Viele Fragen...Juhu

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von heidistrassburg 25.11.10 - 16:33 Uhr

Juhu,

ich bin neu hier und hab mal ein paar Threads gelesen...da sind so viele Abkürzungen drin....zum Bsp. NMT??? Was heißt das?
Hab da halt noch ein paar Fragen, getrau mir die aber gar nicht zu stellen, weil ihr anscheinend hier ganz schön tief in dem Thema drin seid.

Kurz vielleicht erstmal was zu mir...oder uns...wir versuchen jetzt schon seit über einem Jahr ein Baby zu bekommen. Hab halt so einige Zweifel, dass das so leicht sein wird.
Habe bisher 3 Op´s am Unterleib gehabt. Hatte dreimal lZysten, einmal an der Gebärmutter und zweimal am Eierstock.

Dazu hab ich schon die erste Frage, ist es dann eher schwieriger schwanger zu werden oder steht die Chance bei mir genauso hoch, wie bei anderen?

Hab jetzt auch angefangen, einen Eisprungkalender zu führen. Da bestehen auch noch einige Fragen. Zuerst wäre es für mich vielleicht wichtig zu wissen, wann denn der Zyklus bei einer Frau beginnt.

Und vielleicht fallen euch ja noch wichtige Sachen ein, die wichtig für unsere Umsetzung unseres Traumes ein Kind zu bekommen.

Ich danke schon mal im Vorraus für eure Antworten.

Bye

Beitrag von lavendula80 25.11.10 - 16:40 Uhr

hallo und erstmal herzlich willkommen
wir waren auch mal anfänger,von daher frag ruhig...
wo die liste mit den ganzen abkürzungen sind,weiß ich jetzt auch nicht,aber bestimmt andere hier.erster Zyklustag ist der esster Tag der Periode...wegen deiner Op würd ich mit deiner fa (Frauenärztin) besprechen
lg

Beitrag von sasa1406 25.11.10 - 16:41 Uhr

Also: fangen wir mal an
NMT = Nicht Mens Tag, also der Tag an dem die Mens eigentlich kommt, aber natürlich nicht kommen soll

Am einfachsten ist es, wenn du ein Zyklusblatt führst.....hierzu misst du jeden morgen vor dem aufstehen deine Temperatur ( möglichst immer zur gleichen Zeit ) und trägst sie dann ein.
Der Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Mens.

Zyklusblätter kannst du hier anlegen, wenn du auf der Seite ganz nach unten gehst gibt es unter dem Punkt SERVICES den Punkt Zykluskurve.
Hier hast du die Möglichkeit online deine Zykluskurve zu führen. Es wird dir dann auch, wenn die Temperatur nicht allzu schwankend ist und es damit gut zu beurteilen ist angezeigt, wann deine fruchtbaren Tage sind, und wann der Eisprung ( ES ) war, es zeigt auch meistens recht zuverlässig an, wann der nächste NMT ( Nicht Mens Tag ) ist.
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen, ansonsten einfach weiter fragen, alle haben hier mal angefangen und mussten sich da einfinden

Beitrag von sasa1406 25.11.10 - 16:44 Uhr

Habe gerade noch mal nachgeschaut:
Versuche es mal so:
Hier der Link wo du alle Abkürzungen findest

http://www.urbia.de/allgemein/lexikon-der-abkuerzungen

Hoffe er lässt sich öffnen

Beitrag von filou1979 25.11.10 - 16:44 Uhr

Willkommen!

NMT- Nichtmenstag, der Tag an dem du deine Mens erwartest, sie aber nicht kommt.

Die meisten hier nehmen Folsäure ein.

Den Eisprung (ES) bestimmen viele indem sie Temperatur messen und ein Zyklusblatt (ZB) führen.

Andere nutzen den Clearbluemonitor (CBM) oder OVUS (Ovulationstests).

Sex solltest du ein paar Tage vor dem ES und natürlich am ES Tag haben, dann stehen die Chancen bei ca. 20-30 % schwanger zu werden.

Mit deinen OPs kenne ich mich gar nicht aus, aber wenn operiert wurde, dann müsste doch alles komplett entfernt worden sein...und deshalb denke ich, dass deine Chancen so gut stehen, wie bei jedem hier.

Ich habe beim Hausarzt und jetzt beim Spezialisten (Endokrinologen) außerdem meinen Schilddrüsenwert überprüfen lassen, wenn man da nicht optimal eingestellt ist, kann das eine Schwangerschaft (SS) auch verhindern.

Uff, viele INFOS!

Viel Erfolg!

Beitrag von heidistrassburg 25.11.10 - 17:03 Uhr

Ich danke euch für die vielen Info´s.
Ich messe jeden Morgen nach dem Aufwachen vor dem Aufstehen meine Temperatur und werde das dann auch in die Tabelle eintragen. Wäre schön wenn ihr dann mal drüber schauen könntet, damit ich weiß was ich daraus ablesen kann.

Ich schau erstmal über die Abkürzungen und werde dann mal weiter fragen.
Gibt es sonst was was man beachten muss oder was man machen kann um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen???

Wozu ist die Folsäure gut???
Hab jetzt am 8. einen Termin beim FA und der sagte schon am Telefon, das es am besten wäre, einen Bluttest zu machen. Was wird dabei getestet und sieht er da auch die Werte meiner Schilddrüse???

Liebe Grüße
Heidi

Beitrag von lavendula80 25.11.10 - 17:10 Uhr

versuch dein Zs (Zervixschleim) zu werten und trag das auch immer ein,wenn der spinnbar ist bei manchen auch nur cremig,dann weisst du das dein Eisprung bevorsteht...Folsäure ist ein Vitamin,damit keine missbildung beim Fötus entstehen

Beitrag von heidistrassburg 25.11.10 - 17:45 Uhr

Also ist es ratsam schon vor der schwangerschaft Folsäure zu sich zu nehmen???
Und woran erkenne ich nun spinnbaren und dickflüssig zähen ZV???