Wie oft Stuhlgang?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von luftundliebe 25.11.10 - 10:07 Uhr

Guten Morgen zusammen :-)

Ich habe da mal ne Frage, vielleicht mag es mir ja jemand beantworten, auch wenns kein so freundliches Thema ist ;-)

Wie oft geht ihr aufs Klo fürs "große Geschäft"?

Interessiert mich aus folgendem Grund: Ich habe eine chronische Darmentzündung (Colitis ulcerosa), hatte zuletzt ohne Medikamente gut 20 bis 25 Stuhlgänge am Tag, mittlerweile bin ich mit Kortison und Pentasa bei 3 bis 4 mal täglich und mein Arzt ist immer noch nicht zufrieden #schmoll

Kommt ihr wirklich mit einem Toilettengang am Tag aus? #kratz

Lieben Gruß

Sabrina

Beitrag von suebo 25.11.10 - 10:32 Uhr

huhuuuu Sabine!!

Ich habe MC und habe im mom 4-7 stuhlgänge am tag!
es geht mir richtig gut!
Mein gastro meinte zu mir das von 1-6 stuhlgänge am tag völlig normal ist man kann das bei uns sowieso nicht genau bestimmen jeder mensch ist anderes!

ich hoffe ich konnte dir helfen!

VLG

Steffi


Beitrag von sonne.hannover 25.11.10 - 10:44 Uhr

Ich habe ebenfalls MC, allerdings in Remission, und muss noch nicht einmal jeden Tag.... je nach Bedarf. Es kommt, wie es kommt ;-)

Beitrag von suebo 25.11.10 - 10:46 Uhr

remission :o( wie geil!!
ich will auch mal in die remission kommen bin seit dem ich mein mc habe im dauerschub bekomme im mom humira aber wegen einer gürtelrose muß ich pausieren!!!

VLG

Steffi

Beitrag von enni12 25.11.10 - 11:00 Uhr

Hallo Sabrina,

tja, ich habe ein anderes Problem #schmoll

Ich "kann" nur 2 - 3 mal die Woche und das ist echt belastend :-(

Ich drück dir die Daumen, dass deine Medis noch optimal eingestellt werden können!

LG

Dani

Beitrag von zahnweh 25.11.10 - 11:03 Uhr

Hallo,

ich bin so gesehen "gesund". Von Obst bekomme ich Bauchweh, da geht's dann schon mal flotter...

Es schwankt bei mir zwischen 1 mal in 4 Tagen und 1-3 mal am Tag. Dazwischen ist alles möglich.

Es hängt bei mir damit zusammen. dann merke ich Veränderungen (noch öfter oder noch seltener)
- wenn ich Obst esse, geht es oft sehr flott
- wenn ich Medikamente nehme (manchmal)
- wenn ich erkältet bin

ansonsten ist es unterschiedlich wie viel ich esse und was ich esse. Da in genanntem Rahmen.

Beitrag von connykati 25.11.10 - 13:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bei mir steht nach jahrelanger Ärzte-Odyssee auch der Verdacht auf Colitis Ulcerosa oder Morbus Crohn im Raum #zitter
Montag hab ich mal wieder eine Spiegelung und dann weiß ich hoffentlich mehr, ich will auch endlich behandelt werden können.
Seit 3 Monaten hab ich einen schlimmen Schub mit bis zu 40 Toilettengängen am Tag (Durchfall, Schleim und immer viel Blut) und extrem schmerzhaften Bauchkrämpfen. Gestern war es so schlimm, dass ich nichtmal meinen Kleinen von der Tagesmutter abholen konnte, sie musste ihn mir nach Hause bringen.

Ich denke, dass eine Häufigkeit von 3-4 Mal täglich trotz der Medis ganz gut ist, oder?
Bist du grad in einem Schub oder in einer Remissionsphase?

Hast du eigentlich einen Schwerbeschädigten-Status oder nicht?
Und hast du auch so einen tollen Euro-Toilettenschlüssel, mit welchem man Europaweit ohne vorher irgendwo nach einem Schlüssel fragen zu müssen, sofort Zugang zu öffentlichen (Behinderten-)Toiletten hat?

Sorry für die vielen Fragen, bin halt sehr neugierig, weil mich das Thema auch betrifft.

Viele liebe Grüße,
Conny mit Richard *22.11.2008

Beitrag von sonne.hannover 25.11.10 - 13:50 Uhr

Für Deine vielen Fragen würde ich Dir ein Besuch des croehnchen-klub.de empfehlen :-)

Beitrag von connykati 25.11.10 - 14:00 Uhr

Danke sehr, hab grad mal rein geschaut, ist ja seeeeeeehr interessant! Da kriegt man wirklich Insider-Wissen ;-)

Wenn meine Diagnose steht, dann meld ich mich bestimmt dort auch an.

Viele liebe Grüße,
Conny

Beitrag von suebo 25.11.10 - 14:19 Uhr

huhu conny!!!

Ich drück dir die daumen für nächste woche zur spiegelung damit die ungewissheit entlich ein ende hat!!

ich habe auch noch eine interessante seite für dich
www.dccv.de
das ist die deutsche morbus crohn und colitis ulzarosa vereinigung!
kannst dich ja mal duch das forum klicken :)

den eu toilettenschlüssel bekommst du da auch ich glaube für eine gebühr von 10 €? ich kann es dir garnet genau sagen!!

VLG und gute besserung!!

Steffi

wenn du fragen hast kannst du dich auch gerne per pn melden!!

Beitrag von luftundliebe 25.11.10 - 20:02 Uhr

Huhu,

dass hier jetzt nur welche antworten, die gleiche/ähnliche Krankheit haben... damit hab ich natürlich nicht gerechnet #rofl - #danke euch

Leider weiß ich garnicht, was genau bei der Krankheit Schub und was Remission ist.... bin über 1 Jahr mit den Durchfälllen rumgerannt, ohne es abklären zu lassen #hicks... wie gesagt, jetzt ist es von über 20 Durchfälle auf 3 bis 4 Stuhlgänge am Tag runter, bin derzeit aber auch noch bei 30mg Kortison am Tag (darf morgen aber weiter runter dosieren auf 20mg #huepf)

Wünsch euch allen alles Gute #liebdrueck

Lieben Gruß

Sabrina