Hilfe, meine Kleine weint nur, was soll ich machen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von debbie-fee1901 24.11.10 - 20:13 Uhr

Guten Abend ihr Mamis,

es ist das erste mal das ich hier auch als Mama reinschreibe.
Nun mein anliegen: meine Kleine Maus ist 3 wochen alt und hat heute nur geweint.
Immer wenn ich sie hinlege fängt sie an, wenn ich sie hochnehme hört sie für 5 min. auf, dann schaukel ich sie aber das findet sie auch nur ein paar min gut.
Habe sie dann gebadet, nachdem sie 4 stunden geweint hat. Habe sie dann eingepackt und bin 3 stunden spazieren gegangen.
Keine 2 min. war sie im KiWa und hat fest geschlafen.

meine hebi meint sie hätte nix. Die nächte sind ok, sie kommt einmal um 2 uhr und dann um 6 uhr. Und da schläft sie auch immer relativ schnell ein.
kann mir jemand einen Tip geben, was ich machen kann???

Danke schonmal für eure antworten.

Achja, das sie so weint hat sie seid sonntag.

LG Debbie mit Helena

Beitrag von bjerla 24.11.10 - 20:36 Uhr

Manche Kinder haben ihre Schreizeiten. Mein Freund schrie als Baby immer von 8 bis 10. Meine Nichte von 3 bis 5. Ist eben manchmal so. Meine Kleine schrie auch recht viel. Uns hat Pucken geholfen bzw. die 5 S. Hast du das mal probiert?

LG und nur nicht verzweifeln.....

Beitrag von mss.fatty 24.11.10 - 20:50 Uhr

hey,

hast du ein tragetuch? versuchs mal. das ist auch was anderes als auf den arm nehmen.
mein kleiner schläft im Tuch immer sofort tief und fest, oder hört zumindest auf zu schreien.

lg

Beitrag von aakon2007 24.11.10 - 21:51 Uhr

Hallo, puck sie doch mal. Bei unseren hat das meistens geholfen. Google mal danach, dort findest du auch Anleitungen. Worüber ich jetzt ein bischen verwundert war: Du badest sie und gehst dann 3 Stunden spazieren? Ist doch schon ziemlich kalt draußen. Auch wenn sie warm eingepackt ist, sie ist erst 3 Wochen alt.
Lg Elfi

Beitrag von manja. 24.11.10 - 23:12 Uhr

Hi Debbie,
so genau weiß keiner, ob sie was hat oder nicht. Also würde ich sie immer si behandeln, als hätte sie vielleicht Schmerzen. Also nicht schreien lassen. Was du gemacht hast ist doch schon ganz richtig. Versuch, was sie mag. Wenn sie so schreit, dann hilft manchmal schuckeln, singen oder wickeln mit Fußmassage. Ansonsten in Seitenlage auf dem Arm. Am besten versuchst du ein Tragetuch (Empfehlung: Didimos), denn wenn das länger so dauert, bist du irgendwann erschöpft.
Lieber nicht direkt nach dem Badeb raus-Erkältungsgefahr.
LG
Manja

Beitrag von debbie-fee1901 25.11.10 - 11:48 Uhr

Danke schonmal für eure antworten.
naja "Direkt" nach dem baden war es nicht, sondern schon ne 1 1/2 st. später.
Ich gehe jedentag mit ihr raus und da wir kein auto haben muss ich einkäufe so erledigen.
Und mein KA und die Hebi haben gesagt dick eingepackt und wind und wetter creme ins gesicht und ab gehts raus. Da macht es auch nix wenn es mal 3 stunden sind.

LG Debbie

Achso, das pucken hat mir die Hebi gezeigt, das hasst sie da fängt sie nur noch mehr an zu schreien. Aber TT werde ich mal machen. Danke