5+0..ich mag nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von misskathydeluxe 24.11.10 - 17:58 Uhr

heute war wieder kontrollultraschall und wieder nix gefunden...hcg ist auf 800 gestiegen aber es ist einfach kein krümel zu finden, schleimhaut immernoch nicht gut aufgebaut und so langsam werden auch die ärztinnen unruhig...ich mag nicht mehr...ich wünsche es mir so sehr aber es ist seit 2 wochen nur noch ein albtraum. klar...kann ja sein, dass wir freitag beim nächsten ultraschall was finden aber es ist nur noch belastend....wollte ich mal los werden...

Beitrag von tosse10 24.11.10 - 18:02 Uhr

Hallo,

bei 5+x muss man doch noch gar nicht was sehen. Bei mir sah man nie was vor der 7. Woche. Und wieso warst du schon vor zwei Wochen beim US, da kannst du ja theoretisch noch nicht mal überfällig gewesen sein. Solange du keine Blutungen hast, ist wahrscheinlich alles OK. Also mach dich nicht unnötig verrückt und versuche Ruhe zu bewahren.

LG

Beitrag von sternenmausi 24.11.10 - 18:02 Uhr

hallo
hatte das gleiche ,zuerst hies es eileiterschw. dann immer hcg messen alle 2 tage als man dann endlich ne fruchtblase gesehen hat ,hatte ich schon nen hcg von 2247 dann 1 woche später sah man den dottersack und noch ne woche später dann den herzschlag . war ne sehr stressige zeit . bin jetzt 16 ssw !
alles gute#winke

Beitrag von puschel1285 24.11.10 - 18:19 Uhr

Versteh ich auch nicht warum deine Ärztin schon so früh US gemacht hat? Ich musste bis zur 7. Woche warten bis ich nen Termin bekam weil die Ärztin meinte früher sieht man eh nichts / bzw. nicht viel. Mach dich mal nicht verrückt! Wird schon alles gut werden! Bei mir hatte es auch alles bisschen länger gedauert und jetzt hab ich es fast geschafft :-)

Lg Puschel mit Robin 36 SSW

Beitrag von misskathydeluxe 24.11.10 - 18:28 Uhr

also ich war jetzt inzwischen schon 4x zum ultraschall und es ist echt nervenaufreibend, weil man es echt nicht genießen kann...und man machts ich so verrückt...muss nun ja am freitag nochmal hin...ich war jetzt den ganzen urlaub andauernd in der praxis, also von entspannung im ulraub ist echt nicht die rede....

Beitrag von sacoma 24.11.10 - 18:41 Uhr

Hallo,

bei einem HcG- Wert von 800 kann man noch nichts sehen, man sagt, dass man bei einem HcG von über 1000 das erste Bildchen erhaschen kann!

Deine Ärtzin ist ein bissl doof - entschuldige, meine hat erst in der 8.SSW einen US gemacht, weil es vorher sinnlos ist, deshalb nehmen eigentlich einen die FÄ erst so ab der 7.SSW dran! Warum deine FÄ so ein Hick Hack macht, kann ich nicht nachvollziehen...

Bist gerade mal eine Woche über NMT, das ist noch so extrem früh. Bei mir hat man ab 7+4 plötzlich das Menschlein gesehen, es war auf einmal da!

Lass dich nicht verunsichern oder vorschnell beurteilen, du hast noch viel Zeit...

LG Sacoma

Beitrag von suesse-elfe 24.11.10 - 18:55 Uhr

#winke,

du solltest die Vorgeschichte meiner Freundin kennen. Sie versucht schon seit einigen Jahren ein Kind zu bekommen und jetzt soll es doch geklappt haben(mit Unterstützung von Clomi). Deswegen ist sie ein wenig verunsichert. Kluge Sprüche braucht sie da denke ich nicht. Ich fieber schon seit Monaten mit ihr mit und hoffe, dass es geklappt hat...

Süße lass den Kopf nicht hängen, freitag erfahren wir mehr.

LG



Magdalena und stella Viktoria inside (38+2)#verliebt

Beitrag von misskathydeluxe 24.11.10 - 19:18 Uhr

süße du bist ja ein schatz...alle haben so lieb geantwortet und machen einem echt reale hoffnungen...aber es haut einen echt um, wenn man da in der praxis ist und von einem ultraschallgerät zum anderen rennt und 2 frauen einem den ultraschallstab reinjagen und drin rumwühlen und total ratlos sind..die sind sonst echt super aber sie reden davon, dass mich jetzt noch keiner operieren würde...wie jetzt???? es ist doch noch gar nix schlimmes diagnostiziert...wieso schon op erwähnen? oh man

Beitrag von suesse-elfe 24.11.10 - 19:34 Uhr

lass dir ja nicht einreden ein OP machen zu lassen. habe schon bei anderen urbianerinnen gelesen, dass sie auch zur AS sollten und dann war da doch ein baby...

bei manchen sieht man erst recht spät, dass da doch was ist und villt. hast du wie ich dir schon gesagt habe einen Eckenhocker. Wenn es bei der FA nicht klappt solltest du dir villt. überlegen dir einen anderen arzt zu suchen. oder noch eine dritte meinung (in deinem fall) einzuholen...

mach dich nicht verrückt, wenn sich bei dir nichts eingenistet hätte, dann würdest du deine Mens kriegen. Lass dich noch ein wenig von deinem mann verwöhnen und warte den freitag ab...

HDL...und LG an alle anderen...:-D


Beitrag von svenja18.08.09 24.11.10 - 19:48 Uhr

Hallo Hallo,zwar eine etwas späte antwort auf deinen Beitrag,aaaaber ich war auch bei 5+2 beim FA und da konnte man grade so die Fruchthöhle erahnen....vorgestern also 2 wochen später bei 7+2 habe ich dann einen kleinen Wurm mit Herzschlag erkennen können....immer mit der ruhe,ich weiss das ist schwer,so gings mir in den 2 wochen auch...aber es hat sich gelohnt....ich drück dir die daumen das du bald einen kleinen wurm sehn kannst!

Ganz liebe Grüße Svenja mit Ben-Luca 15.mon an der Hand und #ei 8.SSW

Beitrag von -vivien- 24.11.10 - 18:45 Uhr

ich war in meiner ss auch in der 6ssw beim fa. da konnte man auch nichts sehen. bin dann in der 7ssw wieder zum us gewesen und da konnte man endlich was sehen.

lg und viel glück#klee

Beitrag von julimond28 24.11.10 - 18:57 Uhr

Hallo,
meine kiwu-Ärztin hat mich bei 5+2 das erste mal zum US bestellt und meinte eventuell würden wir es da schon sehen! Die Kinderwunschklinik hat aber auch sehr sehr gute Geräte!
Also immer langsam und nicht verrückt machen lassen!!
LG

Beitrag von neomadra 24.11.10 - 19:28 Uhr

ganz ruhig :)
wie alle schon geschrieben haben: das ist echt früh!
ich hab in woche (clearblue) 2-3 also 4-5 erfahren, dass ich schwanger bin, bin dann 3 tage später, also 5+0 etwa zum arzt.
nicht mal ne aufgebaute gebärmutterschleimhaut, geschweige denn was anderes.
bzw mit viel fantasie hat der doc im krankenhaus dann mit seinem hightechultraschall und 35min gestocher eine ahnung einer fruchthöhle gehabt.
ich hatte hcg auch 900 etwa. da konnte man nix sehen.
erst ca 5 tage später. alles verdoppelt und alles an ort und stelle.

also, tief durchatmen und ooooommmm sagen :)

Beitrag von taima 24.11.10 - 19:49 Uhr

wie die anderen schon sagen - nicht verrückt machen. Vielleicht bist du ja auch noch gar nicht in der 5. woche, weil dein ES sich verschoben hat...so war es bei mir, ich war 3 wochen hinterher.... bin nun in der 29. ssw und seit dem ist alles wunderbar gewachsen...