Durchfallartiger Stuhlgang

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nean09 25.11.10 - 18:02 Uhr

Hallo

Meine Tochter (19 Monate) hat Durchfallartigen Stuhlgang.

Es fing vor ca. 2 Wochen an, da hatte sie einen Tag Durchfall.
Seitdemher ist ihr Stuhlgang sehr dünn und ca. 2x die Woche kommt etwas normales mithinzu das aber in etwa nur so groß wie eine Haselnuss ist.
Sie hat auch keine weiteren Sympthome.
Also kein Bauchweh, kein Husten, kein Schnupfen, keinen roten Rachen, einfach nix, bis auf diesen durchfallartigen Stuhlgang.

Wir haben es auch schon mit einer Diät versucht, aber es blieb auch nur bei einem Versuch

Vorher:
Hatte sie immer normal bis festen Stuhlgang.
2-3x die Woche hatte sie sonst immer zu festen Stuhlgang.

Beitrag von ekieh1977 25.11.10 - 18:25 Uhr

Huhu!

Hast du mal darauf geachtet was sie vorher zu sich nimmt? Mein Großer hatte mit knapp 2 Jahren urplötzlich das Problem, dass er keine Säfte mehr vertrug. Sein Stuhlgang war dann auch flüssig (halt nur 1-2 mal am Tag aber flüssig).
Ließ ich Säfte weg war sein Stuhlgang normal. Die Kinderärztin hat mir damals erklärt dass so eine Unverträglichkeit von jetzt auf gleich auftreten kann und in den meisten Fällen auch genauso wieder verschwindet. Bei Jonas war das Problem dann auch nach 2-3 Monaten wieder erledigt.

Oder verträgt sie vielleicht keine Laktose?

Ansonsten würde ich dir raten einmal den KiA aufzusuchen und ggf eine Stuhlprobe mitzunehmen.

LG
Heike

Beitrag von miss.c 25.11.10 - 22:13 Uhr

Lieber vom Kinderarzt ein Stuhlröhrchen mitgeben lassen, die sind mämlich steril.