wie lange Kinderwagen?Haben nur Buggy und überlegen nochmal Sportwagen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schneewitchen.13 25.11.10 - 17:54 Uhr

Hallo
was meint ihr - wie lange Kinderwagen? ICh habe unseren Hartan Skater im Sommer verkauft und einen Hartan Buggy gekauft damals dachte ich noch nicht an den Winter .... und es war mir egal! Aber jetzt denke ich ist ein Sportwagen mit großen Räder doch besser aber lohnt es sich noch??? Unser Sohn ist 13 Monate alt laufen tut er nun der hand..

ich bin mir unsicher habe aber hier in der Nähe jemanden wo man gut erhaltene Kinderwagen von Hartan gebraucht kaufen könnte so für 150€ würde ich einen Hartan gebraucht bekommen!

Aber wie gesagt lohnt es sich - ja nein??????

LG Nadine

Beitrag von redenmitniveau 25.11.10 - 18:16 Uhr

Also, wir hatten den "winter-Kinderwagen" bis er 3 war, und den buggy etwas länter, weil er auf ausflügen einfach praktisch war.... wenn die mäuse noch schnell müde werden ;-))

also, bis 3,5 hatten wir kinderwagen..

LG

Andrea

Beitrag von shorty23 25.11.10 - 18:44 Uhr

Hallo,
ich denke das ist echt unterschiedlich. Wir benutzen unseren KiWa noch öfter mal v.a. am Wochenende, wenn wir spazierengehen oder gerade jetzt im Winter und unsere Tochter ist 27 Monate. Einen Buggy haben wir auch, aber eher für die Stadt, zum Spazieren finde ich den nicht so arg toll. Ich würde also sagen, ja, das loht sich, aber wie gesagt, das ist bestimmt sehr unterschiedlich ...
LG
PS: Unsere Nachbarin ist noch recht oft mit KiWa unterwegs, deren Tochter ist gerade 3 geworden, sie hat aber auch kein Auto!

Beitrag von haseundmaus 25.11.10 - 19:46 Uhr

Hallo!

Also wir haben unseren Teutonia jetzt wieder aus dem Keller geholt und den Buggy weggepackt. Derzeit eher noch deshalb, weil der Wind von vorne doch immer sehr kalt ist und im Sportwagen kann sie ja wenigstens wieder in meine Richtung schauen und nicht nur nach vorne.
Und wenns erstmal richtig schneit bei uns wären wir mit dem Buggy schlecht dran, wenn ich da so an letzten Winter denke, da hatte ich mit den vier dicken Teutonia-Rädern schon Probleme durchzukommen.
Also ich würd sagen es lohnt sich. Mit Buggy durch den Schnee und immer der kalte Wind von vorn, nee das ist nicht schön.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von nean09 25.11.10 - 20:44 Uhr

Meine Mausi ist 19 Monate und wenn ich sie in den KW tun möchte, bekommt sie richtige Wutanfälle ist aber bei dem Buggy genau das selbe.

Ich habe meine kleine schon mit 12 Monaten nicht mehr in den Wagen bekomm.

Also bei manchen Kindern geht es nicht anders als den Wagen wegzulassen.
Wenn das Kind viel Laufen will und nicht in den Wagen mag, kann man das sicherlich sein lassen.
Kommt halt ganz auf das Kind drauf an

LG
Anke

Beitrag von 04.06-mama 25.11.10 - 21:12 Uhr

Für mich würde sich alleine nur für einen Winter die Anschaffung lohnen, du wirst dich sonst mit dem Buggy (vor allem im Schnee) nur ärgern.

Lg 04.06-mama

Beitrag von co.co21 25.11.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

wir haben garkeinen Buggy gekauft, haben so nen teueren KiWa, den ich absolut liebe und habe es nicht eingesehen zu wechseln ;-)
Fahren zwar nimmer so oft mit rum, da Lara nun 5 monate läuft und kaum mehr will, aber wenn sie dann mal müde ist, bin ich froh, dass wir ein bequemes Gefährt dabei haben.

LG Simone mit Lara 16 Monate

Beitrag von kathrincat 26.11.10 - 13:30 Uhr

wir haben unseren kiwa 3 winter lang genommen, bis sie mit 1 m zu gr. war und ich das verdeck nicht mehr zumachen konnte. also, wenn dein kleiner jetzt 13 mon lohnt sich ein kiwa noch, für diesen und nächten winter.