Supernanny

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von johanna.09 24.11.10 - 20:18 Uhr

#schmollwie kann man denn so kleine Mäuse schlagen:-[

das tut mir soo leid,wie kann man nur :-[#nanana

Beitrag von franzi510 24.11.10 - 20:27 Uhr

Hallo!
Habe das auch gerade eingeschaltet, UNGLAUBLICH!!! Und die Oma - ist die schrecklich!!! #klatsch Die sollte erstmal weg.... :-[
Und wieso man die Kinder schlägt weiß ich auch nicht.... Wie wäre es mit einem Einschlafritual?!!
Bei sowas kann man nur den Kopf schütteln!!! :-[#schock#nanana#klatsch

Beitrag von johanna.09 24.11.10 - 20:34 Uhr

aber ehrlich zum Poppen hat sie Zeit,aber mit den Kindern sich in RUHE zu beschäftigen kann sie nicht,sie will nur Ruhe für sich die Kinder stören doch nur!
Sie hat sich wohl noch nicht gefragt ob es sein kann das SIE es ist die den ganzen Stress verbreitet,würde sie ruhiger bleiben sind die Kinder auch ruhiger.
Die ist doch nicht mehr ganz frisch:-[

Beitrag von trudi-jule 24.11.10 - 20:37 Uhr

einfach nur traurig was die da macht.... könnt gleich anfangen zu heule die armen kinder

Beitrag von meetic 24.11.10 - 20:41 Uhr

Ich kann diese Sendung seit längerem nicht mehr sehen, denn mir kamen regelmaessig die tränen. Wie grausam Eltern mit ihren Kindern sein können, tut mir sehr weh und die kleinen tun mir unendlich leid.

Lg.

Beitrag von elli2803 24.11.10 - 21:43 Uhr

Dass das ganze nur gestellt ist, ist euch aber klar oder? #kratz Wenn eine Frau ihre Kinder vor laufender Kamera misshandeln würde, dürfte es 1. nicht ausgestrahlt werden und 2. die Mutter die Kinder nciht behalten dürfen.

Die gesamte Sendung ist ein FAKE (womit ich nicht sagen will das es soetwas nicht gibt).


Kopfschüttelnde Grüße
Elli

Beitrag von kleine1102 24.11.10 - 22:02 Uhr

Hallo,

die Sendung ist kein FAKE, die Familien existieren schon in der Form (also auch mit den entsprechenden Schwierigkeiten), allerdings werden die (Konflikt-)Szenen tatsächlich (nach-)gestellt zum Aufzeichnen.

Viel entscheidender finde ich, dass sich in der kurzen Zeit, in der die "Super-Nanny" mit den Familien arbeitet, kaum etwas grundlegend verändern kann. Wichtig wäre, dass die Familien auch über die Fernseh-Session hinaus zu unterstützen, damit sich dauerhaft etwas verändert. Problematisch sehe ich ausserdem dieses Bloßstellen der Kinder (bzw. Familien) in aller Öffentlichkeit. Allerdings ist es besser, auf diese Weise Hilfe zu erfahren, als gar nicht. Und gezwungen wird auch Niemand- nur mit einer kleineren Gage gelockt :-p. Nur die Intensität ist, wie gesagt, sehr fragwürdig.

Viele Grüße #blume,

Kathrin

Beitrag von engelchen-123. 24.11.10 - 22:28 Uhr

Hallo,

ich wusste nicht, dass es ein Fake ist#schock.

Das sind doch keine Puppen und so wie ich das eben gesehen habe, wurden die Kinder wirklich geschlagen, sie haben ja auch geweint. Selbst wenn die Erwachsenen das nachgespielt haben, die Kinder sind doch viel zu klein um das nachzuspielen#kratz, geschweige denn es zu verstehen. Für sie macht es doch keinen Unterschied, ob es nachgespielt wird, dass sie geschlagen werden oder ob sie wirklich geschlagen werden.

Wenn das stimmt, was du schreibst, ist es ja noch viel verwerflicher. Ich meine, der seelische Schmerz in den Augen der Kinder kann nicht gespielt sein, die sind ja noch keine drei Jahre alt. #kratz

Woher genau hast du deine Informationen???

LG
Michelle

Beitrag von elli2803 24.11.10 - 23:00 Uhr

Huhu,

von der Castingfirma die mit der Produktions-Firma von der Supernanny zusammenarbeitet. Die wollten mich selbst mal dafür casten. #hicks Da ich zu dem Zeitpunkt aber noch kein Kind hatte hätten sie mir ja eines "stellen" müssen. Ich hab allerdings abgelehnt.

Kinder die im Schauspielmilleu aufwachsen können so etwas spielen, das sieht man ja auch durchaus an einigen Kino und/oder Filmproduktionen, auch dort gibts Kleinkind-Schauspieler. Ich halte da allerdings nichts von und würds auch in keinster Weise unterstützen wollen, da ich nciht meine Hand dafür ins Feuer legen würde das sie davon keinen Schaden bekommen. Meist ist es ja die Geldgier der Eltern die soetwas antreibt.


Lg Elli

Beitrag von kleine1102 24.11.10 - 23:01 Uhr

Hallo Michelle!

Wie ich bereits schrieb: das Ganze IST KEIN FAKE, die Kids leiden also tatsächlich :-(. Das Nachstellen der (Gewalt-)Szenen für die Kamera ist absolut fragwürdig- es besteht jedoch immerhin wenigstens eine geringe Chance, dass die entsprechenden Familien über die Sendung hinaus Unterstützung erfahren über ihr örtliches Jugendamt. Z.B. in Form einer sozialpädagogischen Familienhilfe, (Familien-)Therapie o.ä. . Familien, in denen derartige Gewalt an der Tagesordnung ist und öffentlich wird, werden darüber hinaus jedoch ohnehin eine Akte beim JA haben, sprich' zukünftig mit der Behörde "in Kontakt stehen". Dies betrifft aber längst nicht alle "Super-Nanny"- Familien, einige erscheinen ja vergleichsweise "harmloser" als andere #schwitz #augen.

Viele Grüße,

Kathrin

Beitrag von johanna.09 25.11.10 - 16:38 Uhr

Ich würde NIEMALS mein Kind schlagen und dann schon mal GAR NICHT nachstellen mein Kind zu schlagen,naja was heißt nachstellen,für mich war das kein Fake die kleinen wurden WIRKLICH geschlagen wie kann man sowas tun??