Zwillinge (5 Monate) trinken schlecht

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jetzt_klappts 25.11.10 - 14:20 Uhr

Hallo Mädels,

meine Zwillinge trinken seit ein paar Tagen total schlecht. Kann natürlich eine Entwicklungsphase sein, das ist mir schon klar, aber bei Jasmin ist es zur Zeit total nervig.

Lisa trinkt einfach weniger als normal und scheint dann satt zu sein (statt 200 ml nur ca. 120 ml). Bei Jasmin läuft es meist so ab, dass sie die ersten 50 - 80 ml schön trinkt und dann schreit sie nur noch. Sie hat aber definitiv noch Hunger, denn sie steckt alles in den Mund und saugt wie wild am Schnuller und schreit wenn ich sie hinlege usw. Aber sobald ich ihr wieder die Flasche anbiete, schreit sie wie am Spieß. Eigentlich fängt sie schon an, sobald ich sie wieder in die Position zum trinken bringen will. Hab mir schon überlegt, ob es Mundsoor sein könnte, sie hat aber keine belegte Zunge und auch sonst keine weißen Stellen im Mund. Irgendwann, wenn ich sie lange genug herumgetragen habe und immer wieder versucht habe, trinkt sie dann doch wieder... Das Ganze kann sich aber locker ne Stunde hinziehen... Und dann hab ich ja auch noch Lisa, die ihr Recht fordert. Eigentlich mach ich fast nix anderes als Babies füttern... #mampf. Nachts schlafen sie zum Glück einigermaßen durch.

Andere Sauger hab ich auch schon ausprobiert, ist auch nicht besser.
Ich füttere übrigens nach wie vor Pre-Nahrung und hab jetzt die ersten Beikostversuche gestartet, was aber noch nicht so gut ankommt bei meinen Beiden.

Kennt das Problem von euch jemand oder habt ihr einen Tipp für mich?
Bin über jeden Rat dankbar!

LG, Christine mit Lisa & Jasmin

Beitrag von maja0009 25.11.10 - 15:40 Uhr

Hallo Christine,

wir hatten erst kürzlich auch so eine "Phase".

Beide haben bei jeder Mahlzeit (außer Morgenflasche) ein rieeeesen Theater gemacht. Wie du geschrieben hast, erst brav getrunken und von jetzt auf gleich geschrien wie am Spieß.

Bin dann auch zur KIÄ, die wusste aber auch nicht was das sein sollte und meinte nur es sei evtl ein Entwicklungsschub.

Gut, dacht ich mir dann heißt es aushalten #rofl Nach 6 laaaangen Wochen war der ganze Spuk vorbei und die beiden haben wieder vernünftig gegessen. #verliebt #verliebt

Leider fing es letzte Woche wieder an, glücklicherweise nicht so schlimm wie beim letzten mal. Ich werds wieder so hinnehmen oder aushalten ;-)

Wenn du dir dennoch unsicher bist dann würd ichs abklären lassen.

Lg & weiterhin starke nerven mit deinen 2 Mäuschen #herzlich

Sara mit Dominic & Elias (7 Monate) #verliebt #verliebt

Beitrag von jetzt_klappts 25.11.10 - 17:28 Uhr

Hallo Sara,

ja genau, die Morgenflasche geht noch ohne Probleme, aber alles was danach kommt, ist nur noch Herumgezicke. Morgens lässt sich Jasmin auch noch auf dem Arm füttern, aber die restlichen Mahlzeiten nimmt Madame nur im Liegen ein #rofl.

Mein Mann meint, ich verwöhne sie zu sehr, aber ich bin ja froh, wenn sie überhaupt in irgendeiner Stellung trinkt...

Lisa ist zum Glück problemloser, obwohl sie im Moment auch etwas Probleme macht. Das kommt bei ihr aber wohl vom Zahnen. Sie hat oft rote Bäckchen und sabbert viel.

Na ja, irgendwas ist bei 2 ja immer... Aber da müssen wir halt durch.
Hab gerade in deiner VK gelesen, dass ihr im KH wart. Hoffentlich geht es eurem Kleinen jetzt wieder besser. Du hast dir bestimmt große Sorgen gemacht.

Dir auch weiterhin starke Nerven mit deinen 2 Süßen und alles Gute.

LG, Christine

Beitrag von hebigabi 25.11.10 - 18:37 Uhr

Ich tippe mal schwer auf zahnen- dann ändert sich das Essverhalten bei manchen Kindern total- die Verdauung ändert sich auch, dünner, grün, stinkig und wundmachend.

LG

Gabi

Beitrag von jetzt_klappts 25.11.10 - 19:20 Uhr

Hallo Gabi,

danke für deine Antwort.

Dass sie beide zahnen, weiß ich, dass sich dadurch das Trinkverhalten so ändern kann, wußte ich nicht.

Ich geb ihnen schon Globuli für die Zähnchen und Dentinox hab ich auch zu Hause.

Stuhlgang ist auch manchmal etwas grünlich/schleimig.

Hoffentlich wirds bald wieder besser, ist echt ziemlich nervig...

LG, Christine