Fühlt Ihr Euch so alt wie Ihr seid?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von salem511 24.11.10 - 21:27 Uhr

Hallo erstmal,

meine Schwester ist neulich 39 geworden. Nach der zweiten Flasche Wein fing sie an zu philosophieren von wegen sie wäre gern mal wieder jung. So Anfang 20 wäre schön. Das würde eher zu ihrem Inneren passen.

Ganz ehrlich, mir geht's genau so. Ich bin jetzt 34, und mit 15 dachte ich, dann ist man alt und das Leben fast schon vorbei;-)
Jetzt sehe ich das natürlich anders. Ich fühle mich nicht so alt wie ich bin. Vom Kopf her werde ich wohl nie älter werden. Es ist jetzt nicht so, dass ich alt aussehe;-) (okay, beim Wodka kaufen brauche ich keinen Perso mehr vorzeigen), aber oft denke ich, die Person im Spiegel passt nicht zu der Person, die sie ist.
Meine Arbeitskollegin ist 49 und meinte neulich auch, es wären eher gefühlte 25.

Wie isses bei Euch? Fühlt Ihr Euch wirklich so "alt", wie Ihr seid? Wärt Ihr gern mal wieder jung?

Und nein, ich habe keine Midlife-Crisis....:-p

LG
Salem

Beitrag von xenotaph 24.11.10 - 21:29 Uhr

ich bin 28 und fühle mich wie 17 - im ernst.
ich hätte nie gedacht, dass das mal so wird, aber wenn jetzt 40 jährige sagen, sie fühlten sich wie 25, dann weiß ich, was diese meinen.

schon krass, das ganze ...

Beitrag von xenotaph 24.11.10 - 21:31 Uhr

mein mann - 34 - fühlt sich wie 27 ...

Beitrag von sonntagsmalerin 24.11.10 - 21:40 Uhr

Ich bin 29 und fühle mich so alt wie ich bin. Das Alter passt perfekt zu mir gerade, und ich wollte jetzt auch um keinen Preis mehr jünger sein!

Ich bin froh, dass ich jetzt für mich in dem Alter angekommen bin, in welchem ich selbstbewusster, zielorientierter bin und weiß, was ich will und kann - und was nicht ;-) Vergleiche ich das mit vor 10 Jahren - oh Gott, was habe ich mich angestellt in manchen Sachen ;-) und mich viel schneller einschüchtern lassen als jetzt...

Allerdings - vor der 30 im Januar habe ich schon irgendwie Respekt #zitter
Vor allem, nachdem das letzthin jemand als "viertes Jahrzehnt" bezeichnet hat - das hört sich ja noch älter an #schwitz

Beitrag von sassi31 25.11.10 - 03:02 Uhr

"Ich bin froh, dass ich jetzt für mich in dem Alter angekommen bin, in welchem ich selbstbewusster, zielorientierter bin und weiß, was ich will und kann - und was nicht Vergleiche ich das mit vor 10 Jahren - oh Gott, was habe ich mich angestellt in manchen Sachen und mich viel schneller einschüchtern lassen als jetzt... "

Das habe ich mit 25 Jahren erreicht gehabt und ich fühle mich heute auch nicht anders als damals. Jünger fühle ich mich definitiv nicht mehr. Ich bin ruhiger und viel vernünftiger geworden. Erwachsen halt.

Was ich deutlich merke, ist, dass ich mehr Schlaf brauche und nach einer langen Nacht nicht mehr so fix fit und munter bin, wie noch mit 20 Jahren. Damit kann ich aber sehr gut klar kommen.

30 zu werden ist garnicht schlimm. Du wirst merken, es verändert sich nur eine Zahl. Mehr nicht.

Beitrag von sonntagsmalerin 25.11.10 - 07:56 Uhr

"30 zu werden ist garnicht schlimm. Du wirst merken, es verändert sich nur eine Zahl. Mehr nicht."

Das hört sich gut an ;-) Ist wirklich nur reine Kopfsache.

Dass ich durchgemachte Nächte weniger gut verkrafte habe ich auch schon bemerkt. Früher konnte ich eine ganze NAcht durchfeiern und am nächsten Morgen zur Schule / Arbeit gehen - heute bin ich den ganzen nächsten Tag scheintot #schwitz Aber das macht ja nichts, dafür geh ich auch nicht mehr so exzessiv weg ;-)


Beitrag von drusilia 24.11.10 - 21:45 Uhr

Ich bin 34 und fühle mich teilweise wie 90 (obwohl meine Großtante da noch sehr fit war).

Beitrag von mutschekiebchen 24.11.10 - 21:52 Uhr

Hej,

das ist ja mein Thema...

Ich bin heute auf dem Heimweg von der Arbeit schnaufend den Berg hoch gelaufen.

Mir kamen paar Jugendlichen entgegen, waren um die 14 Jahre.

Folgender Dialog " ej die schaut geil aus" " nä zu alt" " aber geil"

Ach zum heulen.


Beitrag von asimbonanga 24.11.10 - 22:11 Uhr

Warum?
Ist es dir wichtig 14 jährigen zu gefallen?Viele gleichaltrige Mütter hier haben Kinder in diesem Alter.
Was machst du in 20 Jahren?

Beitrag von mutschekiebchen 25.11.10 - 12:07 Uhr

Hi,

natürlich nicht..schreib ich das irgendwo?

Zu hören das man "alt "ist war nicht so nett.

LG.mutschekiebchen

Beitrag von mutschekiebchen 25.11.10 - 12:11 Uhr

oh wie war denn die Frage gemeint "Was machst du in 20 Jahren? "

Beitrag von asimbonanga 25.11.10 - 13:27 Uhr

Dann bist du alt:-)

Beitrag von mutschekiebchen 26.11.10 - 15:33 Uhr

wenn ich dann so aussehe wie du, kann ich damit leben..

Beitrag von asimbonanga 26.11.10 - 15:53 Uhr

Da wächst man rein.................:-)

Beitrag von nadeschka 24.11.10 - 22:42 Uhr

#rofl

Beitrag von robingoodfellow 25.11.10 - 10:13 Uhr

Ist doch nett, Teenies sind ehrlich und als GEIL betitelt zu werden ist ein großes Kompliment. Denk an Peter Maffay^^

Beitrag von mutschekiebchen 25.11.10 - 12:10 Uhr

Hi,

ich will ja nicht geil gefunden werden, lieber nicht so alt #schmoll

Beitrag von robingoodfellow 25.11.10 - 12:52 Uhr

Naja, die waren 14. Für die sind auch 22jährige "alt".

Beitrag von mutschekiebchen 25.11.10 - 13:36 Uhr

Bermutlich...

naja ich seh schon so alt aus wie ich bin.Werde zumindest leider nie jünger geschätzt.

Beitrag von robingoodfellow 26.11.10 - 09:38 Uhr

*knuddel* Aber ist doch besser als älter gemacht zu werden, oder?

Beitrag von nakiki 24.11.10 - 21:57 Uhr

Hallo!

Ich glaube, dass ist eine Kopfsache. Man fühlt sich wohl wie "damals als man 20 war". Aber wenn du dir die heutigen 20-jährigen mal anschaust, wird dir klar, dass du so nicht bist.
Man ist doch reifer geworden. Man hat wohl vergessen wie kindisch man doch noch war.

Gruß nakiki

Beitrag von giftzwerg01 24.11.10 - 22:01 Uhr

Hallo!

Hmmm, wie fühlt man sich denn "seinem Alter entsprechend"?

Ich bin Montag 40 geworden, und ja! ich fühle mich alt :-D

Die ersten Zipperlein stellen sich ein: Die ersten Zahnkronen/ Brücke, die Wechseljahre fangen an #zitter Aber ich nehme es mit Humor.

Anscheinend sieht man mir das äußerlich nicht unbedingt an, an meinem Geburtstag waren manche Kollegen echt platt, dass ich schon "so alt" bin, einige haben mich auf maximal Anfang 30 geschätzt ;-)

Den 30. Geburtstag fand ich viel schlimmer, da hätte ich nur heulen können, habe auch nicht gefeiert. Irgendwie stand ich da an so einem Scheideweg: 2. Kind, ja oder nein? Wiedereinstieg in den Job? Immer derselbe Mann?

Jetzt sind die Weichen gestellt und es ist alles gut, so wie es ist. Unsere Beziehung ist auch viel harmonischer als vor 10 Jahren. Ich bin ruhiger geworden.

Klar würde ich gerne nochmal 20 sein, ohne Frage! Aber es ist so wie es ist, und ich bin zufrieden.

LG

Beitrag von vaida3 24.11.10 - 22:12 Uhr

Hallo,

ich bin 32 Jahre für mich manchmal #schock

Ich fühle mich wie mitte 20 aber mit mehr Wissen und Reifer an

Lebenserfahrung.

Aber manchmal denke ich doch hätte ich man mehr getan in der Schule und so.

Ich habe zwar einen guten Job aber irgendwie wurmt mich das.

Vaida#winke

Beitrag von dominiksmami 24.11.10 - 22:14 Uhr

Huhu,

ich bin 35....im MOment fühle ich mich aber eher doppelt so alt *hust*.

Die Schwangerschaft ist grad 5 Monate her, ich habe insgesamt 21 Kg weniger als vorher, dementsprechend ist mein Hautbild *hust*, meine hüfte tut weh...ich hab desöfteren Rückenschmerzen.

Der Haarausfall hält immer noch an und ich bin soooooooooooooooooo müde ( obwohl die Kleine eigentlich gut schläft).


Aber ich hege die wage HOffnung daß das mit Sport und Zeit alles wieder besser wird.

lg

Andrea

Beitrag von gunillina 24.11.10 - 22:17 Uhr

Toll.
Ich bin 35, fühle mich wie 26/27. Aber ich finde auch, 35 ist ein tolles Alter. Ehrlichwahr. Am liebsten würde ich hier genau und jetzt stehen bleiben. Aber gut, so geht das nicht, das Leben.
Egal, oder?:-)

  • 1
  • 2