Morgen ist mein mann dran hab schon angst irgendwie....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diegosmama 24.11.10 - 19:42 Uhr

Hi mädels

also morgen hat mein mann ein termin beim urologen und ich hab mächtig angst das wir ne schlechte nachricht bekommen....obwohl ich in der ersten schwangerschaft nach 2 monaten schwanger wurde und jetzt sind es schon 13 monate echt üüübbeell..aber da ich ein KS hatte und ein jahr später ne blinddarm op (der war schon geplatzt)denk ich das es an mir liegt und ich an eine BS nicht herum komme....aber mal schauen ich wünsche mir so sehhhhrrr das alles ok ist mit seinen #schwimmer...wie verläuft es eigentlich beim urologen des is sein erstes mal dort ......wäre dankbar wenn mir jmd darüber was erzählen könnte....kriegt er dann noch mal ein extra termin oder wird er seine#schwimmer gleich abgeben müssen

viele liebe grüsse
diegosmama

Beitrag von 80er-liebesbeweis 24.11.10 - 19:58 Uhr

Hallo,

genau diese Frage stelle ich mir auch schon. Mein Mann hat allerdings erst im Januar einen Termin bekommen. Leider hat er nicht gefragt wie das so abläuft #schwitz

Auch bei uns will es einfach nicht so klappen :-(

Grüßle
80er-liebesbeweis

Beitrag von cherokee 24.11.10 - 20:16 Uhr

Huhu :)
also ich kann da nur von meinem Mann reden, obs immer so läuft weiß ich nicht. Er wurde halt erst einmal normal untersucht, wobei ich mich immer noch frage wieso manche Männer sich so anstellen ^^ wir Frauen müssen beim FA meist viel mehr ertragen...
Dann durfte er sich eben aussuchen ob er seine #schwimmer direkt in der Praxis abgeben wollte oder (da wir gerade ein paar Häuser weiter wohnten) Zuhause und dann in die Praxis bringen.
Beim Vorbeibringen ist aber meist das Problem, dass die Probe nach spätestens 20 Minuten in der Praxis sein muss.

p.s.: hätte ich beinahe vergessen... ich denke nicht, dass er die Probe direkt an dem Tag abgeben 'muss' an dem er einen Termin hat, denn soweit ich mich noch erinnern kann, durften wir 5 Tage vorher nicht mehr schnaxeln ;)

Beitrag von rabija 24.11.10 - 20:18 Uhr

haj er geht hin geht in ein extra zimmer mach seins in becher gibt es ab und wartet auf ergebniss so war es bei meinem mann

Beitrag von nicole1508 24.11.10 - 20:52 Uhr

Hallo
Kann es dir nur sagen wie es bei uns war,also nachdem Ich zum Hormoncheck war gab mir mein Fa ein Töpfchen und Laborschein mit für meinen Mann,er konnte es also zu Hause machen...nach 14Tagen konnte Ich das Ergebniss abfragen,Bei mir alles Suupi,bei Ihm erst Recht!!Aber diese Angst hatte Er auc,die Angst vorm Versagen,aber Wir haben gesagt,liegt es daran dann kriegen wir eben keine Kinder und er bleibt trotzdem mein starker Mann,denn glaube grade in der Zeit brauchen unsere Männer jeden Zuspruch!

Beitrag von diegosmama 24.11.10 - 21:13 Uhr

ich hab ihm das auch gesagt das ich immer zu ihm stehen werde egal was ist...wie gesagt wir haben ein sohn aber das könnte auch ein glückstreffer gewesen sein von dem her...ja er macht sich auch gedanken über den morgigen tag aber er hat mir gesagt das er auch was dafür tum will damit es voran geht und wir gewissheit haben...naja drückt mir die daumen bitte das alles ok ist...irgendwie hoff ich sooo sehr das bei ihm alles ok sein soll und die lieber bei mir irgendwie was finden und das behandelt werden kann und wir schwanger werden ach mann wieso muss alles so schwer sein...

Beitrag von nicole1508 24.11.10 - 21:45 Uhr

Ich drück euch die Daumen weiss selber was das für ein Druck ist der auf einem Lastet aber es wird schon!!!!!

Beitrag von 80er-liebesbeweis 24.11.10 - 22:24 Uhr

also ich bin mir jetzt nicht so sicher, aber ich meine auch bei Männern kann man im Falle eines Falles was tun :) also selbst wenn das Ergebnis nicht so gut aussieht gibt es wohl Behandlungen, die helfen können.