Gewicht mit korr. 4 Wochen???

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jacqueline81 25.11.10 - 15:42 Uhr

Hallo,

waren heute beim Kia weil beide nach wie vor erkältet sind und Marissa dazu noch eine Bindehautentzündung bekommen hat.:-( Der Kia hat daraufhin auch beide gewogen und sie hatten mitlerweile ein exakt gleiches Gewicht.;-) Glaube war etwas mit 4375g, habe mir aber nur das abgezogene Gewicht von etwa 4000g gemerkt was sie lt. Arzt wohl etwa nackt wiegen. Jetzt habe ich keinen direkten Vergleich, aber ich finde es etwas leicht. Meine Große (4 Wochen zu früh) wog zur U4 gut 6000g (Geburt 2525g). Müsste jetzt nochmal schauen mit wieviel Wochen genau bei ihr die U4 gemacht wurde. Die beiden haben sie Dienstag mit korr. fast 5 Wochen bzw. 13 Wochen alt. Marissa wog bei der Geburt 1930g und Vanessa 1750g und hat zudem noch extrem abgenommen, wiegt aber jetzt genauso viel wie ihre Zwillingsschwester.#kratz Sie trinkt aber zur Zeit auch wesentlich besser als Marissa. Der Kia meinte nur Marissa hat pro Woche rund 200g zugenommen und Vanessa gut 210-220g, was total in der Norm wäre.

LG
Jacqueline mit Lana 3,5 Jahre und Marissa und Vanessa 12 Wochen

Beitrag von taliysa 25.11.10 - 16:01 Uhr

Hallo,

"Man" sagt ja: Reif geborene Kinder nehmen in den ersten Monaten etwa 1 kg pro Monat zu...

Wenn man vom korrigierten Alter ausgeht sind sie wirklich absolut in der Norm. Als wären sie vor 5 Wochen mit 3 kg zur Welt gekommen. Ist doch spitze!!

Viele Grüße und weiterhin alles Gute

Janine mit Anhang