darf mich leider zu euch gesellen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von yvi2111 25.11.10 - 13:04 Uhr

hallo , habe gestern erfahren das dass herzchen nicht mehr schlägt :-(

meine FÄ hat mir vorgeschlagen es mit einem natürlichen abgang zu probieren , jetzt hab oich die frage wie lange so etwas in etwa dauert ?
bzw . wenn es länger dauert ob ich arbeiten gehen soll oder nicht ?
muss den ganzen tag an der arbeit stehen bzw laufen .

yvi mit #stern im #herzlich

Beitrag von loveangel1311 25.11.10 - 13:52 Uhr

Liebe Yvi,

tut mir sehr leid für dich.

leider kann ich dir zu einem natürlich Abgang nichts sagen.
hast du denn schon irgendwie Blutungen oder so?

Ich würde mich krank schreiben lassen, auch wegen der Psyche.
Brauchst ja a bisl Zeit, das zu verarbeiten

#liebdrueck

Beitrag von yvi2111 25.11.10 - 13:54 Uhr

danke , nein hab eigentlich überhaupt keine anzeichen , aber meine FÄ hat gemeint das sich da schon was löst .

bin jetzt diese woche krank , überlege ob ich mich nächste wöche auch krank melde wenn nicht passiert ist muss ich ja eh zur as

Beitrag von loveangel1311 25.11.10 - 14:01 Uhr

Würde ich schon machen, denn nach der AS wirst eh krank geschrieben.

Ich wünsch dir viel Kraft und Mut und dass beim nächsten Mal alles gut geht

Beitrag von sterretjie 25.11.10 - 14:08 Uhr

Ich hatte eine FG ohne AS. Bei mir ging die Blutungen am Montag los und in die nächste Woche Donnerstag hatte ich dann den Abgang. Danach hatte es noch ca. 6 Wochen gedauert bis ich nicht mehr SB hatte. Der Abgang selber hat nicht lange gedauert... ein paar Stunden Ziehen und Schmerzen im Unterleib.

Ich bin sehr froh das ich kein AS hatte, auch wenn es danach etwas länger gedauert hat bis ich wieder "normal" war.

Gibt dir die Zeit die du brauchst. Ich bin für 1 Tag zu Arbeit gegangen weil ich dachte ich werde es schaffen, und es war eine KATASTROFE gewesen. Habe nur heulen können. Danach war ich noch 2 Wochen zuhause.

Es ist ja nicht nur das Physiche was du durchmachst, sondern auch deine Gefühle und Kopf.

Es tut mir soooo leid das du jetzt auch hier bist. Es ist schlimm und nichts was wir sagen können, wird es besser machen. Nimmt dir daher die Zeit die du brauchst. Arbeit kann warten.

LG Shani

Beitrag von yvi2111 25.11.10 - 14:16 Uhr

danke , wenn ich das lese muss ich schon wieder heulen #heul
aber mein freund unterstützt mich auch ganz doll .
ja mir wäre es auch lieber wenn es ohne as geht

Beitrag von ina175 25.11.10 - 14:35 Uhr

Es tut mir leid...

Ich hatte im Nov. 2009 einen natürlichen Abgang. Ich habe es mit Wärme ausgelöst. Ich fing dann an sehr stark zu bluten und das dauerte ca. 5 Tage.

Wichtig ist, dann nochmal eine Kontrolle zu machen auch das ß-hCG.

LG, Ina

Beitrag von sterretjie 25.11.10 - 14:42 Uhr

Das stimmt allerdings. Meine FÄ wollte mich erst wieder "gehen" lassen als mein HCG Wert auf 0 war.

Beitrag von sternchen.2010 25.11.10 - 14:56 Uhr

Hallo Yvi

Tut mir sehr sehr leid für Dich... Hatte auch eine MA und ich habe es mit einem natürlichen Abgang versucht. Obwohl das Embryo schon fast 3 Wochen nicht mehr gelebt hatte, ging es nochmal 1.5 Wochen bis es angefangen hat zu bluten. In der Nacht fing es an und war echt heftig. Danach noch 2-3 Tage ziemlich fest geblutet und dann sicher 6 Wochen auf die Mens gewartet.

War heftig und schwer zu verkraften aber für mich genau das Richtige. Würde es wieder so machen...

Alles Gute und viel Kraft wünsche ich Dir von Herzen!

LG
Sternchen