Änderungskündigung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von merline 25.11.10 - 13:52 Uhr

So, nach längerem Gegoogle ist mir nun klar, das im Falle unserer Niederlassungsschließung und Verlegung in einen 40 km entfernten Standort auf jeden Fall eine Änderungskündigung erfolgen müsste, da wir alle in unserem Arbeitsvertrag den jetzigen Arbeitsort als Dienstsitz festgelegt haben. Der Umzug ist "laut Gerüchten" für ca. Mitte Januar geplant - bisher hat keiner von uns irgendwas schriftliches erhalten. In welchem Zeitraum vor der eigentlichen Änderung (in diesem Falle Umzug) muss man diese Ä-Kündigung denn dem Arbeitnehmer vorlegen? #kratz Und wie schnell muss man in der Regel auf so ein Schreiben dann reagieren?

LG Merline

Beitrag von nobility 25.11.10 - 15:14 Uhr

Nu wart erstmal ab, Merline. Bis dahin sind noch gut 6 Wochen. Du wirst dann ja sehen was die Fa. euch mitteilt. Und danach können wir uns nochmal unterhalten.

Gruß
Nobility

Beitrag von jenny-79 25.11.10 - 17:11 Uhr

Hallo,

warum solltest Du eine Kündigung erhalten?

LG
Jenny