Schuld an Missed Abort???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von maxime1981 25.11.10 - 13:36 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Leider habe ich gestern (Ende 12.SSW) bei der US-Untersuchung erfahren, dass das Herz meines Krümels nicht mehr schlägt :-( Meine Frauenärztin sagte, dass (anhand der Größe) der Fetus schon Ende der 10.SSW gestorben sei. Morgen habe ich den Termin zur AS im Krankenhaus. Ich bin unsagbar traurig, dass meine (erste) Schwangerschaft so früh endet. :-( Zudem mache ich mir Gedanken, dass ich selbst daran schuld bin, da ich in der 9.SSW eine Pilzinfektion hatte und diese (in Rücksprache mit der FÄ) mit Canifuge behandelt wurde. Zudem habe ich mich nicht geschont, d.h. normal gearbeitet, Einkäufe erledigt und den Haushalt gemacht. Kann ein Missed Abort dadurch begünstigt werden??? Oder übersteht ein gesunder Fetus das und es liegt wirklich alleine an der Zellteilung/Chromosomendefekt ???

#kerze Maxime mit #stern

Beitrag von loveangel1311 25.11.10 - 13:48 Uhr

Liebe Maxime,
es tut mir sehr leid für Dich. Ich hatte schon zwei MAs dieses Jahr.

Wenn ein FA gesagt hat, dass du das Medikament in der SS nehmen kannst, ist das schon in Ordnung. Viele Frauen bekommen in der SS Pilzinfektionen.

Auch das normale Arbeiten usw. is nicht schlimm. Viele Frauen erfahren erst viel später, dass sie schwanger sind. Eine Freundin von mir ist in der 15. Woche noch nen 42km Marathon gelaufen, weil sie ned wußte, dass sie schwanger ist.

Bei einer intakten SS gibt es ned viel, was diese stören kann.

Leider kann alles und nichts zu einer FG führen. Ein Chromosmendefekt, hormonelle Schwierigkeiten, Schilddrüse, usw. oder einfach nichts, was sich im Nachhinein noch rausfinden lässt.

Es tut mir wirklich sehr leid, aber wenn du es irgendwie nach ner Zeit verarbeitet hast, würde ich es einfach wieder versuchen und dann klappt es ganz bestimmt #herzlich

Lieben Gruß

Beitrag von kerstini 25.11.10 - 13:50 Uhr

Es tut mir leid das du eine FG hattest!

Aber Vorwürfe brauchst du dir da keine machen. Weder eine Pilzerkrankung, noch Streß, Arbeit oder der normale Alltag kann eine FG hervorrufen.

Endweder der Embryo entwickelt sich zeitgerecht oder eben nicht. Leider liegt das nicht in unserer Hand. Mein Arzt meinte wenn man eine FG hat liegt es fast immer an Erkrankungen die der Embryo mit sich trägt. Wie du eben z.B. schon sagst ein Chromosomendefekt oder Organschäden.

Auch wenn es für uns schwer ist zu verstehen ist! #herzlich


Alles Gute!



Kerstin mit #stern Madita & #sternLeo *08.09.09+ u #stern12.SSW und Ida 32.SSW #verliebt

Beitrag von yvi2111 25.11.10 - 13:50 Uhr

hallo , erstmal mein beileid , hab meins auchgestern verloren .

meine ärztin hat gemein das es einfach an den chromosomen liegt .
ich gölaube das eine gesunde schwangerschaft es übersteht , man kann sich ja nicht drei monate krank melder weil man schwanger ist

eine#kerze für dein #stern

Beitrag von mangie84 25.11.10 - 13:53 Uhr

Hallo,

also mir ging es letztes Jahr genauso. Ich habe mein Kind auch in der 10. SSW verloren, aber es war schon meine 2. Schwangerschaft.
Bei der ersten habe ich mir auch keine Gedanken gemacht, habe weiterhin gearbeitet, den Haushalt gemacht ect. Ich glaube daran liegt es wohl nicht und ein gesunder Fötus hätte das überstanden.
Ich wünsche dir sehr viel Kraft für Morgen und das es besser läuft als bei mir letztes Jahr.

lg Angie

Beitrag von sterretjie 25.11.10 - 14:12 Uhr

Es tut mir sehr leid das du auch jetzt hier bist.

Außer wenn du jedentag dir extrem viel Drogen oder Alkohol zufügst, glaube ich kannst es nicht beeinflussen und bist auch nicht an diesen FG schuldig. Woran es liegt können meistens nicht rausgefunden werden... aber schuld hast du mit normal weiter leben, überhaupt nicht.

Fühl dich #liebdrueck

Beitrag von mikka11 25.11.10 - 14:09 Uhr

Hallo Maxime,
das ist schlimm, ich habe letzte Woche dasselbe erlebt, auch Ende der 12.Woche. Beim normalen US gab es keine Lebenszeichen mehr.
Zuerst hab ich auch gedacht, der viele Stress( meine Tochter hatte eine Party) sei schuld oder ich habe sonst was falsch gemacht.
Aber niemand ist daran schuld. Die Natur hat bemerkt dass etwas nicht in Ordnung ist und hat es vorzeitig beendet. Und meistens ist ein chromosomaler Schaden schuld daran.
Wenn dein Baby gesund gewesen wäre, hätte es jeden Stress überstanden.
Ich bin sehr sehr traurig, aber ich bin froh,dass es nicht noch später passiert ist, wenn ich es vielleicht sogar noch gespürt hätte.
Es tut mir echt leid für dich, aber such die Schuld nicht bei dir, bitte sonst kannst du nie damit zurechtkommen. Alles Gute für morgen.
LG
Caro

Beitrag von bunny2204 25.11.10 - 14:17 Uhr

Hallo,

du kannst nichts dafür!

Gerade die 10te SSW ist eine sehr riskante Zeit, da verbinden sich Bahnen im Gehirn und wenn da was schief geht, dann stirbt das Baby....viele SS enden daher um die 10te Woche.

Ein gesunder Fetus würde den normen Stress überstehen und auch ein Pilz ist kein Grund, für ein sterbenl. Ich hatte in jeder Schwangerschaft (ausser in dieser) in den ersten Wochen einen Pilz, bzw. bei meiner Tochter hatte ich sogar 2x Pilz und 1x Bakterien.

Nein, du hast keine Schuld!

LG BUNNY #hasi mit 3 Kids an der Hand, Felix inside (23. SSW), #stern chen Florian (15. SSW) + #stern chen (6. SSW)

Beitrag von elame 25.11.10 - 14:45 Uhr

Hallo Maxime,

tut mir sehr leid, dass du eine FG hattest. Fühl dich erstmal #liebdrueck. Hattest du denn Blutungen??? Ich denke nicht, dass eine intakte Schwangerschaft durch normale arbeiten gestört wird. Drücke dir erstmal ganz fest die #pro dass alles gut verläuft.

LG

Ela

Beitrag von schmusimaus81 25.11.10 - 15:50 Uhr

Hallo,

es tut mir leid, dass du die Erfahrung einer FG machen musstest. War bei meiner ersten Schwangerschaft auch so. Sie endete auch als FG. Aber da war es so, dass es sich nicht richtig entwickelt hat. Es war zwar eine Fruchthülle zu sehen, aber ohne Inhalt (Windei).

Du bist ganz sicher nicht schuld an dieser Fehlgeburt. Ich habe es damals auch auf Stress im Büro geschoben. Ich bin fast jeden Tag heulend heim gekommen, weil ich Ärger mit meinem Chef hatte (war damals Chefsekretärin). Außerdem war ein paar Tage vorher meine Oma gestorben, was mich sehr mitgenommen hatte. Aber meine FA sagt auch, eine intakte Schwangerschaft lässt sich durch nichts stören. Weder durch Stress, noch durch eine Pilzinfektion (was wirklich sehr viele Frauen haben in der Schwangerschaft und die muss ja auch behandelt werden).

Wahrscheinlicher ist, dass von vornherein etwas nicht in Ordnung war mit dem Krümelchen. Dass es, wenn es weiter gelebt hätte, vielleicht behindert gewesen wäre.

Kopf hoch (ich weiß, leicht gesagt im Moment). Aber statistisch gesehen hat man sehr sehr selten 2 Fehlgeburten hintereinander. Beim nächsten Mal wirds bestimmt gut gehen.

Liebe Grüße
Antje

Beitrag von singa07 25.11.10 - 20:06 Uhr

Liebe Maxime,

erst mal ein dicker #liebdrueck für dich...

Mach dir bitte keine Vorwürfe: weder Stress noch normales Arbeiten/ Einkaufen/ Putzen oÄ. führen zu einem MA.
Am Anfang - in den ersten 12 Wochen - gilt das Alles-oder-Nichts-Prinzip. Wie meine Vorschreiberinnen dir ja auch schon sagten: es sind fast immer chromosomale Schäden, die mit dem Leben nicht vereinbar sind.

Es tut mir so leid für dich - aber du hast keine Schuld.

LG,
Singa

Beitrag von maxime1981 27.11.10 - 11:40 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Eure Antworten haben mir sehr geholfen, meine Selbstzweifel sind etwas weniger geworden.
Es tut gut in dieser Situation zu spüren, dass man nicht alleine ist!
Obwohl ich es ganz entsetzlich finde, dass so viele diese Erfahrung mit mir teilen müssen!
Ich danke euch fürs Mut machen und wünsche euch allen von ganzem Herzen viel Kraft!

#kerze #kerze #kerze #kerze #kerze für unsere #stern #stern #stern #stern

Danke!
Mixime mit #stern im #herzlich

Beitrag von mahaluma 26.11.10 - 17:07 Uhr

Ich könnt mich aufregen über sämtliche Elternratgeber, die uns schon in der Schwangerschaft das Gefühl geben, schlecht Mütter zu sein.

Du hast sicherlich nicht Schuld dran. #herzlich

Beitrag von maxime1981 27.11.10 - 11:35 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Eure Antworten haben mir sehr geholfen, meine Selbstzweifel sind etwas weniger geworden.
Es tut gut in dieser Situation zu spüren, dass man nicht alleine ist!
Obwohl ich es ganz entsetzlich finde, dass so viele diese Erfahrung mit mir teilen müssen!
Ich danke euch fürs Mut machen und wünsche euch allen von ganzem Herzen viel Kraft!

#kerze #kerze #kerze #kerze #kerze für unsere #stern #stern #stern #stern

Danke!
Mixime mit #stern im #herzlich

Beitrag von maxime1981 27.11.10 - 11:45 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Eure Antworten haben mir sehr geholfen, meine Selbstzweifel sind etwas weniger geworden.
Es tut gut in dieser Situation zu spüren, dass man nicht alleine ist!
Obwohl ich es ganz entsetzlich finde, dass so viele diese Erfahrung mit mir teilen müssen!
Ich danke euch fürs Mut machen und wünsche euch allen von ganzem Herzen viel Kraft!

#kerze #kerze #kerze #kerze #kerze für unsere #stern #stern #stern #stern

Danke!
Mixime mit #stern im #herzlich