Muss ich dem FA Bescheid geben wegen AB Einnahme?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von halbling 25.11.10 - 14:51 Uhr

Hallo!
Ich quäl mich schon seit einer Woche mit einer Erkältung herum.Seit gestern ist es jetzt aber so schlimm geworden,dass ich zum Arzt ging.
Der diagnostizierte eine fette Sinusitis,so richtig mit Fieber und Kieferschmerzen.
Ohne Schmerzmittel halte ich es garnicht aus.....:-(
Ich muss jetzt 1 Woche lang Antibiotika einnehmen.Mein Hausarzt hat natürlich eines verschrieben,das man in der SS anwenden darf.
Meint ihr ich muss jetzt meinen FA darüber informieren??Aber eigentlich kann der ja auch nichts machen oder?
Meine Schwester meinte nur,ob ich dann evtl. einen früheren Termin zur Vorsorge bekommen würde.
Der nächste Termin ist am 6.Dezember.Bin dann 19+0!
Ich hab den Kleinen gestern ganz deutlich gespürt,also geh ich davon aus,dass alles ok ist............#gruebel
LG
Alex mit Carolin und kleinem Bruder#herzlich#herzlich

Beitrag von tick-tack83 25.11.10 - 15:04 Uhr

sicher ist sicher ich würde an deiner stelle meine fa informieren

Beitrag von tonip34 25.11.10 - 15:10 Uhr

Hi, ich musste schon 3 x eine Antibiose nehmen, habe meinem Gyn das aber am normalen Vorsorge Termin immer gesagt. War kein Problem

lg toni

Beitrag von nanunana79 25.11.10 - 15:26 Uhr

Hey,

du kannst ja mal bei Deinem Fa anrufen und mal nachhören, ob das Antibiotikum ok ist und ob du früher kommen sollst. Die sagen Dir dann schon wie die das handhaben.

LG