4Kinder ,wie schafft man das finanziel?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von joanna251180 25.11.10 - 12:19 Uhr

wir haben 3 ,planen aber noch ein. Ich bin Selbständig, mein Mann arbeitet Vollzeit, wir haben ein Haus und zahlen eigentlich viel dafür, dann einmal im Jahr Urlaub. Kann man sich das auch mit 4Kindern leisten? wenn ich noch meine Arbeit unterbrechen muß(ich arbeite alleine). Habe Bednken, daß das geht,wenn ich jetzt sehe wie viel Geld ich für 3Kinder für Winterbekleidung ausgeben mußte.#schock

Beitrag von nightwitch 25.11.10 - 12:20 Uhr

Hallo,

da gibt es keine pauschale Antwort. Nur ihr könnt euch die Antwort selbst geben:

Einnahmen und Ausgaben auflisten, schauen was übrig bleibt, hochrechnen was ein Kind im Monat kostet bzw in welcher Höhe es Geld gibt (Kindergeld, evtl Kinderfreibetrag undundund) und dann ausrechnen, ob das Geld reicht oder nicht.

Gruß
Sandra

Beitrag von frischerduft 25.11.10 - 12:31 Uhr

Hallo,

ich dachte, wenn man schon drei Kinder hat, weiß man, wieviel ein weiteres Kind durchschnittlich kostet#kratz??

Ich kenne im engeren Bekanntenkreis eine Familie, die auch vier Kinder hat, in der Schulzeit ging es wohl noch zu händeln.
Allerdings studieren jetzt zwei, und eines hat in diesem Jahr die Berufsausbildung angefangen. Das jüngste geht in die 9. Klasse.
Müssen wohl exorbitante Ausgaben sein, wenn drei Kinder auf einmal in die Berufsausbildung/Studium gehen.
Das sollte man auch betrachten, nicht nur die Ausgaben, die als Kind bzw. Schulkind anfallen.

Hoffe, du triffst die richtige Entscheidung.

Nici

Beitrag von carrie23 25.11.10 - 12:41 Uhr

Meine Eltern habens auch geschafft, allerdings war meine Mutter zu dem Zeitpunkt Hausfrau, Vater ging arbeiten wir hatten ein haus am Land und eine Wohnung in der Stadt.
Natürlich musste ich auch hie und da die Klamotten meiner älteren Schwester auftragen und bei den Buben wars nicht anders.
Natürlich hatten wir keine Markenkleidung aber damals krähte danach auch kein Hahn.
Natürlich gingen wir nicht regelmäßig zu McDonalds oder in Restaurants.
Also ich hab ja auch schon Winterkleidung für meine drei gekauft und hab, inkl. Stiefel, dafür nicht mehr als 200 Euro ausgegeben#kratz
Natürlich trägt Luna zT die Sachen von Mariella nur viel davon kann sie nicht tragen weil Mariella ein 46cm und 2kg Kind war während Luna schon mit über 3kg und 50 cm geboren ist.
Außerdem ist Mariella ein Maibaby und Luna ein Septemberbaby.
Alles ist machbar, allerdings kauf ich halt am Liebsten bei C&A ( der ist nicht teuer ) und auch hier mal gebraucht wenn die Sachen gut aussehen

Beitrag von kerstini 25.11.10 - 14:18 Uhr

Versteh die Frage nicht wirklich.... du musst doch wissen wieviel Ihr für Eure Kinder ausgebt, welche Einnahmen ihr habt etc.

Dann weist du ja auch ob es mit einem Esser mehr noch genauso wäre! #kratz

Gehen wird es sicherlich. Je nachdem wie Eure finanzielle Situation ist müsst ihr Euch halt einschränken oder nicht. Wie gesagt das wird dir so niemand beantworten können


Kerstin mit #stern Madita & #sternLeo *08.09.09+ u #stern12.SSW und Ida 32.SSW #verliebt

Beitrag von vwpassat 25.11.10 - 17:05 Uhr

Mir wären schon 2 zuviel.

Aber da hat halt jeder seine Sichtweise.

Beitrag von sonntagsmalerin 25.11.10 - 20:43 Uhr

Schwierig. Wenn du deine Arbeit einschränken musst, wird es natürlich knapper - und ein Kind mehr kostet eben auch mehr. Vielleicht noch nicht, wenn sie klein sind, aber sie werden alle größer und die KOsten steigen entsprechend an.

Ich würde genau überlegen, ob ihr euch das leisten könnt. Stellt eure Einnahmen auf, zieht sämtliche Ausgaben ab und schaut, was übrig bleibt - auch wenn dein Gehalt wegfällt oder weniger wird.

Beitrag von marion2 25.11.10 - 21:03 Uhr

Hallo,

muss man denn jedes Jahr in Urlaub fahren und braucht man bei 4 Kindern wirklich jedes Jahr einmal komplett neue Winterkleidung für alle?

Gruß Marion

Beitrag von cinderella2008 26.11.10 - 07:03 Uhr

Diese Frage wird Dir hier niemand beantworten können. Jede Familie hat ein anderes Einkommen, jeder hat andere Ansprüche an das Leben.

Es kommt doch immer auf die individuelle Situation an. Wenn Dir jetzt jemand antwortet, der mit beispielsweise knapp 2000 Euro im Monat auskommen muss, dass man ein 4. Kind finanziell nicht schafft, heißt das nicht, dass es bei Euch ebenso ist. Auf der anderen Seite hast Du auch nichts davon, wenn Dir jemand mit 20.000 Euro Monatseinkommen antwortet: Klar, dass ist alles ein Klacks.

Setz Dich mit Deinem Mann zusammen und berechnet Eurer Budget, überlegt, wie Ihr Eurer Leben in Zukunft gestalten wollt, ob Ihr den wachsenden finanziellen Ansprüchen auch bei 4 Kindern gerecht werden könnt. Ich denke da an Klassenfahrten, Musikunterricht oder andere Hobbies usw. Denn Kinder werden deutlich "teurer", je älter sie werden.

Cinderella

Beitrag von powermami1982 27.11.10 - 17:00 Uhr

Also wenn du dir das leisten kannst bei drei kindern einmal im jahr urlaub zu machen dann würde ich denken ein viertes geht auch noch gut vielleicht nur mit einschnitten evt. keinen urlaub mehr oder so...