????haare färben in der schwangerschaft????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keule0503 24.11.10 - 17:30 Uhr

habe mal eine frage an euch was haltet ihr davon sollte man sich haare färben in der schwangerschaft oder lieber nicht.......

schreibt bitte eure meinung dankeeeeeeeeee......;-)

Beitrag von ostseekraebbchen 24.11.10 - 17:33 Uhr

huhu..also ich bin Friseurin und würd Dir eher abraten.. Strähnen ok, aber nicht komplett färben.. so handhabe ich es bei mir selbst auch..
LG #winke

Beitrag von caruso 24.11.10 - 17:34 Uhr

hallo :-)

hab im moment dass selbe problem,habe gestern zum burzeltag einen gutschein vom frisör geschenkt bekommen,und würde mir dann natürlich die haare färben lassen


also ich hab heute meine FÄ gefragt,und die sagte mir ich solle lieber tönen #schwitz wobei ich aber da die vermutung habe dass es dann nicht lange hält


lg

Beitrag von ostseekraebbchen 24.11.10 - 17:36 Uhr

da schalt ich mich nochmal ein.. die heutigen Töungen unterscheiden sich kaum von einer Farbe..sie decken bloß nicht so viele graue Haare ab,wie eine Farbe.. ich würde beides lassen..

Beitrag von mamavonyannick 24.11.10 - 17:38 Uhr

hallo,

ich lassse die Ansätze komplett nachfärben. Jetzt und auch in der ersten SS.

vg, m.

Beitrag von annie31 24.11.10 - 17:44 Uhr

Hallo,

also meine FA hat damals gesagt, dass man es ruhig kann, war mir aber total unsicher und hab es gelassen.
Ich würde es auch beim zweiten Kind eher nicht machen.

Beitrag von keule0503 24.11.10 - 17:56 Uhr

ich mochte mir ja gerne nur einen ordentlichen schnitt verpassen lassen und den pony den pink färben ....
ach und die ansätze nochmal schwarz hinterher....

was haltet ihr davon!?!?!?!?#schwitz

Beitrag von prestroke 24.11.10 - 18:01 Uhr

Hallo,
Ich werde morgen 40 und das mit einem fetten ansatz am kopf. (Normalerweise färbe ich die haare am ansatz). Eigentlich wollte ich mir vorher foliensträhnen machen lassen, habs aber auch irgendwienicht fertig gebracht. Also, laut zweier bücher, meiner gyn und 2 friseuren sollte "frau" die ersten 3 monate gar nichts färben oder tönen da sich die organe entwickeln, danach sind strähnen ok, da die farbe nicht direkt auf die kopfhaut kommt wie beim tönen und färben. Es gibt bei uns einen friseur der ausschliesslich naturprodukte verwendet, bestimmt ganz toll aber ganz teuer und heller kann der die haare eher nicht machen. Guck, die friseurin (sorry, namen vergessen) hat es auch geschrieben, sie wird es wissen. Alles übertriebene (nicht dies, nicht das) find ich auch nervig aber bei so offensichtlich chemusch giftigem (brennt und richt ätzend) überzeugt mich das nichttun sofort.
Vor weihnachten werde ich die strähnen machen lassen.
Also, mut zum ansatz:-p
Viele liebe grüsse

Beitrag von taima 24.11.10 - 19:54 Uhr

Ich hab mich dagegen entschieden und das obwohl ich dunkelblonde haare habe und sie sonsts chwarz färbe... ich trage meist ein breites haarband oder mache die haare zu. gefallen tuts mir nicht aber was solls , ich werds überleben.

(hab aber auch schon meinem mann gesagt, dass haare färben einer der ersten sachen die ich nach der geburt machen will, sein wird haha)

Beitrag von petzi69 24.11.10 - 20:02 Uhr

Hallo!

Also mir wurde vom arzt abgeraten. Im 1. trimester auf keinen fall.
Strähnen ja, aber nicht färben!

LG Petzi

Beitrag von esprity 24.11.10 - 20:42 Uhr

Aussage meiner Hebamme: Kein Problem!
Ich lasse mir schöne Strähnchen machen, aber zur Zeit nur im Deckhaar und ohne bzw. kaum Kontakt zur Kopfhaut.
Ich stehe voll im Beruf, da kann ich nicht aussehen wie Lumpi....
Und wenn ich mich nach dem Friseurbesuch wohl fühle, dann fühlt sich mein Baby auch wohl!