Wer von Euch hat einen Moritz...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mausi568 25.11.10 - 11:04 Uhr

und wie sind Eure Erfahrungen mit diesem Namen?

Ich würde Ihn, vorausgesetzt es wird eine Junge, gerne auch

Moritz #verliebt

nennen. Denken dabei alle immer an "Max und Moritz" (hänseln und so...)?

Und wie seht Ihr das mit dem "älterwerden"? Einige im Familien- und Freundekreis finden ihn ganz nett für einen kleinen Jungen, aber für einen erwachsenen Mann eher unpassend und nicht ernstzunehmend#kratz

Bin auf Eure Antworten gespannt :-)

LG, mausi568

Beitrag von fruehchenomi 25.11.10 - 11:20 Uhr

Moritz Bleibtreu wird sicher ernstgenommen als Schauspieler.

Moritz muss zum Nachnamen passen, finde ich....
einen Moritz Schäufele fänd ich ....naja :-p

Moritz Weber - warum nicht.
Kannst ihm ja noch einen Gefallen tun und einen Zweitnamen geben. Machen die Männer heute ja ganz gerne

Moritz B. Weber - oder so ähnlich :-D

Schön, dass Du Dir Gedanken über den Namen Deines Kindes machst.
Ich kenne einen jungen Mann in führender Position, der heißt sage und schreibe Benjamin Blume........ seinen firmenumfassenden Spitznamen kannst Du Dir vorstellen, er wird demnächst den Namen seiner Frau annehmen. DIE Mutter dachte leider nicht viel nach.#schwitz
LG Moni

Beitrag von nadeschka 25.11.10 - 11:44 Uhr

Wie alt ist der Benjamin denn? Ich hab gerade mal gegoogelt und Benjamin Blümchen scheit es ja erst seint 1977 zu geben.

Aber ich finde den Namen sogar irgendwie schön - Benjamin Blume. Ich würde den behalten an seiner Stelle. :-) #blume

Beitrag von fruehchenomi 25.11.10 - 12:32 Uhr

Ja das passt schon, er ist knapp über 30.
Aber es wird leider von ihm nur von Benjamin Blümchen geredet - oder noch schlimmer, manche finden es immer noch lustig, bei seinem Erscheinen immer mal wieder "tröröööö" zu bringen - auch erwachsene Männer können wirklich doof sein.
LG Moni

Beitrag von hermina 25.11.10 - 12:16 Uhr

Bei meiner großen Tochter ging ein Benjamin Reissaus in die Klasse. Dass das ein Lacher war, kann man sich ja denken.:-p

Der Freund meiner anderen Tochter heißt auch Moritz. Klar wird immer mal nach Max gefragt#schein, aber es nimmt nicht überhand. Also ok der Name.

LG Hermina

Beitrag von zahnweh 25.11.10 - 11:30 Uhr

Hallo,

ich kenne einige Männer, die Moritz heißen. Finde es ok.

Ich selbst zog den Namen früher auch mal in Erwägung.
Reaktionen (als wir uns vor 15 Jahren) drüber unterhielte, wie wir unsere Kinder nennen würen: Katastrophe.

Allerdings wurden auch meine Ideen wie Sophie, Emilia, Emily, Emma, Amy, Anna (damals war Anne modern) und Max(imilian) als totale Katastrophe, altmodisch und vorprogrammierte Hänseleien abgetan. Nun und heute? Kein Spielplatz ohne Sophie, Emilia/Emily oder Max. So ändern sich die Zeiten ;-)

Meine hat übrigens keinen dieser Namen bekommen, weil sie inzwischen zu oft sind.

Also ich finde Moritz nach wie vor schön. Hänseleien gibt es immer, wenn man was finden möchte (Ohren, Augen, Nase, Haarfarbe, Haarlänge, Namen: Klang, Initialen, Reime... usw.)

Wichtig ist, dass IHR selbst zum Namen stehen könnt. Dass ihr nicht in zwei Jahren denkt, ach den hab ich nun so oft gehört, den fände ich aber schöner...
Stellt euch den Namen in folgenden Situationen vor (mir hat das sehr geholfen)
- am Krankenhausbabybett/Schnullerkette
- im Kindergarten
- beim Ausruf im Supermarkt/beim Kinderturnen ... überall wo man rufen muss
- in der Grundschule/Schule
- auf der Bewerbung
- auf dem Gesellenbrief und auf einem Diplom (man weiß ja nie, was das Kind mal werden will)

Beitrag von lorchen1808 25.11.10 - 11:36 Uhr

Hallo Mausi,

wir haben einen !!!
Bei uns passt der Name, ist ein richtiger Lausebengel geworden (könnte auch Michel heissen ;-) ).
Wir kennen ja vielleicht noch die Geschichten von Max und Moritz, aber frag mal ältere Kinder oder Jugendliche danach, die schauen dich an als
kämst du von einem anderen Stern.
Es gibt doch auch viele Prominente mit diesem Vornamen (Schauspieler, Fußballer, etc.). Wir finden Ihn für jedes Alter schön.
War zudem auch noch der einzige Jungenname der uns beiden gefiel.
Sonst standen noch zur Wahl Maximilian (von mir) und Hagen (von meinem Mann) (#zitter#schwitz).
Es wurde Moritz und das passt!

lorchen1808 und Moritz (5,5 Jahre)

Beitrag von hedda.gabler 25.11.10 - 11:45 Uhr

Hallo.

Mein Bruder ist mit diesem Namen inzwischen Mitte 30 geworden und das sehr gut ... und der Mo;-) wurde noch nie wegen des Namens gehänselt.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von nadeschka 25.11.10 - 11:50 Uhr

Also den Namen "Moritz" finde ich jetzt überhaupt nicht bedenklich.

Er passt zu jung und alt, ist ein Klassiker, nicht zu gewagt und ich kann mir kaum einen deutschen Nachnamen ausdenken, zu dem er nun wirklich gar nicht passen würde (auch bei dem Beispiel weiter oben konnte ich persönlich keinen Mißklang bemerken). :-)

Beitrag von handy12345 25.11.10 - 11:57 Uhr

ich kenne 2 Familien bei denen die beiden Söhne Max und Moritz heißen.
Beide Kinder zusammen würde ich sie so nicht nennen. Aber einen Moritz oder einen Max finde ich ok.

Beitrag von jujo79 25.11.10 - 12:07 Uhr

Hallo!
Ich kenne 4 Moritz, 2 sind über 20 und 2 sind 2. Mir scheint es so, als wenn der Name gerade wieder sehr beliebt wird.
An Max und Moritz denkt, glaube ich, keiner sofort. Und ich finde auch, dass er gut zu einem Erwachsenen passt. Die beiden über 20 kommen mir jedenfalls nicht so kindlich vor ;-).
Grüße JUJO

Beitrag von 19britta79 25.11.10 - 12:13 Uhr

Hallo!

Wir haben auch einen Moritz und würden den Namen jederzeit wieder geben... die Wahl haben wir noch nie bereut!

Und ich kenne - außer Moritz Bleibtreu #verliebt - noch mehrere Männer, die Moritz heißen.

LG
Britta

Beitrag von koqu 25.11.10 - 13:46 Uhr

Mein ältester Bruder Moritz ist Neurochirurg, wird -glaube ich-ziemlich ernst genommen und hatte auch meines Wissens niemals Probleme mit Hänseleien etc.
Desweiteren kenne ich noch zwei Moritz (Moritze? wie lautet wohl die Mehrzahl) und auch die sind erfolgreich im Beruf und kindelich klingt der Name für meine Ohren auch nicht.
Grüße von koqu

Beitrag von katandi3 25.11.10 - 18:30 Uhr

hej,
wir haben auch einen moritz..
das einzigst doofe ist, das es in seiner kita noch zwei kinder gibt die moritz heissen..
also werden die kinder immer mit vor- und nachname gerufen.. aber da gibt es warscheinlich noch diverse andere "fälle" z.b. emma, sophie o.a.

und manch kleine kinder können den namen nicht aussprechen.. da kommen dann sachen wir moses raus.. aber das ist ja noch niedlich.
und einen hänselnamen gibt es : poritz..

aber wenn kinder hänseln wolle, dann finden sie immer was.

ich finde moritz super schön, passend für alt und jung und würde mein kind immer wieder so nennen..

lg
kathi

Beitrag von bastima 25.11.10 - 19:15 Uhr

Juhu!

Haben auch einen #winke
Mein Vater ist damals fast tot umgefallen "Max und Moritz, diese Lumpen...", hat sich aber sehr schnell wieder gefangen.
Im KiGa sind es bei 12 Kindern in der Gruppe 3!! Moritze, das ist doof, aber nicht zu ändern, hätte nicht gedacht, daß es so ein Modename bei uns wird.

Ansonsten gute Erfahrungen, Hänseleien null, eher Komplimente für den schönen Namen.

Wichtiger Punkt war auch, daß man sich den Namen auch bei einem Erwachsenem vorstellen kann...und das kann ich definitiv (also nicht sowas wie Denny oder so)

Also, nur zu, freut euch, daß ihr euch schon einen schönen Namen ausgesucht habt ;-) bei uns übrigens der Vorschlag meines Mannes, hatte keine bessere Idee, hi.

LG

D.