Schläft sie zuviel?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von eklis1974 25.11.10 - 12:25 Uhr

Ich war heute mit Cara beim Kinderarzt zur Impfe. Da sie viel spuckt, habe ich das angesprochen- aber ist nicht weiter schlimm. Die Dame wiegt jetzt 4900 g.
Er fragte dann nach den Trinkzeiten. Cara kommt tagsüber alle 4 Stunden. Abends um 20-21 Uhr trinkt sie ihre letzte Flasche und "geht" dann ins Bett. Sie schläft dann auch rucki-zucki ein und schläft dann 7-10 Stunden.
Der Kinderarzt meinte, das wäre zu lange, da die Babys mit 9 Wochen noch nicht für so lange Reserven haben.
Aber wenn sie doch zwischendurch hunger hätte, dann würde sie sich doch melden, oder ?
Ich sehe es nämlich nicht ein, das ich sie nachts wecke, denn dann wird sie eh nichts trinken, sondern auf meinem Arm weiterschlafen ;).

Tagsüber ist sie, außer vormittags, fast nur wach und entdeckt gerade die Welt (vor allem weiße Tapeten müssen außerordentlich witzig sein- zumindest lacht sie sich kaputt, wenn sie an die Decke schaut :) ).

Cara ist morgen 9 Wochen alt.

Beitrag von jiny84 25.11.10 - 12:39 Uhr

die kinder holen sich das was sie brauchen.
manch kinder schlafen von geburt an durch und ihnen fehlt es an nichts.
lass dich nicht verrückt machen solange sie zunimmt ist das garkein problem.

Beitrag von bienemirja 25.11.10 - 12:59 Uhr

Hallo

Meiner hat mit 5 Wochen von abends 20Uhr bis morgens 6.40 Uhr geschlafen. Er hätte auch noch länger geschlafen, aber da ich die Große auch noch in den Kindergarten bringen muss, musste ich ihn dann immer spätestens wecken.

Die Kleinen holen sich das schon wenn sie was brauchen. Und wenn sie übern Tag genug trinkt, dann ist das doch super.

Lass dir da nichts einreden. Ist alles so gut.

Liebe Grüße bienemirja

Beitrag von catch-up 25.11.10 - 13:10 Uhr

Naja, so unrecht hat der KA nicht.

Es gibt Kinder, die überschlafen ihren Hunger. Gerade bei ganz Kleinen, ist das auffällig! Neugeborene brauchen alle 3-4 Stunden mind was zu trinken! Sonst nehmen sie nicht zu oder sogar ab! Hab das bei meiner Kollegin gesehn!

Die hatte auch so einen Säugling, der nachts *oh wie toll* sofort durchgeschlafen hat. Ende vom Lied: Kind hat nicht ordentlich zugelegt, Stillprobe, Standpauke von Hebi und Arzt!

Die Kinder fallen dann in eine Art Koma und das ist gefährlich. Sie sparen durch das lange "schlafen" Energie.