wieso schafft sie es nicht mehr alleine

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von endlichbaby 25.11.10 - 08:24 Uhr

Guten Morgen Mädels,

jetzt muss ich auch mal wieder Posten. Und zwar hab ich folgendes " Problem":

Laura geht nach ihrer Abendflasche gegen 19 Uhr / 19:30 Uhr ins Bett sie schläft dann eigentlich gleich ein sie weint dann nochmal 2x abends weil sie ihren Schnuller verloren hat.

Dann kommt sie zwischen 0 :00 Uhr und 1:00 Uhr und möchte ihre Flasche.
Danach ist aber nicht mehr an Schlafen zu denken.

Sie weint total und drückt sich immer mit dem Rücken durch. Ich weiß auch nicht was sie hat. Nehm sie dann raus aber sie drückt sich immer noch durch.

DAs geht dann meistens immer zwei Stunden so!

MUss ihr dann aber meistens as vorsingen oder ihre HAnd halten.
Wieso schafft sie es nicht mehr das sie dann alleine einschläft?

Bin im MOment auch etwas erkältet und bin froh um jeden Schlaf.

Wenn ich sie zu mir ins Bett hol ist es das gleiche da dauert es auch 2 Stunden.

Können das wieder Blähungen sein? Wir hatten die ersten 4-5 Monate damit zu tun.

Kennt das jemand? Vielen Dank für eure Antworten

lg endlichbaby

Beitrag von pirelli77 25.11.10 - 09:50 Uhr

Oh man, auch das Problem kennen wir, ist bei uns fast genauso, auf dem Arm schreit er noch mehr und drückt den Rücken durch, wirft den Kopf so nach hinten, wenn man ihn hinlegt, meckert und brabelt er vor sich hin. Ich stille ihn dann meistens öfter, dann beruhigt er sich etwas, aber bei uns dauert es auch meistens 2 Stunden. Komisch, sind denn alle Baby's gleich ??
Keine Ahnung was es ist, Pupsen tut er auch öfter dabei, aber Bauchschmerzen glaub ich nicht. Ich denke einfach nur Schwierigkeiten beim beruhigen und einschlafen. LEIDER !

Beitrag von yorkie 25.11.10 - 09:58 Uhr

Mir geht es seit ner Woche ganz genauso... vorher hatten wir eigentlich ruhige Nächte ... vielleicht nur ne Phase?

Wünschen wir es uns mal....
liebe Grüße Katja

Beitrag von schnuppelag 25.11.10 - 10:02 Uhr

Mhhmm, klingt wie ein Wachstumsschub. Meiner hatte sich auch immer so komisch durchgestreckt, wenn er gerade mitten in der Wachstumsphase war. Das war bei ihm manchmal mit Schmerzen verbunden...
Bin ja sonst keine Befürworterin von Beruhigungs-Zusätzen, aber vielleicht hilft hier etwas Homoöpathisches?