Frage an die, die schon Mami sind

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleene31 25.11.10 - 19:56 Uhr

Hallöchen...

Ich hoffe ihr könnt mir folgende Frage beantworten...

Ich hab jetzt schon öfter gelesen, dass man trotz mensschmerzen schwanger sein kann... Aber ist das genau der gleiche Schmerz..? Kann mir das gar nicht vorstellen. #kratz

Müsste Sonntag meine Mens bekommen, hab die üblichen UL wie immer und hab die Hoffnung wieder aufgegeben.. :-( Lasst mich noch ein bisschen hoffen... #blume

Danke für eure Antworten #winke#winke#winke#klee

Beitrag von singa07 25.11.10 - 19:59 Uhr

Hallo Kleene...

bei meinem Ersten war es so, dass ich schon Schmerzen hatte, aber die waren ganz anders. Während meine Regelschmerzen eher in der Mitte vom Bauch waren (und wieder sind...), waren die "Mutterbandschmerzen" eher seitwärts. Aber das will alles nichts heißen: so lange deine mens nicht da ist, kannst du hoffen!


Drück die Daumen!
Singa

Beitrag von lialein 25.11.10 - 20:02 Uhr

ich hatte auch mens.artige Schmerzen!
#klee viel Glück

Beitrag von ricodany 25.11.10 - 20:00 Uhr

hey,also ich habe 2 kinder und bei beiden kindern waren es die gleichen schmerzen wie bei den mens....viel glück!!!!

Beitrag von carina061085 25.11.10 - 20:00 Uhr

sind sehr ähnlich! ich hab meinen 1 sohn ungeplant bekommen und hab es nicht deuten können ob mens schmerzen oder ss

Beitrag von kleene31 25.11.10 - 20:03 Uhr

Danke für eure Antworten, jeden Monat dieses hibbeln... Nach 14 ÜZ krieg ich langsam die Krise... #zitter


Also abwarten und #tasse trinken..

Beitrag von sunnysunny 25.11.10 - 20:53 Uhr

Ich habe keine Mens-Anzeichen gehabt.
Mir war immer schlecht und drei Tage später hatte ich ein posetien Test in der Hand.


Melanie mit Baby ( 8 Monate alt)

Beitrag von ryja 25.11.10 - 21:01 Uhr

Mensschmerzen habe ich normalerweise nur zwei Tage lang und dann geht es los. Bei den Schwangerschaften gingen die "Mensschmerzen" länger. Aber wirklich gewusst hab ich es vorher (vor dem Test) nie. Habe schon dreimal den Anfang einer SS erlebt (Gott sei Dank ging es zweimal gut aus)

Beitrag von palomita 25.11.10 - 21:02 Uhr

Hallo,
hatte bei beiden SS immer Schmerzen, die nicht von Regelschmerzen zu trennen waren. UL-Ziehen, leicht flaues Gefühl im Magen (okay, bei Regelschmerzen weniger flau als bei SS ;-), Durchfall. Vorher dachte ich immer: toll, wenn man dann mal schwanger ist, dann hat man wenigstens keine Regelschmerzen. Pustekuchen.
LG, palo

Beitrag von sephora 25.11.10 - 21:39 Uhr

Als ich schwanger war, war ich zum ersten Mal "schmerzfrei". Ich hatte überhaupt keine anzeichen, kein ziehen, nix...aber ist doch bei jedem anders.
Bin aktuell auch ET+7 und habe schon die üblichen vormensschmerzen..naja, dneke mal es geht bald los.

lg

Beitrag von sanne4 25.11.10 - 22:45 Uhr

Hallo :-)

bei mir war es so, dass ich nicht die typischen Mensschmerzen hatte. Wenn ich Mensschmerzen hatte, dann hat es eher in der Mitte geziept. Bei meiner Schwangerschaft hat es dann in der Nähe des NMT rechts und links geziept. Es war ein "helleres" Ziepen. So wie jetzt momentan auch #schwitz ... bin grad voll in der Hibbelphase. Aber ich rede mir ein, dass mir mein Körper wahrscheinlich einen Streich spielt #gruebel.

Viel Glück !!