Abendbrei? Frage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnucki025 25.11.10 - 18:17 Uhr

hallo,

ab welchen Monat kann man den den Abendbrei mit normaler Milch an rühren?Also wir haben immer die H-Milch zu hause 1,5%. und muss man die für den Abendbrei nochmal abkochen?

Und macht dieser Brei dann mehr satt weil er mit richtiger Milch angerührt ist? oder ist es gleich wie bei Wasser?


für eure Antworten


LG Schnucki #winke (die drüben keine Antwort bekommt)

Beitrag von lilalaus2000 25.11.10 - 18:28 Uhr

Hallo



Hier der Link, der hilft dir sicher weiter:
http://www.urbia.de/magazin/baby/stillen-und-ernaehrung/zehn-wichtige-fragen-zum-beikoststart?page=2


da steht, dass am tag nicht mehr als 200 ml VOLLMILCH

und unter Punkt 9 steht auch recht viel :-)

meine bekommt immer PRE, das ist auch ok anstatt H-Milch!
und später frische vollmilch :-)

Beitrag von schnucki025 25.11.10 - 19:00 Uhr

hi,

#danke für den Link werde ich mir gleich mal durch lesen.

LG Schnucki

Beitrag von zwillinge2005 25.11.10 - 21:07 Uhr

Hallo Schnucki,

hier der Link zur Forschungsgemeinschaft Kinderernährung in Dortmund.

www.fke-do.de

http://www.fke-do.de/content.php?seite=seiten/inhalt.php&details=118

Abendmilchbrei mit 200ml Vollmilch 3,5% ab dem 6.-8. Lebensmonat

Ich persönlich würde keine H-Milch sondern frische Milch verwenden.

LG, Andrea