Vorbereiten

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von *sassy* 25.11.10 - 16:38 Uhr

Wie kann ich mich auf Analverkehr vorbereiten? Mit was führt man am besten ab, Zäpfchen oder Einlauf? Bringt ihr das mit ins Vorspiel ein? Und wie schnell wirkt das Zeug? Oder muss ich garnichts vorher machen?
LG *Sassy*

Beitrag von vicki81 25.11.10 - 16:56 Uhr

Wir machen diesbezüglich gar nix vorher. Ich kann mich aber auch nur ausreichend dazu entspannen, wenn ich nicht das Gefühl hab, aufs Klo zu müssen oder irgendwie einen vollen Bauch. Bisher ist noch nix gewesen. Für mich ist nur neben dem Gleitgel ein bisschen Massage am Anus wichtig, damit ich mich vorher entspannen kann.

Viel Spaß:-p

Beitrag von der-einen 25.11.10 - 17:01 Uhr

Ins Vorspiel mit einbringen????#zitter#schock#rofl
Wir machen garnichts, legen los, wenn wir Lust dazu haben.

Beitrag von "feuchtgebiete" 25.11.10 - 17:21 Uhr

Ich machs wies so schön in dem Buch Feuchtgebiete beschrieben wurde, ich dreh den kopf von der dusche ab, und spühl mich dann so aus.
also warte bis der bauch voll ist, setzt mich dann auf klo, warte bis der bauch wieder leer is und so gehts so lange, bis gar nix mehr kommt, dies mach ich aber nur wenn ich weiß das ich heute abend definitiv anal sex haben möchte...

naja ins vorspiel einbauen is nich sonderlich erregend, wie ich finde...

ich machs einfach ein paar stunden vorher und dann fühl ich mich wohler.
wir hatten nun auch schon ohne irgendeine vorbereitung und es war trotzdem super...
und is sauber geblieben...

lg

Beitrag von binnurich 25.11.10 - 18:58 Uhr

#schock also allein bei der Vorstellung: ein paar Stunden bevor ich Sex haben werde

noch mehr #schock ein paar Stunden bevor ich AV haben werde

und dann diese Prozedur..... also solltest du nicht auf Analfisting stehen, ich glaube, da betreibst du echt zu viel Aufwand

Beitrag von "feuchtgebiete" 25.11.10 - 20:42 Uhr

es ist eigentlich gar nich so viel aufwand...

ich machs gern, is für mich so meine eigene art mich in eine vorfreudige stimmung zu versetzten und ja...

wenn mans so nehmen will mach ichs sogar fast gerne^^

Beitrag von binnurich 26.11.10 - 08:39 Uhr

das bestätigt dann mal wieder die Aussage: es gibt nichts, was es nicht gibt ;-)

Beitrag von 24hmama 25.11.10 - 17:29 Uhr

hi

wir machen es immer ohne Vorbereitungen-
das wäre mir zu stressig.

Und wenn ich Blähungen habe, vor kurzem "Groß musste"
oder irgendwie das Gefühl habe das ich doch bald muss.
dann gibt es sowieso keinen Analverkehr.

Beitrag von binnurich 25.11.10 - 18:59 Uhr

also einen Einlauf ins Vorspiel einbinden würde schon bedeuten, dass man irgendwie seltsame Vorlieben hat, denke ich mal

zur Frage wie bereite ich mich vor: ich entscheide, wenn es soweit ist, ob heute der Tag für sowas ist oder nicht, also Bauch- oder besser Darmgefühl ;-)

Beitrag von dkjfeojasldfj 25.11.10 - 20:08 Uhr

einfach loslegen ;-)

Beitrag von mach doch einfach 25.11.10 - 20:47 Uhr

Draufspucken, reinstecken, loslegen.

NIE NIE NIE würde ich mir einen Duschschlauch in den Arsch schieben#schock

Beitrag von schokoNikolausiii 25.11.10 - 21:13 Uhr

mit nem PFLOG???#schwitz#rofl#schein#winke