Kinderwunsch,nun arbeitslos -> Welche Pille nun?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mary1986 24.11.10 - 21:16 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Hoffe ihr könnt mir helfen!
Habe mir im April mein Stäbchen nach 2 1/2 jahren rausnehmen lassen da wir ein Kind haben wollten. Nun wurde ich gekündigt und möchte mir nun erstmal wieder die pille verschreiben lassen, denn ich möchte mich erst wieder um einen Arbeitsplatz kümmern...
Nur welche Pille kann ich nehmen? Denn ich möchte wenn ich was festes habe und dort einige zeit gearbeitet habe wieder versuchen schwanger zu werden...
Wo habe ich am wenigsten Probleme mit nach dem absetzen das der körper sich wieder reguliert?
Hatte vorm Stäbchen die Cerazette..

Wer hat vielleicht das gleiche Probleme, oder hatte, und kann mir helfen?

Danke für eure Hilfe!

Beitrag von lavendula80 24.11.10 - 21:22 Uhr

diese Frage kann dir nur dein Fa beantworten
lg

Beitrag von lunja 24.11.10 - 21:23 Uhr

Hallo,

das besprichst du doch am besten mit deinem FA. Der kennt doch bestimmt das größte Spektrum und wie welche Pille wirkt. Wahrscheinlich ist am besten eine leichte Pille, aber jede Frau verträgt die Pille ja anders. Von daher echt am besten mit FA besprechen.

LG, lunja

Beitrag von javi78 24.11.10 - 22:10 Uhr

Erstmal tut es mir sehr leid für dich, dass du jetzt in einer so blöden Situation bist. Ich hoffe, dass du ganz bald einen neuen Job finden wirst!

Also muss es denn unbedingt eine Pille sein zum Verhüten? Du hast auch noch andere Möglichkeiten, auf der hormonellen Ebene z.B. den Nuvarring. Der hat eine sehr geringe Hormondosierung und du musst auch nicht jeden Tag eine Pille schlucken, sondern den Ring nur einführen, nach 21 Tagen entfernen und dann nach 7 Tagen wieder einen neuen einführen....

Oder wie wäre es mit Persona oder ganz simpel mit Kondomen? Da hast du dann gar keine Entwöhnung, wenn ihr wieder anfangen wollt, für ein Kind zu üben.

LG

Beitrag von golisi 25.11.10 - 08:30 Uhr

Tut mir leid das du deine Job verloren hast und ich hoffe du findest ganz schnell was neues...

Ich würde dir auch zu einer nicht hormonellen Verhütung raten!!!
dein gerade mal gut eingependelter Zyklus würde wieder verändert werden....
kann, muss aber natürlich nicht zu einer längeren Wartezeit führen wenn du wieder mit dem Babyprojekt beginnst.
Aber das ist eine Bauchsache - du selbst muss wissen was für dich das richtige ist.

LG Lisi