bin total bescheuert!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von doris1982 25.11.10 - 08:46 Uhr

hey meine lieben Mitschwangeren,

bin bei 32+0 und seit gestern irgendwie panisch...
Hab in der Bekanntschaft 2 Frauen, die eine SS-Vergiftung hatten (Eklampsie + Help) und eine von den beiden sagte gestern zu mir, dass ich mit den Wassereinlagerungen vorsichtig sein solle, weil ich wisse eh, wozu das führen könnte... #zitter
Nun habe ich totale Angst und google dauernd vor mir hin.
hab vorgestern Blutdruck gemessen, hab ihn 130 / 70 und vor 2 Wochen hatte ich Urinproben abgegeben und nichts gehört... werden wohl normal sein.
Ich habe etwas Wasser in Beinen und Händen... Merk halt, dass sie angeschwollen sind und habe nun in 2 Wochen 2 kg zugenommen...

Ich bin bescheuert und hypochondrisch, oder?
Wer kennt sich aus?

Beitrag von mrsbiesley 25.11.10 - 08:49 Uhr

Huhu

Wenn du dir unsicher bist dann geh zum FA und frag nach.. Ferndiagnosen sind manchmal doch etwas gewagt meine ich....

Nur ich hab aus eigener Erfahrung gemerkt: Googlen kann auch schlecht sein!

Mach dich nicht so verrückt und schau nicht soooo viel im I-Net nach. Sowas verunsichert nur noch mehr und man meint bei jedem Pieks es ist was schlimmes.

Ich meine das nicht böse aber ich habe die Erfahrung selbst gemacht...

LG Carmen mit Urmel Sam insinde (34.SSW)

Beitrag von elmi1211 25.11.10 - 08:53 Uhr

Du kannst dich totgoogeln und totquatschen lassen von irgendwelchen Menschen die sowieso immer alles besser wissen.
Ich hab schon die ganze SS Wasser in den Händen und Beinen und seit kurzem sogar Bluthochdruck - dein Blutdruck ist übrigens vollkommen ok.
Jeder Körper reagiert anders und jeder Mensch ist anders. Meinem Kleinen geht es gut er bewegt sich ordentlich hat einen ordentlichen Herzschlag es ist soweit man das erkennen kann auch alles dran was dran gehört.
Klar sind Wassereinlagerungen nicht lustig, das sind sie aber auch nicht ausserhalb der SS. Du hast doch bestimmt Stützstrümpfe oder sowas bekommen, die solltest du immer schön tragen und viel trinken.
Und ich hab trotzdessen das ich eigentlich schon nicht wenig Gewicht habe nochmal ordentlich zugelegt - gut ich hab auch viel Wasser...
Ich glaube jede Mutter merkt ob es ihr und dem kleinen Bauchbewohner nicht gut oder gut geht und dementsprechend solltest du auch handeln.
Dein Arzt checkt dich doch regelmäßig durch, oder?

Beitrag von doris1982 25.11.10 - 08:58 Uhr

Ich hatte vor 2 Wochen meine letzte Kontrolle und dort war alles super!
Ich muss nächste Woche wieder alle Proben abgeben (Blutproben, Urin), wenn da was "nicht stimmen sollte" werde ich kontaktiert und in insg. 3 Wochen habe ich meinen nächsten Termin beim Frauenarzt!

Ich hatte bis vor wenigen Tagen überhaupt keine Bedenken, dass was nicht stimmen sollte, da mein Blutdruck seit 3 Monaten immer derselbe ist und ich als einziges Wassereinlagerungen habe... Aber das ist auch schon alles. Meinem Bauchbewohner geht es gut, das spüre ich und darüber bin ich auch froh!!!

Mich hat nur das Gequatsche total verunsichert.... :-(