Wie bekomme ich dieses Kerl aussen Kopf? Tips

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von wie? 25.11.10 - 08:02 Uhr

Guten Morgen,

bin eigentlich glücklich in meiner Beziehung, Höhen und Tiefen gibt es ja überall.
Aber seit einiger Zeit schwirrt mir immer wieder dieser eine durchen Kopf, was nicht sein sollte, aber krieg ihn nicht aussen Kopf.:-( Ich träume teilweise schon von ihn, sowas bescheuertes.

Es ist eine Schwärmerei die nichts bringen wird, und mich nur durcheinander bringt. Aber wie kriegt man so jemanden aussen Kopf?
Kann meine Gedanken schlecht beeinflussen, verdränge zwar die Gedanken oft, aber kommen immer wieder.

Hat jemand nen Tip?

Beitrag von hakomi 25.11.10 - 09:22 Uhr

Solange du nur an ihn denkst ist doch alles ok. So ein wenig Kopfkino kann doch auch ganz nett seinl. Sehe dein Problem nicht ganz...

Beitrag von wie? 25.11.10 - 09:31 Uhr

sicher kann das nett sein, aber auf dauer auch nicht so klasse, weil man sich fragt warum?
Naja und um genauer zu sein, es war mal was passiert und seit dem gehen die Gedanken nicht mehr weg. Ich weiss selbst schuld aber kann es auch nicht rückgängig machen.:-(

Beitrag von sdwqs 25.11.10 - 11:58 Uhr

Hallo,

mir gehts genauso wie dir. Auch ich hab da jemanden, den ich nicht vergessen kann, wir waren zwischenzeitlich drei mal miteinander im Bett.

Aber ich will ihn auch gar nicht aus meinem Kopf bekommen. Ich mag ihn gern, fühl mich wohl bei ihm. Der Sex war der beste meines Lebens, also was solls.

Ich fühl mich wohl damit.

Warum ist es für dich auf Dauer nicht so klasse?

lG

Beitrag von wie??? 25.11.10 - 19:50 Uhr

Weil es doch Betrug ist, man schlechtes Gewissen bekommt.

Beitrag von sdwqs 25.11.10 - 20:50 Uhr

also ich hab kein schlechtes Gewissen #schwitz

Beitrag von wie?? 25.11.10 - 21:52 Uhr

Wie überhaupt kein bischen schlechtes Gewissen??#kratz

Beitrag von sdwqs 25.11.10 - 21:56 Uhr

nein, null.

Die Affäre läuft auch noch und ich finds einfach nur geil

Beitrag von wie?? 25.11.10 - 22:01 Uhr

Wow, wie lang läuft deine Beziehung schon, und wie lang deine Affäre?

Beitrag von sdwqs 25.11.10 - 22:11 Uhr

Die Beziehung 7,5 Jahre, die Affäre noch nicht so lang, 3 Wochen. Wobei ich sagen muss, ich liebe meinen Mann nicht mehr. Er weiß das auch, will es aber nicht wahrhaben.

Und meine Affäre, ja, er gibt mir ein tolles Gefühl. Ich bin seitdem total glücklich, was sogar schon meinem Mann aufgefallen ist. Er kann es aber nicht einordnen.

Und ich hab auch keine probleme damit, meinem Mann in die Augen zu sehen und ihn anzulügen.

Eigentlich sollten wir uns trennen, ich war auch schonmal drauf und dran, er wollte einiges mit mir gemeinsam verändern, es nochmal versuchen.

Nun ist wieder alles beim alten, ich glaub er denkt auch gar nicht mehr daran. Ich werde mich, denk ich, im neuen Jahr von ihm trennen.

Bis dahin (und evtl. darüber hinaus) genieße ich den Sex und die Zärtlichkeiten, die Geborgenheit mit dem Anderen.

Beitrag von wie?? 25.11.10 - 22:33 Uhr

Ok, das ist dann auch eine andere Situation, da kann ich auch verstehen das du kein schlechtes Gewissen hast, hätte ich da dann auch nicht.;-)

Nur wollte ich eigentlich mit meinen Mann zusammen bleiben und liebe ihn auch.

Nur ist es bei mir glaube ich der Reiz nach was neuem, und deshalb der Reiz an diesem einem anderen....
Sind auch schon recht lange zusammen, etwas zuviel Alltag...immer das selbe... etwas langweilig.:-(

Beitrag von pieda 25.11.10 - 09:29 Uhr

Konzentrier Dich auf Deine Beziehung und denk mal nach,was Dir evtl.fehlt oder was schiefläuft.
Wenn Du es rausgefunden hast,kannst du dran arbeiten und diese Schwärmerei hört dann hoffentlich auf!

Viel Glück#klee

Beitrag von kenn ich 25.11.10 - 10:40 Uhr

Ich kenne das auch.

Das beste ist, Abstand halten, also nicht mehr sehen.

Nach einigen Wochen (max. 1 Monat) sollte er aus dem Kopf sein.

Wenn doch mehr als verträumte Gedanken dahinter stecken sollten, dann dauert es wohl länger.

Beitrag von jasmin080907 25.11.10 - 15:29 Uhr

ich kenne das selber...
ich hatte vor jahren auch eine beziehung...3,5 jahre lang...war mein erster richtig fester freund...ich hab ihn über alles geliebt und auch alles für ihn getan...wir haben uns dann getrennt und er ist mir nie aus dem kopf gegangen...ich denke heute teilweise zwischendurch immer noch an ihn, aber nicht weil ich ihn noch liebe, sondern weil es manchmal halt einfach so ist, dass es so kommt, zb in manchen situationen die ich viel mit ihm erlebt hab...
ich bin jetzt auch schon wieder über 3 jahre in einer beziehung und sogar auch verheiratet...und bin sehr sehr glücklich...
man kann seine gedanken nicht beeinflussen, auch wenn mans will....

liebe grüße #winke