Wie lange Utrogest nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von greeneyes 25.11.10 - 19:11 Uhr

Hallo


ich bin in der 9ssw und komme am Sonntag in die 10ssw rein. Ich nehme seit Dienstag Utrogest, weil ich leichte SB hatte. Wie lange sollte ich es nehmen?
Bis zur 12+0 oder besser 13+0?

lg

Beitrag von greeneyes 25.11.10 - 19:12 Uhr

ich nehme morgens mittags und abends ja eine vaginal ein.

Beitrag von frickelchen... 25.11.10 - 19:20 Uhr

Sie hat gefragt, wie lange sie es nehmen soll und nicht wann am Tag!

Nehm es solange bis dein FA es absetzt! Dann bist du auf der sicheren Seite, mache ich auch!

LG Nico

Beitrag von sizzy 25.11.10 - 19:22 Uhr

Hat sie selbst als Zusatz dazu geschrieben ;-)

Beitrag von frickelchen... 25.11.10 - 19:26 Uhr

alles klar #klatsch

Beitrag von greeneyes 26.11.10 - 10:35 Uhr

Huhu

ich habe selber geschrieben das ich morgens mittags und abends eine nehme, da ich es beim ersten Thread vergessen hatte, es dazu zu schreiben ;-)

Beitrag von sizzy 25.11.10 - 19:20 Uhr

Dasselbe hatte ich heute auch schonmal gepostet und hab dazu unterschiedliche Antworten gekriegt. Einige sagen ab der 12. SSW, andere sagen erst 14.SSW.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2912584
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=51&tid=2912582

Ich bin noch nicht hundertprozentig sicher, wie ichs machen werde, vielleicht helfen dir ja die Antworten weiter.

Beitrag von binchensumm 25.11.10 - 19:40 Uhr

Hallo!

Ich nehme ebenfalls Untrogest seit der 7. Woche. Bin nun bei 13+6 und war heute beim FA: kann das Utrogest absetzen, da die Plazenten nun die Produktion übernehmen sollten. Für ein "besseres" Gefühl, darf ich es aber ausschleiche lassen.

Hab vorher vaginal immer 2 x 2 genommen, hab erst die Abenddosis reduziert auf 1x2 u. 1x1, dann 2x1 und nehme nun nur noch morgens 1.

Grüße,
Sabine

Beitrag von mainecoonie 25.11.10 - 19:44 Uhr

Ich habe Utro seit dem Eisprung nehmen müssen. Als ich zum US war bei 10+1 meinte meine FÄ ich soll es absetzen. Ich hab dann einfach runter dosiert und nehme bis morgen 1 abends...bin dann 12+1

Beitrag von julimond28 25.11.10 - 19:42 Uhr

Huhu,
ich bin nicht ganz auf natürlichem weg schwanger geworden! Hatte dann total schiss das utro abzusetzen!
Mein FA meinte so in der 12. woche ich könnte jetzt langsam ausschleichen! Habe es aber noch bis zur ca. 14 Woche genommen, bzw. dann immer mal eine weniger genommen und dann ganz abgesetzt!
LG

Beitrag von co.co21 25.11.10 - 20:08 Uhr

Hallo,

ich konnte es immer in der 12.-13. SSW absetzen, denn ab da bringt es nichts mehr, da die Plazenta die Aufgabe komplett übernommen hat.

Aber red mit deinem FA, wenn du unsicher bist.

LG Simone

Beitrag von .-.-.- 25.11.10 - 20:41 Uhr

Nehme Utro seit der 4. Woche, bin heute in der 15. und darf es absetzen. Mache das aber auch langsam. Musste 3x1 nehmen. REduziere jetzt im wöchentlich um eine runter.

Alles Gute!

Beitrag von desiree25 25.11.10 - 20:45 Uhr

huhu,
ich habe bis zur 12 ssw 3x2 vaginal nehmen müssen und dann reduziert...und nach ca einer woche ganz aufgehört...

Beitrag von greeneyes 26.11.10 - 10:38 Uhr

Danke für eure Antworten!

Ich werde es bis zu 12+0 in gewohnter Dosis nehmen und dann auf eine je morgens und abends reduzieren und dann auf einmal eine abends bis zur 14+0ssw.

lg