Gebärmutterhals????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gsd77 25.11.10 - 15:16 Uhr

Hallo Mädels,
bin doch etwas ...hmm... ja unsicher eigentlich.
Hatte gestern FA Termin, schaut alles prächtig aus und so nebenbei bemerkte mein FA das mein GMH 4cm lang ist und meinte, ist in Ordnung.

Jetzt sah ich aber, vor 4 Wochen war er noch 5, 6cm...... ist das normal das er sich jetzt schon verkürzt???

Sorry für meine blöde Frage, aber hab bei meinen vorigen Kids nie darauf geachtet bzw darüber nachgedacht!

Wie ist das bei Euch?????

Danke für Eure Antworten und fürs Verständnis !

LG

Beitrag von wuestenblume86 25.11.10 - 15:18 Uhr

4 cm ist doch optimal ;-) alles dadrüber ist nur Bonus. Grade weil du schon Kinder hast, ist es auch normal wenn sich dein GMH eher verkürzt und dann bei dem Wert aber bleibt.

#winke

Beitrag von schnellemelle 25.11.10 - 15:21 Uhr

Hallo, bin auch der Meinung das 4 cm richtig gut ist!
Meiner war lag am Anfang bei 3,5cm und liegt jetzt bei 2,8cm und das ist auch noch Ok.

LG Melle 26ssw

Beitrag von sally87 25.11.10 - 15:24 Uhr

Hallo,
ja das ist sehr gut.Ich liege seit Montag im Kh mit strenger Bettruhe.Ich darf nicht austehen,mich nicht hinsetzen und zur Toilette auch nicht gehen.Mein Bett wurde schräg gestellt so,dass mein Becken höher liegt als mein Kopf.Ich bin jetzt in der 23.Woche und mein Gebärmutterhals ist nur noch 1,8cm lang mit einem rießigen Trichter von 2-3cm (je nach Belastung)Ich muss bis zur 34 Woche so liegen und hoffen,dass nix weiter passiert.

Lg
sally87

Beitrag von gsd77 25.11.10 - 15:26 Uhr

Hallo,
oje, das tut mir schrecklich leid für Dich!!!
Weiss man warum sowas geschieht??? Ich meine, was für Gründe kann das haben?

Ich drücke Dir die Daumen das alles gut geht und wünsche Dir alles erdenklich Liebe und Gute!!!!

Beitrag von sally87 25.11.10 - 15:31 Uhr

Hallo,
ich hatte letztes Jahr eine Konisation (wegen Gebärmutterhalskrebs)da wurde was vom Gebärmutterhals weg geschnitten.Leider ist das noch nicht alles was ich in dieser Schwangerschaft durch machen musste.Ich lag bis vor kurzem für 3 Wochen in der Psychatrie wegen einer schlimmen Depression(ich hatte vor der Schwangerschaft noch nie eine)und ich war auch in der Frühschwangerschaft für 1 Woche im Kh wegen Blutungen.Ich bin nervlich einfach nur noch am Ende.

Lg
sally87

Beitrag von gsd77 25.11.10 - 15:44 Uhr

Meine Güte!!!! Du Arme, Du hast wohl auch alles abbekommen was man so haben kann....

Und ich dachte ich hab schon etwas aussergewöhnliches mit meinen doofen Migräneanfällen ( was ich bei meinen vorherigen 3 SS nie hatte ). Habe dabei nicht immer Kopfschmerzen, aber ich erblinde kurzzeitig auf einem Auge komplett ( 30 min - 2 Std ) dann ist alles wieder weg! Aber das schadet natürlich dem Bauchzwerg nicht!

Die Depressionen kommen auch von der Hormonumstellung????

Und warum hattest Du die Blutungen???

LG

Beitrag von cezz 25.11.10 - 16:10 Uhr

Oje du Arme :( bekommst du keine cerclage oder so?? Bei mir war der gbmh auf 13 mm mit Trichterbildung,in der 21 ssw, hab dann eine cerclage bekommen und musste nicht mehr liegen!!!!

Beitrag von gsd77 25.11.10 - 15:27 Uhr

Danke Euch!!!!
Beruhigt mich sehr!!!!

Vielen lieben Dank!!!

GLG