Schwangerschaft nach 2 Kaiserschnitten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meckerzwerg 24.11.10 - 22:41 Uhr

Hallo, hat hier vielleicht jemand Erfahrung mit ner Schwangerschaft nach 2 Kaiserschnitten?HAtte einen geplanten KS 37SSW und einen Notschnitt vor 2,5 Jahren in der 34 SSW.Beim 2ten Mal wurde innen wohl ein Längsschnitt gemacht wegen der Frühgeburt. Ich wünsche mir jetzt noch ein Kind, frage mich aber, ob das gut gehen kann.Mein FA sagt ich muß das selber wissen, super Antwort. Also Danke für Eure Meinung,lg

Beitrag von luzibaby 24.11.10 - 22:49 Uhr

Hallo.

Ich hatte eine Sectio vor 16 Jahren und eine vor 9 und bin jetzt in der 28SSW. Dem Baby geht es super, mir geht es gut und der Narbe geht es gut. Nur dass es eben wohl auf die 3te Sectio hinausläuft- damit muss ich leben.

Ich weiß jetzt nicht, ob ich bessere Voraussetzungen hatte als Du, weil meine Sectio länger her ist #kratz Kann ich mir aber fast nicht vorstellen.

Und wo genau soll denn jetzt das Problem sein? So Sachen wie Narbeninnendruck, Verwachsungen etc kann man doch vorher alles abklären oder? ( denke ich, hoffe ich, glaube ich ).

Also mir hat jedenfalls kein Arzt abgeraten und ich hatte auch keine Bedenken.

Alles Gute für Dich,

LG, Luzi

Beitrag von hsi 24.11.10 - 22:49 Uhr

Hallo,

also ich bin jetzt zum dritten mal schwanger und hatte davor 2 KS gehabt. Einmal im Juli 2006 und dann im Juni 2007 (wie du siehst, dicht beieinander ;-)). Mein FA sieht darin kein probelm, warum den auch??? Alles ist i.O. und bis jetzt hab ich keine beschwerden. Die zweite SS verlief damals auch ohne Probleme, von daher würde ich mir da keinen Kopf machen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit #ei 13 SSW

Beitrag von lucy2lou 24.11.10 - 22:54 Uhr

Hallihallo,
Bin schwanger nach 1 KS, und bisher alles problemslos. Habe aber auch 2 Narben in der Gebaermutter, weil zum Zeitpunkt des KS auch ein Myom entfernt wurde. Soweit ich weiss kann das Vorhandensein von Narben das Risiko von Plazenta previa oder Plazenta accreta in der naechsten Schwangerschaft erhoehen. Letztere ist selten vor der Geburt diagnostiziert.
Wenn ihr noch ein Kind wollt, wuerde ich nicht zoegern. Wenn es dann waehrend der Schwangerschaft aussieht als ob eines der beiden vorhanden ist, wird halt ein geplanter KS gemacht. Wird bei mir jetzt sowieso gemacht, weil die Aerzte (und auch ich) nicht das Risiko einer Uterusruptur eingehen wollen.
Vielleicht fragst Du auch nochmal einen anderen Arzt?
Viel Glueck, Susan.

Beitrag von blackwitch80 24.11.10 - 22:59 Uhr

Ich hatte 2000 und 2001 Kaiserschnitte gehabt allerdings keinen Längsschnitt aber bin jetzt auch wieder schwanger und der Arzt sieht da keen Risiko oder so nur das wie ja shcon eine Vorrednerin hier geschrieben hat, es auch bei mir auf nen 3KS hinausläuft!

Beitrag von 03122001 24.11.10 - 23:14 Uhr



Hallo,

also ich habe bereits 3 KS hinter mir, und werde den 4. Kaiserschnitt bekommen.
Danach ist dann aber Schluss, wegen Verwachsungen etc.



LG sara

Beitrag von blackwitch80 24.11.10 - 23:33 Uhr

Zu mir hatte man mal gesagt das sogar nach 3KS schon Schluss sein soll?

Beitrag von qrupa 25.11.10 - 07:50 Uhr

Hallo

das ist pauschal eigentlich schon längst nicht mehr so. Es gibt reichlich Kliniken die auch nen 4., 5. oder 6. KS machen