Können sich die Leute das Geld einfach per Paypal wiederholen???

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von pimperrella 25.11.10 - 19:07 Uhr

Habe etwas verkauft, nicht über Ebay, es wurde per Paypal gezahlt nun hat der Käufer seine Ware bekommen und ich schau bei Paypal und steh im Minus, da der Käufer das Geld einbehalten hat.........da angeblich Ware nicht wie Beschrieben, Ware hatte defekte wurden aber alle per Foto gezeigt und auch so gekauft/verkauft.

Kennt sich da einer aus wie das jetzt läuft???

Beitrag von sandra9586 25.11.10 - 19:20 Uhr

:-[:-[Tja, dass ist der Nachteil von Paypal...ich kann dir keine Hoffnung machen dass du dein Geld wiederbekommst. Der Käufer muss nur sagen er hat es wieder zurückgeschickt und er will sein Geld wieder, ob dass stimmt steht auf einem anderen Blatt.Dabei wird nur an den Schutz der Käufer und nicht an den der VK gedacht.

LG sandra

Beitrag von pimperrella 25.11.10 - 19:22 Uhr

Muss der da nicht nachweisen das er das abgeschickt hat???

Beitrag von sandra9586 25.11.10 - 19:41 Uhr

:-[Ja klar, aber er kann mit Einschreiben auch nur ein leeres Blatt verschickt haben, und den Einlieferungsbeleg kann er dann vorlegen, dass er die Ware verschickt hat..

Das ist ja dass Problem mit Paypal...

Beitrag von sacht736 25.11.10 - 20:28 Uhr

Hallo ,

ich hatte mal sowas ähnliches ... allerdings habe ich bei ebay verkauft und unversicherten Versand angegeben , also per Warensendung verschickt!
Da ich ja nun mal dort keinen Nachweis habe das ich es verschickt habe .... hat die Person es als nicht angekommen gemeldet ! Da ich aber nun nicht beweisen konnte das ich es verschickt habe ( Warensendungen haben keinen Nachweis ) wurde das Geld zurück gebucht :( Was ich auch recht unfair fand!
Seid her gebe ich paypal nur noch in verbindung mit Versicherten Versand an!

LG

Beitrag von pimperrella 25.11.10 - 21:19 Uhr

Mein versand war versichert mit nachweis

Beitrag von richer 27.11.10 - 10:47 Uhr

Da man als Käufer recht einfach sein Geld wieder bekommt (auch wenn es stellenweise wirklich berechtigt ist), biete ich als VK kein Paypal mehr an.

Aktuell hab ich ein Handy bei Ebay drin stehen und wurde auch schon gefragt, ob man per paypal bezahlen kann, damit man als Käufer abgesichert ist, falls das Handy nicht ankommt.

Is klar, und ich hab dann das nachsehen, wenn der Käufer sein geld einfach wiederholt :-[

Da ich aber eh nur versicherten versand in dem fall anbiete, sollten beide seiten eigentlich abgesichert sein

gruß
nicole