Sitzfrage?!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ellie35 24.11.10 - 21:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Meine Kleine ist nun 1,5 Jahre alt ist nun ca. 72 cm groß und wiegt 7,4 kg! :-)

Nun, sie sitzt immer noch im Maxi Cosi. Das passt ihr ja nun so garnicht :-[ Sie kann nicht aus dem Auto gucken und es ist einfach langweilig.

Natürlich ist mir die Sicherheit meines Kindes wichtiger. Aber ich kann es natürlich auch verstehen das es für meine Maus einfach nur doof und langweilig ist #zitter

Nun meine Frage. Wie lange haben eure Frühchen im Maxi Cosi gesessen und welchen Sitz habt ihr anschließend benutzt?

Würde mich über eure Erfahrungsberichte freuen!

Vielen Dank im Voraus.

Lg
Ellie

Beitrag von leahmaus 24.11.10 - 21:47 Uhr

Meine Grosse Tochter sass bis 16Monate im Maxi Cosi.
Dann haben wir den Maxi Cosi Piori geholt!

Deine Tochter wiegt 7,4kg???
Ist ja schon wenig oder??
Auch recht klein mit 72cm.

Naja,kann mir gut vorstellen,das es für sie langweilig im Maxi Cosi ist!

LG Stephie mit Lea 4J und Hanna 10,5Mon(die auch noch sehr viel Platz im MC hat)

Beitrag von charlotte_n 24.11.10 - 22:13 Uhr

Hallo Ellie,

ich habe zwei Frühchen, 2007 und 2010 geboren. Der Große lag ein Jahr lang im Maxi Cosi, dann war er definitiv zu groß dafür. Aber früher wollte ich es auch noch nicht, da er erst mit 10 Monaten alleine sitzen konnte.

Der Kleine ist nun fast acht Monate, ca. 73cm groß und 8,5kg schwer und wird auch noch eine ganze Weile im Maxi Cosi liegen bis er in den nächsten Sitz kommt.

Ich würde sie noch dort drin lassen, denn sie ist wirklich sehr leicht und klein für Ihr Alter. Mit Spielzeug hast du es sicher schon versucht, vielleicht suchst du noch was, was sie sehr interessant findet.

Wir haben als Folgesitz den Maxi Cosi Priorifix und sind sehr zufrieden. Der Große sitzt seit Anfang des Jahres im noch größeren Sitz, weil er sehr groß ist für sein Alter, das ist ein Cybex Solution x-fix.

LG charlotte_n mit Hendrik (*8.3.07, 33+0, 2170g, 46cm)
und Clemens (*5.4.10, 33+2, 2420g, 46cm)

Beitrag von mukkelchen 24.11.10 - 22:22 Uhr

Ich hab Larissa im Maxi cosi gelassen bis sie 15 Monate alt war. Da wog sie etwa 8,5 kg und hatte so um die 79cm. Da der kopf doch schon sehr an der oberen Kante war, haben wir uns entschieden sie in den nächsten Sitz zu packen und ich habe es nicht bereut. Laut Herstellern ist ja auch weniger das Gewicht, sondern viel mehr die Größe entscheidend und daß die Kinder selbständig sitzen können !

Mukkelchen

Beitrag von anarchie 24.11.10 - 22:36 Uhr

Huhu!

Ich habe keine Frühchen, 3 meiner 4 Kinder haben ebenfalls ca 1,5 Jahre im maxi cosi gesessen...

Klar, fanden sie nicht toll...aber besser als ein Genickbruch!

Als Folgesitz hatten wir den Römer-qickfix, war derzeit Testsieger.

Heute würde ich einen reboard-sitz kaufen, einfach, weil es am sichersten ist.

lg

melanie

Beitrag von abarbaras 25.11.10 - 09:49 Uhr

Hallo Ellie,
unser Kleiner ist 18 Monate und wiegt etwas über 10 kg. Er passt heute noch in den MC, den nutzen wir aber nur, wenn wir mit ihm mal mit dem Transporter einkaufen fahren, denn der hat kein Isofix.
In den beiden anderen Autos haben wir jeweils einen HTS Besafe IZI Comfort (einer der sichersten Kindersitze). Da dieser rückwärtsgerichtet ist, sitzt er darin schon seit er 10 Monate alt war und noch längst keine 10 kg hatte. Dieser ist im Auto so hoch angebracht, dass das KInd seitlich und hinten rausschauen kann. In diesem Sitz bleibt er bis er entweder die 18 kg knackt oder das mit Beinchen nicht mehr passt wegen der Größe.
Du kannst auf einen anderen Sitz wechseln, aber halt dann nur rückwärtsgerichtet !!!!
LG Antje & Paul

Beitrag von bobinha 25.11.10 - 10:21 Uhr

Hi

Mein Sohn sitzt im kiddy comfort pro. Die haben keine extra Anschnallgurte, sondern einen Auffangkörper. So eine Art Tisch. Dadurch wird bei einem Unfall die Wirbelsäule entlastet, weil sich der obere Teil des Rückens nach vorne rollen kann. Schneiden bei ADAC Tests immer gut ab. Ich habe ihn in den Sitz gesetzt als er korr. etwas über ein Jahr alt war und die 9kg geschafft hatte. Er hat die Babyschale von Anfang an immer gehasst. Hatten immer ein Riesengeschrei im Auto. In seinem jetzigen Sitz kann er schon mal eine Stunde ohne Theater sitzen. Würde dir ja raten dich beim ADAC oder so zu informieren, aber wir haben damals festgestellt, dass die sehr wenig bis gar keine Ahnung hatten. Hast du mal mit dem KiA gesprochen? Vielleicht weiß der noch mehr.

Wünsch dir viel Erfolg.

LG Bobinha mit Mr. Zahnmeister

Beitrag von susasummer 25.11.10 - 12:09 Uhr

Da würde ich einfach einen Reboader kaufen,ich denke damit ist euch in dem Fall wirklich geholfen.
Es scheint ja nicht so,als würde sie sobald die 9kg haben :-)
Wir haben einen hts izi besafe combi.,der lässt sich später auch umdrehen.
Wenn du nicht soviel bezahlen willst,gäbe es auch noch andere Sitze.Hier in Deutschland würdest du auch den wavo bekommen.Da weiss ich gerade nicht,ob er irgendwann umzudrehen wäre,falls es dir wichtig ist.
Diese sitze sind schön hoch und dann kann dein Kind auch mehr sehen,da ist es egal ob vorwärts oder rückwärts.
lg Julia

Beitrag von momsy 25.11.10 - 14:22 Uhr

Ich hab zwar kein Frühchen aber es geht ja mehr um Autositz.
Deine kleine darf noch nicht in einen Sitz der Gruppe I wegen dem Gewicht. Die Sitze haben erst die Zulassung für den Straßenverkehr, wenn die Kids 9 kg haben. Vorher würdet ihr mit einem Sitz ohne Zulassung fahren und erfahrene Beamten sehen das wenn die Kinder da noch net reinpassen, das kann echt teuer werden, mal abgesehen vom Sicherheitsfaktor für dein Kind.
Da bleibt wohl echt nur einen Reborder Gruppe0/I.

Beitrag von jacqueline81 25.11.10 - 15:49 Uhr

Hi,

jetzt erstmal ein dickes Lob, dass du deine Tochter so lange im Maxi Cosi lässt. Machen nicht viele, aber es ist defintiv das Beste fürs Kind bzw. das Sicherste. Lana saß bis sie etwa 13-14 Monate alt war im Römer Babysafe, aber sie wog da auch schon (muss mal genau schauen) bestimmt fast 10kg. 8040g wog sie schon zur U5, daher meine ich ist deine Kleine mit 1,5 Jahren etwas zu leicht bzw. schon sehr klein. Aber wieviel zu früh war sie denn, vielleicht liegt es einfach daran. Auch wenn es hart ist, ich würde sie noch in der Babyschale lassen. Wie war das nochmal, sollte sie beim Wechsel nicht mind. 9kg wiegen? So lange würde ich definitiv mind. warten.

LG
Jacqueline mit Lana 3,5 Jahre und Marissa und Vanessa 12 Wochen

Beitrag von littleblackangel 25.11.10 - 17:58 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist kein Frühchen(knapp dran vorbei...) und wiegt jetzt mit knapp 16Monaten 8,2kg auf 73cm...ich kenne das Problem...

Meine Maus mochte von Anfang an den Maxi-Cosi nicht, mittlerweile gehts mal mit einem Buch, mal mit einem Stück Brötchen...ansonsten ist immer Geschrei!


Wir werden auch noch ein Weilchen warten müssen...leider...so langsam kann man das Geschrei nicht mehr hören! Aber man hat ja keine andere Wahl!

Lieben Gruß