Und schon wieder wurde Luca bestohlen

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von maikemet 25.11.10 - 17:34 Uhr

Hallo,
langsam raste ich aus... NIX können wir auf sein Grab stellen ohne das es geklaut wird.
Jetzt sind das 3.!!!!!!!!! Mal zu Weihnachten in Folge seine Grablichter gestohlen worden.... Ich bin sooo ausgerastet und habe voll rumgeschrien....das kann doch einfach nicht mehr wahr sein....
Wieso lassen sie nicht endlich mal sein Grab in Ruhe, ich habe doch sonst nichts mehr für ihn was ich schön machen kann :-(

So etwas ist doch wirklich das Letzte!!!!!!!!!! *wein*

Sry für´s ausheulen...

Maike mit #stern Luca ganz tief im #herzlich, #baby Josie an der Hand (17Mon.) und #baby Amy im Arm (fast 4 Monate)

Beitrag von niki2007 25.11.10 - 17:55 Uhr

#liebdrueck Das tut mir wirklich sehr leid!!!!
Leider gibt es Menschen, naja wie soll manns sagen????
Die haben keinen Verstand!!!!!! Sowas zu tun zeigt wie wenig niveau der jnige hatte!!!!
Leider habe ich diese erfahrungen auch machen müssen!!!#schmoll
Mein Papa ist vor 5 Jahren Totlich verunglückt mit gerade mal mit 44 Jahren!!!!An der Unfallstelle haben wir ein Kreuz aufgestellt und jeden Tag habe ich ihm eine neue Kerze hin gestellt!!! Jeden verdammten Tag(sorry) kam ich zur Unfallstelle und entweder war das Kreuz auf die Str. geworfen oder ins Gebüsch, oder man hat die Glaßkerzen Vase auf der Str. kaputt geschmissen!!! Ich habe so rum geschrien auf der Str. aber ich konnte nien was machen leider!!!!
Fühl dich ganz ganz feste#liebdrueck

Lg Nadine

Beitrag von schnukkel2108 25.11.10 - 18:30 Uhr

Lass dich #liebdrueck#liebdrueck

und dir sagen wie schrecklich ich das finde!

Meine Schwester hatte beim Grab meines Neffen das gleiche Problem!

Nur vielleicht noch etwas perverser, bei uns hat man den Engeln den Kopf angeschlagen und uns die kaputten Engel am Grab liegen lassen!

Wir wussten allerdings wer es war (es gab aber keine Beweise)

Ich schicke dir über deine VK ein 2 Gedichte bzw Texte die du viellleicht am Grab anbringen könntest!

Vielleicht hilft es.....

Ich wünsche dir viel Kraft und hoffe das der jenige, der sowas macht irgendwann seine Strafe dafür bekommt!

mfg manu

Beitrag von catmanu 25.11.10 - 20:04 Uhr

oh man das ist wirklich das allerletzte!!!wie arm müssen menschen sein,um so etwas zu tun?und ich meine jetzt nicht arm im sinne von wenig geld,sondern arm an herz,verstand und intelligenz!!!
es ist wirklich traurig und ich kann mir sehr gut vorstellen,das es für euch nicht dasselbe wäre,die kerzen oder grabschmuck bei euch im garten oder im haus aufzustellen.
euer luca liegt dort unter der erde,eine vorstellung die tränen in die augen treibt und dort soll er auch ein licht bekommen!
lasst euch drücken.ich hoffe für euch,das so etwas nicht nochmal passiert.
eine kerze für luca und für alle anderen sternenkinder#kerze

Beitrag von fiori_ 25.11.10 - 21:35 Uhr

Hallo,

diese Leute müsste Gott gleich in die Hölle verbannen! Das ist doch echt krank Gegenstände von Gräbern zu klauen. Haben die kein Gewissen?#aerger

Das tut mir echt leid für Euch und für den kleinen Luca. #liebdrueck

LG

Beitrag von ladyna79 26.11.10 - 00:52 Uhr

Das ist eine Schande, das Menschen so was machen. Dass Du da ausrastest, ist mir vollkommen verstaendlich.

Vielleicht ist das mit dem Gedicht / Text von meiner Vorrednerin wirklich eine Idee...versuch's mal..

Liebe Gruesse und alles Gute fuer Dich #liebdrueck
Ivonne

Beitrag von twins-08 26.11.10 - 10:54 Uhr

diese menschen wissen nicht wie es ist NUR noch das von seinem kind zu haben und das es einem trost gibt.

ich wünsche euch das ihr sie mal erwischt oder diese menschen rigentwie bestraft werden.

Beitrag von kueckchen 26.11.10 - 12:54 Uhr

Such mal nach Ralf Korreks gedichte , ich meine mich zu erinnern dass er ein Gedicht geschrieben hat für Grabdiebe , das schweiss ein und Leg es ans Grab....
wir wurden leider auch schon beklaut...schade dass es sowas geben muss!

Beitrag von sisa1978 26.11.10 - 15:08 Uhr

Hi!

Ich kann dich gut verstehen!

An Timurs Grab wurden auch schon Sachen absichtlich kaputt gemacht.

Komischerweise ist das immer an den Kindergräbern. Ich weiß auch nicht was das soll.

Es ist das einzige was wir noch für unsere Kinder tun können und andere zerstören das.

Das tut weh.

LG Sina

Beitrag von chili-pepper 26.11.10 - 17:43 Uhr

Oh Gott, ich bin ganz geschockt.
Zum Glück habe ich kein Kind auf dem Friedhof liegen und Du wirst lachen;
wenn ich bei uns auf dem Friedhof bin und gehe an den liebevoll hergerichteten Kindergräbern vorbei, fällt mir jedesmal angenehm auf, dass sich niemand daran vergreift.
Das wundert mich immer wieder weil es ja heisst; die Jugend von heute.....
Das Dir das passieren muss (und auch den anderen betroffenen Mamis) finde ich ganz schrecklich und es tut mir wahnsinnig leid für Euch alle.
Ich glaube Euch, dass ihr die Gräber Eurer Kinder mit vollem Gehühl aus dem Herzen gestaltet.
Vielleicht hilft solch ein Gedicht ja wirklich.
Ich hoffe es für Euch.

Sandra

Beitrag von milka700 27.11.10 - 21:17 Uhr

Also ich würde mich da echt mal auf die Lauer legen.
Grad bei schönem Wetter.
Das kann doch nur jemand sein, der da auch Angehörige liegen hat. Und wenn ich die?jenige erwische, würde ich mir die Person vorknöpfen.
Niemand hat sich an einem Grab zu vergreifen, und an einem Kindergrab ist das erst recht zu unterlassen.
Bin echt auf 180 bei sowas.

Ich hoffe du erwischst dieses Subjekt!