Kindersitzfrage

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sobinichnunmal 25.11.10 - 09:04 Uhr

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie lange eure Großen im Kindersitz gesessen haben? Ab wann haben sie nur noch eine Sitzerhöhung benutzt?

Meine Große ist 7 1/2 Jahre alt und sitzt noch im Cybex Solution. Sie passt noch gut rein, mit Winterjacke wirds allerdings schon was enger, aber geht noch. Meine Kleine wächst nun so langsam aus ihrem Maxi Cosi Tobi raus und ich überlege, ob es sich lohnt, für sie neue Sitze zu kaufen oder ob sie bald die Sitze ihrer Schwester erben kann.

Habe nämlich keine Lust, jetzt 2 neue Sitze zu kaufen um dann in 6 Monaten festzustellen, dass die Große nun ihre Sitze nicht mehr braucht.

LG Sandy

Beitrag von h-m 25.11.10 - 09:13 Uhr

Meine Tochter wird bald 7, ist ungefähr 1,30 m groß und sitzt noch im großen Sitz. Ich denke, der bleibt auch noch, bis sie wirklich die 1,50m erreicht hat. Für längere und schnellere Fahrten (Autobahn und Überland) will ich nicht drauf verzichten. Dann hat sie eh keine dicke Jacke an, sondern max. eine Fleecejacke.

Generell verteufle ich die Sitzerhöhungen aber nicht, so wie einige andere hier. Für kurze Fahrten im Stadtgebiet, wo man sowieso nicht schnell fahren kann, finde ich die ausreichend. Meine Nachbarin nimmt meine Tochter morgens im Auto mit zur Schule, dort hat sie für beide Schulkinder nur eine Sitzerhöhung (ihre Tochter ist zwar älter, aber ein paar cm kleiner als meine). Für mich ist das OK. Sie erreicht auf dem Weg nicht mal 50 km/h, die ganzen Ampeln bremsen sie aus, bzw. wo keine Ampeln schnell fahren könnte, ist Tempo 30-Zone.

Beitrag von mel1983 25.11.10 - 09:20 Uhr

"Für kurze Fahrten im Stadtgebiet, wo man sowieso nicht schnell fahren kann, finde ich die ausreichend."

Grob fahrlässig diese Aussage.

Es passieren innerorts auch bei Geschwindigkeiten um die 50 km/h genug schwere, ja teilweise tödliche Unfälle.

Ich selbst hatte so einen. Und wäre einer von uns beiden nicht ordnungsgemäß gesichert gewesen, dann wäre dieser jenige tot!

Meine Tochter ist fast 7, 1.40 groß und 35kg schwer ... Sie wird in dem Sitz bleiben, bis ich sie reinpressen muss, weils nicht mehr passt.

Gruß

Beitrag von h-m 25.11.10 - 12:32 Uhr

Die Sitzerhöhungen sind zugelassen und damit entspricht dies einer ordnungsgemäßen Sicherung.

Sicher, solche Unfälle passieren und das ist tragisch. Die können einem aber auch als Fußgänger passieren, oder wenn man im Bus mitfährt (wo man gar nicht angeschnallt ist).

Also wenn's nur um die "bestmögliche Sicherung" ginge, müsste ich mir als allererstes ein neues Auto kaufen. Ist doch wohl noch wichtiger für die Sicherheit (ALLER Insassen!), als der Kindersitz. Ist aber nicht drin, weil das alte erstens noch fährt, zweitens noch TÜV hat, drittens es finanziell eng würde. Und wer kauft schon ein Auto ausschließlich nach den Überlegungen, welches maximale Sicherheit bietet? Da spielen bei der Kaufentscheidung auch jede Menge andere Faktoren eine Rolle (Preis, Verbrauch, Platzangebot, Aussehen...).

Beitrag von mel1983 25.11.10 - 14:46 Uhr

Sorry,

aber deine Argumentation ist etwas mau.

Wir reden hier von einem Kindersitz für round about 100 Euro, nicht von einem Neuwagen von 100.000 Euro.

Der Vergleich hinkt sehr.

Letztlich muss das jeder für sich entscheiden.
Bei einem Unfall innerorts, und sei es nur ein ungebremster Auffahrunfall rutscht dieses Sitzkissen im ungünstigsten Fall unter dem Hinterteil des Kindes weg und das Kind stranguliert sich in 2 Bewegungen am Gurt. Einmal in der Abwärtsbewegung, weil das Kissen weggerutscht ist und einmal in der Vorwärtsbewegung durch den Aufprall.

Ob das ein Kinderhals so gut wegsteckt? Ich glaube nicht!

Desweiteren fehlt Seitenaufprallschutz völlig.

Aber, jeder nach seiner Auffassung.

Beitrag von h-m 25.11.10 - 15:37 Uhr

Ja, und ich habe mich eben entschieden. Natürlich hängt es auch vom Auto ab. Meine Tochter sitzt in einem älteren Fiat 600 gut auf dem Sitzkissen. Selbst ohne Sitzkissen würde der Gurt nicht an ihrem Hals entlang laufen. Diese 150cm-Grenze ist übrigens auch völlig willkürlich gewählt. In anderen Ländern (auch Europa) gilt die Kindersitzpflicht nur bis 135cm oder 140cm. Wir hatten das mit meiner Nichte, als sie zwischen 140 cm und 150 cm groß war, vor vielleicht 2 Jahren - wir fuhren nach Belgien, dort (oder in NL, da mussten wir durch) hingen entlang der Autobahn Plakate, die darauf aufmerksam machten, dass man Kinder bis 140 cm unbedingt mit Kindersitz transportieren soll. Sie wollte natürlich sofort anhalten und dann ohne Kindersitz weiterfahren. #rofl

Beitrag von ivik 25.11.10 - 16:06 Uhr

In Spanien besteht die Kindersitzpflicht nur bis 3 Jahre!
Und trotzdem hat meine Tochter dort einen Sitz.
Mit etwas Überlegung und ein bißchen Gespür für Physik sieht man das nicht so locker. Denn bei einem Aufprall bleibt der Körper nicht in der Position wie er vorher war, sondern alles ist in Bewegung. Da hängt ganz schnell der Hals im Gurt.
Ein kleiner Pinscher kann sich bei normaler Fahrt auch auf der Hutablage halten. Aber bei einem Unfall mit Ortsgeschwindigkeit wird er schnell zum tödlichen Geschoss.
Hast du mal versucht, dich bei einer (heftigen) Bremsung reglos im Sitz zu halten?

lg ivik

Beitrag von tauchmaus01 25.11.10 - 09:17 Uhr

Meine Tochter bleibt im Römersitz bis sie da nicht mehr reinpasst. Da er einstellbar ist, auch in der Breite ( da haben wir voher dran gedacht) wird sie da noch mit 10 oder 11 drin sitzen.
Ob das cool ist oder nicht ist mir egal. Ich war lang genug im Rettungsdienst involviert und weiß wie ein Kind nach UNfall OHNE guten Autositz aussehen kann.

Mona

Beitrag von anarchie 25.11.10 - 21:38 Uhr

Jo!

Ganz genau!

coolness ist hier egal!

Beitrag von reethi 25.11.10 - 09:31 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist fast 10 und sitzt auch noch im Cybex Solution und er ist nicht gerade schlank. Deshalb denke ich dass Deine Tochter da bestimmt auch noch eine Weile reinpaßt. Wir haben auch eine Sitzerhöhung, für den Fall der Fälle, aber damit fühle ich mich nicht wirklich sicher, weil die Dinger (meiner Meinung nach) nicht wirklich viel bringen wenn es rummst...

Ich würde für Deine Kleine einen neuen Sitz kaufen, wenn Sie einen braucht und gerade bei Autositzen nicht sparen.

VG
Neddie

Beitrag von sobinichnunmal 25.11.10 - 10:08 Uhr

Ne, ich will ja auch nicht am falschen Ende sparen. Ich habe nur gar keine Idee, wie lange die Kinder in den Kindersitzen überhaupt sitzen. In meinem Bekanntenkreis sind nur Kinder, die wesentlich älter sind, also schon über 12 oder halt unter 8 Jahren.

LG Sandy

Beitrag von reethi 25.11.10 - 11:25 Uhr

Ich habe mich das in dem Alter auch gefragt.
Aber wie gesagt mein Sohn ist fast 10 und passt noch rein (und wir haben auch einen Cybex). Er ist knapp 1,40 groß. Es sieht schon etwas merkwürdig aus, aber ich denke das liegt eher da dran, dass man Kindersitze wirklich immer mit kleineren Kindern verbindet.

Wir sind mal mit einer Sitzerhöhung gefahren, und als er im Auto eingeschlafen ist, ist er total zur Seite weggerutscht, quasi einfach umgekippt.

VG

Beitrag von susasummer 25.11.10 - 09:40 Uhr

Mein sohn (wird 9) sitzt auch noch in seinem römer kid plus.Er ist auch nicht so schmal und hat schon 32kg.Aber solange es passt,bleibt er drin.
Bei uns kann es aber passieren,das er dann auf der Erhöhung sitzen muss,wenn der jüngste irgendwann vorwärts fährt.Aber da wir einen 7 sitzer haben,wird das wohl nur zum einkaufen vor kommen.
lg Julia

Beitrag von sobinichnunmal 25.11.10 - 10:12 Uhr

Danke schon mal für eure Antworten.

Ich werde dann wohl 2 neue Sitze kaufen. Ich hatte keine Plan, wie lange die Kinder im Cybex und Co. wirklich sitzen. Im Bekanntenkreis haben wir nur Kinder, die schon über 12 sind und schon lange nicht mehr solche Sitze verwenden oder halt welche, die im Alter meiner Tochter sind.

LG Sandy

Beitrag von zaubertroll1972 25.11.10 - 11:05 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist auch 7 1/2 und wird sicher noch eine ganze Zeit im Kindersitz sitzen. Klar ist es mit der Winterjacke eng aber die trägt er nicht das ganze Jahr über und bei längeren Strecken kann er die Jacke auch ausziehen. Er wird im Sitz sitzen so lange er da gut reinpaßt.
Ist einfach viel sicherer als nur eine Sitzerhöhung.

LG Z.

Beitrag von gr202 25.11.10 - 12:35 Uhr

Da unser Sohn ein Spargeltarzan ist, paßt er problemlos in seinen Römer-Sitz, er ist jetzt mit 8 jahren 1,43 cm groß und fiebert den letzten 7 cm entgegen, damit er endlich ohne Sitz fahren darf. ich habe ihm erzählt, dass man vom Gemüseessen schneller wächst #schein

Gruß
GR

Beitrag von dominiksmami 25.11.10 - 13:29 Uhr

Huhu,

wie lange mein Sohn noch im Kindersitz sitzt?

Noch 8 cm *lach*

er ist jetzt 9, 142 cm groß und 32 Kg schwer und passt ohne Probleme in den Römer Kid Plus.

Ohne Kindersitz gehts ja auch nicht und diese einfachen Sitzkissen bringen auch nichts.



lg

Andrea

Beitrag von parzifal 25.11.10 - 14:21 Uhr

Die vollen 12 Jahre.

Letztlich hängt das aber wohl vom Sitz ab.

Beitrag von bunterhaufen123 25.11.10 - 20:58 Uhr

Meine Große ist 8 Jahre alt und sitzt noch in ihrem Römer Kid. Sie wird auch noch solange wie möglich darin sitzen bleiben.
Ich würde für deine Kleine einen neuen Sitz kaufen. Selbst wenn der Sitz nur noch 6 Monate benutzt wird, lohnt es sich. Später kann man den Sitz weiterverkaufen oder im Zweitauto verwenden.
LG

Beitrag von delphinchen27 25.11.10 - 21:35 Uhr

Auch wenn hier bestimmt gleich viele den Finger erheben.

Mein Sohn ist 8 1/2 und hat nur eine Sitzerhöhung.
Der Gurt kann hinten verstellt werden und daher, kommt der Gurt auch nicht an seinen Hals.

Er ist auch nur noch 15cm kleiner als ich #schein

Beitrag von anarchie 25.11.10 - 21:37 Uhr

Hallo!

Kinder gehören bis zum Schluss in anständige Sitze!
Sitzerhöhungen sind bullshit!

lg

melanie mit
Max, 8, im cybex solution x
Leonie, knapp 7, ebenfalls im cybex
Moritz 3(103cm, 17kg), auch im Cybex
Felix, 1, im maxi cosi