Ingwer wärmt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tobi28 25.11.10 - 19:54 Uhr

Wer eine zu niedrige Tempi hat in der 2 TH, der braucht lt. (SHIATSU und chin Medizin) mehr Wärme! Daher helfen wärmende LM: Ingwer, Zimt, Gemüse und Obst nicht roh, ...

lg

Beitrag von lockenschopf 25.11.10 - 19:57 Uhr

gemüse aber auch nicht jedes und obst auch nicht! ;-) alles was einen hohen wassergehalt hat wie zum beispiel melone oder gurke und so weiter wirkt kühlend! ;-) und ingwer ist laut meiner heilpraktikerin gegen das einnisten des zellkneuls!!! also eher abtötend...

Beitrag von tobi28 25.11.10 - 20:01 Uhr

Mein TCM Arzt meint, dass man eher dann schwanger wird, wenn der Körper im Gesamten nicht zu "kühl" ist...

Beitrag von ranja2006 25.11.10 - 20:14 Uhr

Hallöchen, also von ingwer bitte die finger lassen, da es eher die wirkung zum einleiten der mens hat, bewirkt krämpfe.

LG Amina

Beitrag von asti-82 25.11.10 - 22:37 Uhr

Oh nein, wirklich, ich trinke zur Zeit täglich Ingwertee, das wäre ja echt voll kontraproduktiv:(((( So ein mist, das hab ich noch nicht gehört!

Sowas aber auch:(((

Beitrag von ranja2006 25.11.10 - 22:39 Uhr

hab mal eben was aus dem i-net kopiert:

Ingwer ist in der Tat wehenanregend und wird daher z.B. als wehenanregender Tee bei einer Übertragung gegeben um die Geburtswehen anzuregen. Die Gewürze Ingwer, Kardamom, Nelke, Oreganum und Zimt sollten in der Schwangerschaft nur sehr sparsam angewandt werden, da diese wehenauslösend sein können. Daher möchte ich Ihnen von Ingwerkeksen und Ingwertee in der Schwangerschaft eher abraten. Erkundigen Sie sich daher lieber bei einer homöopathisch oder aromatherapeutisch arbeitenden Hebamme nach Arzneien oder Ölen die Ihnen bei der Übelkeit weiterhelfen können. Zudem ist auch die Akupunktur eine wirksame Hilfe bei Schwangerschaftsübelkeit und Erbrechen. Falls Sie noch keine Hebamme haben, die Sie in der Schwangerschaft betreut, finden Sie unter www.hebammensuche.de Adressen, wo Sie auch die verschiedenen Zusatzqualifikationen (Homöopathie, Akupunktur, Aromatherapie) finden, oder Sie wenden sich an Ihre voraussichtliche Entbindungsklinik. Erkundigen Sie sich bitte auch bei dieser nach den verschiedenen Kräutertees, da es auch hier ein Vielzahl von Kräutern mit den unterschiedlichsten Wirkungen gibt.

Beitrag von asti-82 25.11.10 - 22:47 Uhr

Also das stimmt zwar, aaaaber:

es hilft, den Zyklus zu regeln:

Habe gegoogelt:

Ingwer (Zingiberis rhizoma) wirkt kreislaufanregend, entzündungshemmend und krampflösend. Er hilft bei verzögerter Menstruationsblutung, lindert Schmerzen beim Eisprung und stärkt die Fortpflanzungsorgane. !!!
Verwenden Sie Ingwer als Gewürz oder als Zusatz zum Aromatisieren von Getränken und Speisen.

Aber es sind geteilte Meinungen, weiß nun auch nicht, was ich machen soll?

Eine Hebamme hat geschrieben, in Maßen ist es möglich!

Beitrag von ranja2006 25.11.10 - 22:52 Uhr

also ich schwöre ja auf Mönchpfeffer verkürzte bei mir schon den zyklus von 42 auf 32 Tage und nun ist er so bei 28 -30 tage.

hab immer ganz stark PMS aber eher so launenhaft und das hilft echt super.

LG AMINA

Beitrag von tritratrullalala 25.11.10 - 20:22 Uhr

Sorry, aber ich kenne zu viele Leute, die rauchend, Fast Food essend und Cola trinkend und mit stressigem Job schwanger geworden sind, dass ich nicht denke, dass es am Ingwer scheitern wird.

Beitrag von ju.ra. 25.11.10 - 19:59 Uhr

darf ich fragen was das bringen soll??? selbst wenn die tempi oben bleibt mit hilfsmittelchen... ist man davon auch nicht schwanger und freut sich an der verfälscht temp. vllt. umsonst...

versteh ich nicht so ganz

Beitrag von sally1409 25.11.10 - 21:30 Uhr

ich wärm mich grad am liebsten an meinem Holzofen #huepf