A Rhesus negativ ?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von yvi2111 25.11.10 - 14:57 Uhr

noch ne frage zum normalen abgang , meine fÄ hat irgendwas mit meiner blutgruppe gefaselt und gemeint wenn es weg ist muss ich zum doc und mir ne spritze geben lassen , war zu sehr durch den wind um ihr genau zu zuhören

muss mann die prinzipiell geben lassen oder liegt das an der blutgruppe ,

Beitrag von loveangel1311 25.11.10 - 14:59 Uhr

Wenn du negativ bist, musst du dich glaub spritzen lassen.

Hab aber gedacht, dass macht man nur in der SS.

Ansonsten gibt es keine Spritze.

Beitrag von loveangel1311 25.11.10 - 15:08 Uhr

schau mal, hab hier nen link gefunden.

http://www.novafeel.de/sexualitaet/schwangerschaft/blutgruppenunvertraeglichkeit.htm

Beitrag von yvi2111 25.11.10 - 15:22 Uhr

wow, ich sollte mein freund fragen was er hat .
danke für den artikel

Beitrag von hanni2711 25.11.10 - 16:40 Uhr

Das ist egal. Solange du negativ bist, brauchst du die spritze. Schnell. 72 Stunden.

Beitrag von yvi2111 25.11.10 - 16:42 Uhr

ok danke , aber da von nem abgang noch nichts zu merken ist hab ich ja noch zeit .

Beitrag von qrupa 25.11.10 - 16:56 Uhr

Hallo

stimmt so nicht ganz, wennd er Partner auch negativ ist braucht man sie nicht, weil dann das baby nur auch negativ gewesen sein kann

Beitrag von yvi2111 25.11.10 - 17:04 Uhr

ok , ja muss ihn mal fragen was er hat , dann weiß ich ja ertsmal bescheid

danke für die vielen antworten

Beitrag von mikka11 25.11.10 - 17:28 Uhr

Ich bin selbst Rh negativ wenn du negativ bist und dein Freund positiv dann musst du innerhalb von 48 Stunden bei starker Blutung AS oder Geburt oder Amniocentese etc eine Spritze bekommen.

LG und viel Kraft
Caro

Beitrag von mrsbiesley 25.11.10 - 19:58 Uhr

Hallöchen,

also ich bin auch Rhesus negativ und diese Spritze ist nötig, damit dein Körper keine eigenen Antikörper gegen einen positiven Rhesusfaktor bildet. Das kann Probleme in einer neuen #schwanger geben, da dein Körper Rhesus positiv abstösst.

Die künstlichen Antikörper werden wieder abgebaut und alles ist gut. In einer weiteren "hoffentlich stabilen" Schwangerschaft bekommst du 2 Spritzen. Eine ca. in der Mitte der #schwanger und eine nach der Geburt.

Somit ist diese leider auch nach einer AS nötig, wenn man kein Risiko eingehen will...

Trotzdem alles Gute

Liebe Grüße

Beitrag von br0211 25.11.10 - 22:20 Uhr

Hallo,

die Aussage, dass während einer weiteren, stabilen SS wieder gespritzt wird, kann ich nicht nachvollziehen...#kratz. Kannst Du mir das bitte erklären?#kratz

Und nach der Geburt wird auch nur gespritzt, wenn das Kind nicht blutgruppengleich der Mutter ist.#aha

LG Michi


Beitrag von sarah2810 26.11.10 - 10:59 Uhr

Also ich habe nach der Ausscharbung auch eine Spritze bekomme.
Als ich jetzt wieder Schwanger wa wo ja zum Glück alles gut gegangen ist :-) einmal eine in der Mitte der Schwangerschaft ich glaube 23 ssw. eine bekommen und eine nach der Geburt aber die nur, weil mein Sohn pos. ist wie sein Vater.

Ich glaube aber auch das wenn mein Mann auch neg. gewesen wäre hätte das nicht sein müssen!!?? Bin mir aber nicht sicher!!


LG Sarah

Beitrag von mahaluma 26.11.10 - 17:03 Uhr

Erübrigt sich übrigens alles, wenn Dein Schatz auch negativ ist.