Bei Grippe / Erkältung o.ä. - welchen Arzt sucht Ihr auf?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mai75 25.11.10 - 15:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
zum Glück bin ich nicht betroffen, dennoch frage ich mich gerade zu welchem Arzt ich währender der SS gehen sollte, falls ich krank werden sollte?
Ich hätte jetzt, ehrlich gesagt, gedacht, dass ich grundsätzlich den FA aufsuche, damit ich auf jeden Fall Medikamente bekomme, die während der SS nicht schädlich sind.
Ist das falsch - sollte man dann trotzdem zum Hausarzt gehen?
Danke für Eure Antworten.
Maike

Beitrag von lovely-angel85 25.11.10 - 15:28 Uhr

Du kannst ganz normal zu deinem Hausarzt gehen!

Der muss sich informieren bzw eigentlich wissen, was in der SS verträglich ist!

Beitrag von briensche 25.11.10 - 16:00 Uhr

Hallo Maike,

ich war heut erst wegen einer eitrigen Mandelentzündung #schmoll beim HAUSarzt..
du informierst ihn natürlich über deine Schwangerschaft, dann wird er dich auch so behandeln dass es deinem Kleinen Zwerg nicht schadet.
Hab nun ein Antibiotikum verschrieben bekommen, welches man in der Ss nehmen darf.

Liebe Grüsse und toi toi toi dass du erkältungstechnisch verschont bleibst. ;-)

Sabrina mit Dominik an der Hand und #ei (22.woche)

Beitrag von jurbs 25.11.10 - 16:19 Uhr

Gegenfrage: warum sollte man bei Grippe und Erkältung zum Arzt gehen? Man legt sich ins Bett und trink viel Tee und hofft schnell wieder gesund zu werden! Kein Arzt kann Dir was anderes raten!

Beitrag von mai75 28.11.10 - 17:29 Uhr

Um sich krank schreiben zu lassen, sofern man so schlapp ist, dass man nicht zur Arbeit kann ???????!!!!!!!

Beitrag von jurbs 28.11.10 - 19:22 Uhr

3 tage kannst dich doch eh selber krankmelden -. länger sollte keine Erkältung einen fertig machen, oder?

Beitrag von mauz87 25.11.10 - 16:23 Uhr

Für solche Sachen was eine andere Erkrankung angeht die zB erstmal nichts mit der SS uzu tun hat immer den Hausarzt!
Wenn es Medikamente gibt wo Ich nicht sicher bin oder der Arzrt nichts genaueres dazu sagt gehe Ich immer nochmals zum FA oder rufe dort an.Und berichte auch welche Medis Ich einnehmen muss.

Genauso sollte Jeder Arzt darüber informiert werden das man gerade SS ist.Somit sollte der Arzt dir dann auch keine Medis verschreiben die man eh nicht wärend dieser Zeit einnehmen sollte.


lG mauz