ASS 100 Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von twingo1985 25.11.10 - 08:09 Uhr

Guten Morgen,

ist jemand hier der auch ASS 100 als Blutverdünner in der SS nehmen musste?

Ab wann habt ihr damit begonnen und wie lang lief die Therapie?

Bin jetzt in der 8 SSW und musste gestern damit starten.

LG Nicole

Beitrag von hexeegal 25.11.10 - 08:11 Uhr

darf man fragen warum du sie nehmen mußt ??????????

Beitrag von twingo1985 25.11.10 - 08:19 Uhr

klar. Meine erste Tochter kam wegen schwerer präklamsie 11 Wochen zu früh, nach der ss hat man gemerkt, dass ich blutwert auffallend ist. Der wird grad nochmal kontrolliert um nicht unnötig heparin zu spritzen, solange das noch nicht raus ist, soll ich zur sicherheit ASS 100 nehmen.

Beitrag von hexeegal 25.11.10 - 08:54 Uhr

aha ok weil das hatte man bei mir auch vor zu machen wenn es soweit gekommen wäre mit der PRÄKLAMSIE deshalb frage ich auch ok

Beitrag von -ladylike- 25.11.10 - 08:14 Uhr

Ich musste sie nehmen und nun 4 Wochen vor ET absetzen, spritze aber nebenbei noch Heparin. ( muss nicht jeder, nur bei bestimmten Gerinnungsproblemen )


Lg Nadin#herzlich

Beitrag von twingo1985 25.11.10 - 08:17 Uhr

Hallo,

danke für die Antwort. Die Gerinnungssache wird bei mir grad kontrolliert. Deswegen erstmal ASS100. Musstest du die sofort nehmen? Also mit Beginn der SS?

LG Nicole

Beitrag von -ladylike- 25.11.10 - 08:19 Uhr

Die ASS 100 ja, das Heparin erst ziemlich spät, da noch so lange getestet wurde und Blutuntersuchungen ob ich das brauche oder nicht.