Cholesteatom. Welches Kind hatte das auch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mel230877 25.11.10 - 17:25 Uhr

Hallo zusammen!

Ich muss morgen mit meinem Sohn zum KH. Er hat Verdacht auf Cholesteatom und wird wohl Operiert.
Wer hatte das auch und kann mir seine Erfahrungen schildern.

lg mel

Beitrag von beatrix71 26.11.10 - 13:52 Uhr

hallo mel,

also meine tochter hat das nicht, aber ich. ich wurde insgesamt jetzt 4 mal wegen einem cholesteatom operiert. 2 mal linkes ohr und 2 mal rechtes ohr. ich kann dir nur sagen das es keine routineoperationen sind. meine letzte op dauerte 1 stunde und ich konnte nach 4 tagen nach hause gehen. ich kann sagen nach 3-4 wochen war ich schmerzfrei. 1 woche lang hab ich schmerztabletten genommen. musste auch jeden 2. tag zum streifenwechsel ins krankenhaus. jetzt bahnt sich auch wieder eines an, aber da ich in kurzen abständen in behandlung bin ( bin alle 6 wochen beim hno-arzt) saugt er mir die schuppen weg, und somit erspar ich mir eine operation. würde ich das nicht machen lassen, dann wird das schuppenartige geflecht immer größer und ich könnte taub werden - das ist dann inoperabel.
hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen. wenn du noch fragen hast kannst du dich gerne über vk melden.

alles gute euch.

lg beatrix