ständig motzig - 5 jährige

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von gianna 25.11.10 - 15:50 Uhr

hallo zusammen, so wie es gerade bei uns ist - ist es nun schon eine ganze weile und ich bin momentan ziemlich ratlos. Meine Kleine hat momentan einen Ton drauf...mich strengt das so an.

Es sind oft die Kleinigkeiten - es fängt meist morgens an. z. B. Wenn wir abends eine Hose für den nä Tag rausgesucht haben (sie hat leider nur eine Lieblingshose). "Ich will die Hose nicht, die Hose ist blöd" - ich reagier meist in der Art: wir haben das gestern rausgesucht - morgen kannst Du eine andere anziehen...usw. dann geht es meist weiter mit gemaule "wenn du möchtest dass ich blöd ausseh, dann zieh ich sie halt an" - ich dann wieder "du siehst mit gar nichts blöd aus - ich möchte jetzt keine HOsendiskussion mehr" usw.

ich könnte da noch einige beispiele von morgens nennen...aber es geht dann ja noch länger und so viel schreiben möcht ich auch nicht :-) nachdem ich arbeiten war, hol ich sie vom kindi, wir gehen heim - oft werd ich schon meist mürrisch angeschaut - aber ok, meist sind sie ja müde. dann "mama, was gibts zum essen" - ich "dies und das" - sie "ach menno, des mag ich net....motz motz motz".

Es sind einfach so Dinge, dass sobald ihr etwas nicht passt kommt auch so ein gemaule, gestöhne. Mir geht das so auf die NErven. Ich hab schon alles versucht. Ich sag ihr auch, dass mir der Ton nicht passt und ich auch bald keine Lust mehr habe, irgendetwas zu machen.

Habt ihr mir irgendeinen RAt? Momentan hab ich das Gefühl, völlig versagt zu haben....

Ich bin wirklich über alle Tipps und Ratschläge dankbar.

Beitrag von anira 25.11.10 - 16:13 Uhr

du machst mir ja hoffnung^^

ich würde die diskusion am morgen kürzer halten
und ignorieren

und wegen essen bevor sie maulen kann darf sie vieleicht was aussuchen zum kochen?

aber ansonsten wünsch ich dir einfach gute nerven

Beitrag von 123mitdabei 25.11.10 - 18:08 Uhr

Hi!
Ich kenne auch so ein paar "Damen" die so drauf sind im Moment wie Deine. Meine zum Glück nicht, sie hat zwar auch Anflüge von solchen Launen, was wohl ziemlich normal ist, aber ich lass mich auf so Diskussionen absolut nicht ein. Ich finde nicht, dass Kinder in dem Alter entscheiden müssen, was sie anziehen. Ganz ehrlich. Ich weiss nicht woher diese Art von Erziehung kommt. Noch entscheide ich, was sie anzieht... lässt man sich da auf der Nase rumtanzen oder auf irgendwelche Diskussionen ein, muss man sich nicht wundern, wenn dann irgendwann nur noch das Röckchen bei Minustemperaturen etc. gewünscht wird.
Vielleicht versuchst Du es mal so, dass Du ihr 2 Varianten hinlegst, wo sie sich dann entscheiden kann oder Du suchst halt aus.

Das Mittagsgemaule ist denke ich normal.. die Zwerge essen halt am liebsten die Dinge, die wir nicht für gesund halten... dann noch die Müdigkeit vom Kindergarten.. am besten garnicht drauf eingehen... oder Du sagst auf die Frage was es denn zu Mittag gibt einfach "Überraschung!" Dann kann sie den Heimweg lang grübeln oder ihr macht ein Ratespiel draus.. keine Ahnung, vielleicht hilfts ja...

LG