Könnt Ihr mir Vieleicht helfen ich suche ein Dokument!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von perlchen1985 25.11.10 - 12:09 Uhr

Hallo Zusamemn..

ich möchte uns erst einmal vorstllen.
Ich bin Kim und 25 Jahre alt und bin in der 20 SSW Schwanger mit unseren letzten Wunschkind. Meine Beiden Kinder Heißen Yasmin 3 Jahre und Jolina 2 Jahre gehen in die Kita Meinn Menne ist 39 JAhre und Arbeitet als Staplerfahrer


Ich habe da mal eine Frage an euch und zwar gehen meine beiden Kinder in die KITa nur hab ein Frage wisst Ihr wo man so ein Dokument bekommt wegen der Kita kosten oder ob man das beantragen muss und wenn ja wo oder ob man das im Internet bekommt?


Wir kommen aus NRW habe schon gegoogelt aber ich finde nichts.


Ich bedanke mich bei euch allen im vorraus und wünsche euch noch einen wunderschönen Donnerstag.

LG
Kim

Beitrag von nadeschka 25.11.10 - 12:12 Uhr

Was für ein Dokument meinst du denn? Wenn die Kinder bereits in der Kita sind, müsstest du ja alle Dokumente schon haben, auch eins, auf dem draufstehet, wie hoch die Kosten sind. #kratz

Beitrag von perlchen1985 25.11.10 - 12:18 Uhr

Huhu..

also ich suche so ein Dokument ,, als habe ich bis vor ein paar tagen auch noch nichts von gehört, wegen Kindergartenbeitragserstattung bzw kindergartenkostenübernahme.
Meine Schwiegermutter erzählte mir das sie habe sowas jetzt in den Nachrichten bzw in der zeitung gelsen.

ich weiß ja nicht ob das richtig war was sie gelesen hat.

Weißt du vieleicht was ich meine

LG

Kim

Beitrag von summergirl1984 25.11.10 - 12:26 Uhr

Hi,


du musst das beim Landratsamt beantragen.
Das bekommen aber nur Eltern, die "Hilfebedürftig" sind. Also nur ein gewisses Einkommen nicht überschreiten!
Erkundige dich doch mal beim Landratsamt, die können dir bestimmt weiterhelfen.:-)

LG

Sarah

Beitrag von nadeschka 25.11.10 - 12:26 Uhr

Nicht genau, aber - zumindet hier in Berlin - muss man erst einen sogenannten Kita-Gutschein beim Bezirksamt beantragen. Darin steht, wie viele Stunden Betreuung dir für das Kind zustehen.

Danach erhältst du den Gutschein sowie einen Kostenbescheid, was du monatlich zahlen musst. Sowas in der Art müsstest du ja schon durch haben.

Wenn du jetzt irgendwo eine Kostenübernahme beantragen möchtest, dann brauchst du sicherlich diesen Kostenbescheid.

Hilft das? #gruebel

Beitrag von perlchen1985 25.11.10 - 12:29 Uhr

Hallo,

ja danke euch allen für eure antworten.

ich werde dann nachher mal beim jugendamt anrufen und da mal nachfragen.

Danke für eure Hilfe


Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Donnerstag Nachmittag und Abend.


LG
Kim

Beitrag von nadeschka 25.11.10 - 12:37 Uhr

Das ist sicher die beste Idee ;-)

Beitrag von leerchen 25.11.10 - 12:28 Uhr

hallo kim,
ruf doch einfach mal beim zuständigen jugendamt an und frag ob es so ein dokument gibt.

wenn die nichts wissen, dann frag bei der agentur für arbeit nach.

LG leerchen

Beitrag von hermina 25.11.10 - 12:47 Uhr

Hallo.

Also bei uns - Brandenburg - macht das auch das Landesamt. Darüber ging ja auch die Kitaanmeldung, die bestimmen den Bedarf. Damit musste ich dann zur Kita, wo mein Sohn angemeldet ist. Dann wird der Vertrag aufgesetzt und wir haben intern die Stunden bestimmt. Hätten auch Kostenübernahme beantragen können, aber wollten wir nicht. Das hätten wir auch beim Landesamt beantragen müssen.

Lg Hermina

Beitrag von hoeppy 25.11.10 - 13:38 Uhr

Rufbei eurem Jugendamt an und frag nach nem Antrag für die Kindergartenkostenübernahme.

Darum geht es denk ich-oder? So habe ich Deinen Beitrag zumindest verstanden.

LG Mona

Beitrag von scura 25.11.10 - 14:06 Uhr

Meinst Du die Staffelung der Kitakosten nach Einkommen?

Das gibts im Kiga selber!