die Reste von den Follis habe (wusste nicht genau was er damit meinte) und es wäre diesen Zyklus unser Risiko Sex zu haben.

Das nächste Mal machen wir eine Pause mit Hormonen, erstens ist gut für meinen Körper und zweitens hat die Klinik zu über Weihnachten.

Ich musste mich bei Euch mal ausheulen, ich bin traurig, enttäuscht und wütend gleichzeitig.

Jede andere Frau wäre froh so viele Follis zu haben, ich leider nicht.....

glg lisboa49

Beitrag von mardani 24.11.10 - 17:20 Uhr

Hi

Hey, durchatmen #blume. Natürlich wird es bei euch klappen, denn im Endeffekt ist es doch super, dass du so gut auf Stimus reagierst...natürlich nicht jetzt in dem Fall.

Ich würde mir auf jeden Fall den Mann nach dem ES krallen....wer nicht wagt...ist mittlerweile meine Einstellung.

Viel Glück #klee

Beitrag von lisboa49 24.11.10 - 20:46 Uhr

Hi,

danke Dir für Dein Antwort. Weisst Du das ist schon der 6. Zyklus mit Clomi und habe darauf zumindestens bei den Follikeln keine Probleme gehabt bis jetzt eben.


Natürlich "kralle" ich mir meinen Mann, nachdem wir es dann heute abend noch besprochen haben.

Ich bin auch nicht sauer darauf, dass keine IUI gemacht wird, sondern auch weil mein Doc es zu gut mit der Dosis gemeint hat.

lg und Danke

Beitrag von francebla 24.11.10 - 17:35 Uhr

#winke

Ich kann dich soooooooo gut verstehen...
Bei mir sind es schon 7 Jahre ohne Grund...

Habe auch schon 1 IUI hinter mir mit Gonal F...
Hat aber auch nicht geklappt...

Es ist echt gemein ....

Kopf hoch wir schaffen es noch...ganz bestimmt

LG#blume

Beitrag von lisboa49 24.11.10 - 20:50 Uhr

Hu hu #winke,

hast Du die Ursachen nicht untersuchen lassen woran es liegt bei Euch??

Es ist für mich seelisch eine grosse Belastung, jeden Monat das selbe und

nun heute das. Aber jetzt habe ich mich ein bisl beruhigt.

Habt ihr eine IVF geplant jetzt?

lg

Beitrag von francebla 24.11.10 - 21:56 Uhr

#winke

Wir sind beide gesund...wir gehören zu den 20% wo man nicht weiß woran es liegt....bzw es liegt an nichts.
Wir haben alles Untersuchen lassen

Ja die Seele leidet sehr....

Wir leben im Moment in Frankreich und hier läuft alles etwas anders...
Die IUI hatte ich hier...

Nächstes Jahr im Oktober geht es wieder nach Deutschland....und wenn bis dahin nichts passiert ist werden wir in eine KIWuK gehen...die es hier nicht gibt .

Ich würde dann gern eine IVF machen lassen.

Im Moment versuche ich es mit Globulis Frauenmantel-Urtinktur und eine Fruchtbarkeitskette.

Man muss dran glauben:-D
Aber das tut man dann auch nach 7 Jahren, man versuch so einiges.

LG

Beitrag von lisboa49 24.11.10 - 22:33 Uhr

Hi,

wir leben in Portugal, sind in einer guten Kinderwunschklinik hier, ich könnte

Dir jetzt gar keine Unterschiede zu Deutschland sagen, vielleicht nur die

Preise. Die Private hat uns 7 IUI´s genehmigt, sonst wird man ja

richtig arm hier in Portugal, vor allem muss man hier alles mit Kreditkarte

erstmal bezahlen und dann bekommen wir es wieder von der KK. Aber

nur mal so nebenbei.

Ich glaub ja auch daran gaaaaaanz dolle, aber ich war heute nach der Klinik

ziemlich traurig.

lg

Beitrag von francebla 25.11.10 - 09:37 Uhr

#winke

Hier ist es genau so...müssen alles in Bar zahlen dann bei der KK einreichen und dann sollte man das Geld wieder bekommen.
War bei uns aber nicht so weil die KK Unterlagen haben wollten die es hier nicht gibt...:-[
Also mussten wir alles selber zahlen...
Alle Untersuchungen, Gespräche, Blut, die#schwimmer und was noch so alles dazu kam..
Die IUI und die Medis sind hier auch viel günstiger
Man bekommt auch 2 IUI in einem Zyklus an 2 Tagen.

Ich weiß es zieht einem ganz schön runter...

LG

Beitrag von lisboa49 25.11.10 - 10:20 Uhr

Guten morgen nach Frankreich #winke,

mit den Unterlagen verstehe ich nicht bei Dir, die private KK hat uns Unterlagen zugeschickt, die dann mein Doc ausgefüllt hat.
Z.B. welche Gründe es gibt, dass eine IUI gemacht werden muss.

Hatte hier dann ne Eileiterprüfung gemacht in Portugal (305Euro!!), war alles in Ordnung, Spermiogramm hat mein Mann letztes Jahr noch in Deutschland gemacht (war alles Super) und nen Hormonstatus hatte ich noch vom letzten Jahr aus Deutschland, das hat meine private akzeptiert.

Medis sind hier auch günstiger, ne IUI kostet hier 620 Euro ohne Medis jetzt.
Ne IVF 2700 Euro.

Ja das man hier in Vorkasse treten muss ist heftigst. Schon alleine meine Bluttest hat 625 Euro gekostet, letzte Woche mussten wir beide noch ne Hepatitis C Test machen, auch 40 Euro für jeden. Für nen US und bisl labern will unsere Klinik 70 Euro haben, geht auch noch.

Können uns gerne auch über PN schreiben!!

lg

Beitrag von tabeya70 24.11.10 - 17:37 Uhr

hey,
ich kenne so einen fall, da wurden die überschüssigen abpunktiert, damit der zyklus nicht ins wasser fällt! frag doch mal!
alles gute!

Beitrag von sixe 24.11.10 - 18:09 Uhr

hallo,

ich kenne mich auf dem gebiet IUI nicht so gut aus, weil wir ICSI-kandidaten sind. aber ich habe auch schon mal gelesen, dass man überschüssige follikel absaugen kann. informiere dich mal diesbezüglich bei deinem arzt. vielleicht geht es ja wirklich.

viel #klee

simone

Beitrag von lisboa49 24.11.10 - 20:57 Uhr

HI Simone,

dankeschön für Deine Antwort, man merkt dann immer wieder, man ist nicht

allein mit seinen Problemen bei Urbia....

Ich hab es grad schon geschrieben, ich wusste nicht, das es sowas gibt, das

man die Follikel absaugen kann. Hab grad zu meinen Mann gesagt, die 3x11

mm Follikel hätten heute nicht sein müssen, aber ich lasse es so.

Hab nur Angst bei den ES-Schmerzen dann.

Dir auch alles Liebe.




Beitrag von pueppi-27 24.11.10 - 19:56 Uhr

Hey
Ich hatte auch 6 Follis und mir wurden 3 abpunktiert und gleich danch die Insemination gamacht.
Follikelreduktion über Punktion ist nicht schön-hatte eine Woche Unterleibsschmerzen und nen riesig dicken Bauch.Genützt hat das alles leider auch nix. Neg. IUI.

Inzwischen bin ich der Meinung man kann auch mit 6 ne IUI wagen.Würde ich im nächsten Versuch machen-und der Arzt in der Kiwu würde es auch machen bei 6 Follis.Abpunktieren lasse ich mir keine Eier mehr.

Also nutzt den Versuch entweder mit der IUI oder mit SEX:-)
Und auslösen würde ich auch-tut zwar weh der ES aber dann weißt du das alle gesprungen sind und du hast evtl keine Zysten die bleiben.
Den Monat danach würde ich deinem Körper eine Ruhephase gönnen.Und dann kannst im neuen Jahr im erholtem Zustand neu durchstarten#pro

#klee#herzlichNadine

Beitrag von lisboa49 24.11.10 - 21:04 Uhr

Hi Nadine, #winke,

auch dir ein liebes Dankeschön für Deine Antwort.... Ja ist echt heftig mit

den vielen Folli´s, hatte ich auch noch nie. Das war mein 6. Zyklus mit

Clomi, ich reagiere auf Clomi wirklich gut, unter Puregon ging gar nichts bei

mir. Hab heute auch zu meinem Doc gesagt, dass ich nicht mehr daran

glaub, dass es so klappt. Weil wir hatten schon 4x Sex nach Plan und es

hat nicht geklappt, obwohl ich super Follis hatte. Das man sowas absaugen

kann wusste ich nicht, aber ich lasse jetzt alles so wie es ist.

Mein Bauch ist fast am platzen, es zwickt überall. Am Freitag werden wir

auslösen, ich kann mir das schon vorstellen wie es weh tun wird, aber

da muss ich wohl durch. Mein Mann und ich haben noch mal ausführlich

darüber gesprochen jetzt diesen Zyklus Sex zu haben, aber wir werden

es wohl "durchziehen". Dann kommt Weihnachten und wer weiss...

Ich wünsche Dir auch alles Liebe.

glg lisboa49

Beitrag von lisboa49 24.11.10 - 20:53 Uhr

Hi,

ich hatte noch nie davon gehört, dass es so was gibt das abpunktieren bis ich es gerade mal gegoogelt habe.

Da teilen sich die Meinungen ja, die einen reden von Mord... und Embryonenschutzgesetz.....

Ich glaube ich lasse alles so, werde am Freitag auslösen, damit alle springen

und keine Zysten bleiben.

Dir auch alles Gute.

Beitrag von connie36 24.11.10 - 21:47 Uhr

hi
der mit 16 hört sich noch am besten an. die mit 11 könnten sowieso zu unreif sein....würde wahrscheinlich auch das risiko einer zwillings ss eingehen.
wünsche euch viel erfolg
lg conny 29.ssw nach iui mit clomi und auslöse

Beitrag von lisboa49 25.11.10 - 10:24 Uhr

Hallo Conny,

ja das denke ich mir auch das mit 11mm eh unreif sind, ja wenn die nicht gewesen wären, hätten wir auch ne IUI durchziehen können, aber ist nicht so.
Denke mal habe so viele Folli´s, weil ich das Clomi noch vom letzten Zyklus im Blut hatte, sonst hätte es auch keine Überstimulation gegeben.

Aber kann es nicht ändern, morgen lösen wir den ES aus.

Alles Gute für Dich lg

Beitrag von sprentz 24.11.10 - 22:50 Uhr

Hallo


War sicher die richtige Entscheidung und zeigt dass du einen super Arzt hast!

Viel Glück beim nächsten Mal!

LG Jess

Beitrag von jojo75 25.11.10 - 09:18 Uhr

Hallo #winke

wenn man davon ausgeht, dass die Follikel ca. 2 mm am Tag wachsen, dann sind es nur noch 3 die in Betracht kommen würden - die beiden 11mm wären noch unreif ...

ABER: ich fände die 3 Stk. auch zu viel und die Entscheidung Deines Arztes kann ich verstehen --- lieber kein Risiko einer Mehrlings-SS (ich meine hier MEHR als Zwillis #nanana) eingehen.

was Du nun draus machst, ist Deine Sache ... aber Du musst damit rechnen, dass Ihr auch mind. alle 3 befruchtet ... die sich auch wieder teilen KÖNNTEN ... Horrorzenario ;-) aber das gibt es wirklich ... ein Mädel in einem anderen Forum hat aus 3 Follikel Fünflinge geboren !

LG! Katrin