Wichtig!! Maxicosi mit im Flugzeug? Wie habt ihr das gemacht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kiri0706 24.11.10 - 22:23 Uhr

Guten Abend ihr Lieben :-)

Eine Frage hätte ich mal wieder..

Ich fliege am Dienstag mit meiner Kleinen ( fast 6Monate). Habe keinen extra Platz für sie gebucht.
Soll ich jetzt den Maxicosi mit ins Flugzeug nehmen, oder vorher abgeben?
Bin so nervös und weiß nicht wie das so abläuft.

Wie habt ihr das gemacht? Und wie haben euren den Druck ausgehalten?

Danke schonmal :-)

Kira mit der kleinen Tanysha

Beitrag von tonip34 24.11.10 - 22:26 Uhr

Hi, wir haben Ihn vorne im Flieger samt kinderwagen abgegeben, im Flieger selber ist ja kein Platz wenn Du keinen Sitz gebucht hast . Unsere hatte nie Probleme mit dem Druck, habe ihn angelegt oder spaeter die Flasche gegeben. Meine Erfahrung, je kleiner die Kids umso einfacher !

lg toni

Beitrag von ulrike1973 24.11.10 - 22:38 Uhr

Kommen gerade heute aus dem Urlaub zurück (DK). Fliegen war kein Problem - ich habe bei Start und Landung gestillt und es flossen keine Tränen. Im Gegenteil - sie hat geschlafen.

Maxi Cosi haben wir als Gepäck aufgegeben. Kinderwagen haben wir bis zum Flieger mitnehmen können und bei Landung direkt wiederbekommen.

Falls Du Langstrecke fliegst, kannst Du die Babyreihe buchen - da hast Du dann die Möglichkeit, Dir ein Bettchen geben zu lassen, welches vor Dir eingehängt wird. Einen eigenen Sitz kriegen die Mäuse nicht.

Beitrag von kathrincat 25.11.10 - 13:16 Uhr

stimmt wenn man keine sitzt mitbucht bekommen die kinder auch kein, aber verantwortungs. elter, nehmen ihr kind bestimmt nicht auf den schoß bei start und landung, es ist nun mal lebensgefährlich

Beitrag von engelchen-123. 24.11.10 - 22:39 Uhr

Hallo,

wir haben keinen MaxiCosi mitgenommen. Sie saß während dem Flug auf meinem Schoß mit nochmal einen Extragurt, also sie war auch angeschnallt.

Zum Druckausgleich habe ich ihr eine Flasche gegeben und ihr leicht die Ohren massiert (also den Knorpel vor der Ohrmuschel). Das hat geholfen. Sie hat Hin- und Rückflug fast komplett geschlafen.

Sie lag quer über meinen Beinen und denen meines Mannes. Für sie super bequem, ich hab auch schon besser gesessen#schmoll.

Im Flieger war auch eine andere Familie mit Baby, die sind dann auch mit dem Baby etwas rumgelaufen und haben gespielt (Das Flugzeug war halb leer).

Liebe Grüße
Michelle

Beitrag von kiri0706 24.11.10 - 22:53 Uhr

Danke ihr lieben..

Naja, dann wird das ja kein Problem werden :-)

Beitrag von kathrincat 25.11.10 - 13:14 Uhr

wenn du keine extra platz gebucht hast muss du dein kind auf den schoß nehmen, ist ja aber lebensgefährlich bei start und landung da reicht schon eine starke bremsung um sein kind lebensgefährlich zu verletzen.

um sien kind ordentlich zu sichern muss man einen sitzt mitbuchen und bezahlen, die babyschale bestädigen lassen und dann kann man sein kind ordentlich sicher sichern.

fliegen ist kein problem, mein hat immer getunken bei start und landung, sie war aber immer in der babyschale oder kindersitz, erst ab 2 fliegen sie ja so ohne sitz mit.