Krabbelschuhe?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widderbaby86 25.11.10 - 12:40 Uhr

huhu,

wollte euch mal fragen, wie ihr zu dem thema steht. braucht man sowas wirklich? sind die nützlich?
emily ist jetzt fast 8 monate alt und krabbelt seit sie 5,5 monate alt ist. auch hochziehen und an allem dran herzulaufen! vom stehen, mit festhalten natürlich, mal ganz abgesehen.
socken zieht sie als aus. jetzt meint emeine freundin, ich solle krabbelschuhe holen, gerade jetzt für den winter. das sind doch im endeffekt diese lederpuschen oder gibts da große unterschiede??

lg, steffi mit emily sophie

Beitrag von widderbaby86 25.11.10 - 12:40 Uhr

oh falsches forum! sorry

Beitrag von jumarie1982 25.11.10 - 12:43 Uhr

Huhu!

Also zuhause gabs hier auch nur Socken oder barfuss.
(Maibaby, hingestellt und gekrabbelt so im November/Dezember).

Auswärts (Restaurant, Krabbelgruppe, etc.) hatte ich dann aber doch auch gern Lederpuschen.
Wir kaufen hier:
htt://www.superpuschen.de

Heute als Hausschuhe für die Krippe.

LG
Jumarie

Beitrag von culturette 25.11.10 - 13:21 Uhr

:-)
ja, du wirst bestimmt in ein anderes Forum verschoben.

Uns haben immer die Stoppersocken gereicht. Krabbelschuhe hatten wir geschenkt bekommen aus Leder, aber das war nicht so der Hit. Auch Hüttenschuhe fand ich nicht so toll, weil die Sohle schnell dunkel wird und dann nicht mehr so schön aussieht. Nee, das fand ich nicht schön.

Wenn sie sich die Socken auszieht, dann müsste es eigentlich helfen ihr ein paar mal zu sagen, dass sie die lieber anlassen soll weil es sonst kalt wird an den Füßen. Hat bei meiner Tochter auch geholfen und war nur ne Phase von ein paar Tagen.
Meine Empfehlung daher:
Strumpfhose, drüber Stoppersocken und auf gehts! #pro

lg

Beitrag von duvute 25.11.10 - 13:22 Uhr

Hi,
du bist hier falsch.

Beitrag von melli.1812 25.11.10 - 14:00 Uhr

Hallo Steffi,

ja genau, so Lederpuschen sind das. Also wir sind begeistert von den Dingern, mag gar keine Stoppersocken/Fliesenflitzer mehr anziehen. Die Krabbelpuschen kann er sich nicht selbst ausziehen, sie verrutschen nicht, wenn er sich hochzieht und dank der Wolleinlage hat er auch noch warme Füßchen. Können die also nur empfehlen.

LG Melli mit Jannik 7,5 Monate alt #verliebt