Milch-Frage!?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von baby.love 25.11.10 - 19:59 Uhr

Hallo zusammen,

hätte mal eine Frage an euch?
Welche Milch gebt ihr euren Kleinen mit einem Jahr?
Sarah braucht nun keine HA-Milch mehr und bekommt jetzt die 1er von Beba, obwohl ich mir vor kurzem auch wieder überlegt habe die pre zu kaufen... macht nämlcih überhaupt keinen unterschied... Sarah kommt trotzdem bis zu drei mal nachts und pre ist doch besser wie 1er, oder?
von Folgemilch halte ich nicht so viel... aber was ist denn Bio-Milch von Hipp z. B. bin da noch nicht so richtig schlau geworden.
Vollmilch möchte ich auch noch nicht geben da sarah schon noch gut 400 - 500 ml Milch am Tag bzw. in der nacht;) trinkt.
hat mir jemand eiennTipp, denn Beba für immer geht doch ganz schön an den Geldbeutel, nicht dass das, das Hauptproblem ist wenn man ein jahr beba HA gekauft hat aber wenn es nicht sein muss oder was besseres gibt!?!?


baby.love mit Sarah (am Sonntag schon 13 Monate alt)

Beitrag von musikmaus83 25.11.10 - 20:08 Uhr

meiner trinkt schon seit seinem 8 lebensmonat keine milch mehr :-(

Beitrag von misslila 25.11.10 - 20:16 Uhr

Hi

also meine Maus hat schon mit ca 13 Monaten Kuhmilch 3,5% mit Wasser verdünnt bekommen!

Da hatten wir Phasen, in denen sie auch bis zu 4 flaschen nachts getrunken hat - dann hab ich gedacht, nimm mal wieder die 2er von Beba und was war, mein Kind hat trotzdem 4 Flaschen nachts getrunken, da dann noch viel lieber #schwitz

Also hab ich wieder meine Kuh-Wasser-Milch gegeben und seit gut 4 Wochen, trinkt sie von der Kuh-Wasser-Milch, die ehr Wasser mit weißer Farbe ist #rofl#rofl nur noch eine Halbe flasche #huepf toitoitoi

Tja und das lustige ist, ich habe nichts verändert! Keine ahnung warum, weshalb, warum

Deshalb ich glaub egal welche Milch du nimmst, die Flaschenanzahl kannst du fast nicht beeinflussen, die Mäuse haben einfach ihre Phasen :-) Nimm die Milch, mit der ihr beide gut zurecht kommt und der Rest kommt auch ...

vlg
misslila, deren Maus jetzt brav pennt ;-)(15,5Mon)

Beitrag von nana141080 25.11.10 - 20:17 Uhr

Hi,
schön das du nicht wie andere Mamas hier mit 12 Monaten unbedingt normale Kuhmilch geben willst. :-)

Ich habe auch HA Nahrung gegeben. Mein Lütter schlief mal durch und mal nicht. Seitdem der Mittagsschlaf weg ist (seit ca. 2 Monaten), schläft er immer durch.
Davor hat er manchmal eiine 1er Nachts verllangt!!!Aber ur so 60-100ml ;-)

Jamie trank Babydream Bio 1er.
PRE ist Mumi-ähnlicher. Kannste auch gut geben :-)

Die HIPP Kindermilch meinst du? Das ist Folgemilch mit zuvielen Vitaminen und Nährstoffen! Völlig unnötig. Außerdem KEINE Babymilch. Da ist normale Kuhmilch mit bei!

LG Nana

Beitrag von baby.love 25.11.10 - 20:40 Uhr

#danke
ich weiß dass ich mit der milch nicht die fläschenanzahl beeinflussen kann, wollte nur wissen welche Milch jetzt die "beste" ist.
dann werde ich wohl bei Beba bleiben!?

danke euch #herzlich

Beitrag von baby.love 25.11.10 - 20:43 Uhr

das sollte eigentlich die allgmeine danke-antwort werden #hicks.

dir auch vielen dank fürdie antwort. jetzt weiß ich bescheid :-).

Beitrag von leela85 25.11.10 - 20:57 Uhr

hallihallo,
also meine kleine ist jetzt 14,5 monate und bekommt nachts auch noch die flasche(beba 3). sie trinkt auch gut und gerhne ihre 3bis 5 flaschen...hab auch mal nächte dabei wo sie nur eine bekommt..ehrlich gesagt find ich das auch nicht so schlimm..denn anscheinend braucht sie es ja noch....ich habe auch schon ausprobiert ob sie kuhmilch trinkt aber man hatte sich nur geschüttelt und macht auch keine anstalten sie zu trinken..also lass ich es so wie es ist auch wenn sie teuer ist..mit tee lässt sie sich nachts auch nicht vertrösten..

zu deiner frage du wirst die anzahl der flaschen nicht reduzieren können auch wenn du die 3 nimmst..es steigt nur der eiweißgehalt in der milch von der 1 zur 2 bis 3...
du kannst dann die normal beba kaufen...

leela85;-)

Beitrag von annahoj 25.11.10 - 21:07 Uhr

meine maus bekommt die bebivita 1er milch. ich habe es auch schon mit vollmilch versucht, weil sie eigentlich schon ganz von der milch weg war. dann wollte sie aber zeitweise wieder bis zu 4 flaschen in der nacht, so bin ich wieder auf die 1er umgestiegen :-)

Beitrag von melka1972 25.11.10 - 22:16 Uhr

Und wieso hältst Du nichts von Folgemilch?
Die ist doch alters entsprechend abgestimmt.
Ich gebe Milumil meine Kindermilch 1+. Da ist alles drin, was das Kind braucht und sie sättigt sehr gut.

Beitrag von christianeundhorst 26.11.10 - 03:57 Uhr

Folgemilch braucht kein Kind, sondern nur die Firma, die daran verdient! Das ist so, aber weil so fleissig Werbung dafür gemacht wird und sich kaum einer umfassend informiert wird sie fleissig gekauft. Wenn es unbedingt künstliche Säuglingsmilch sein soll ( Muttermilch reicht völlig! kostet auch nichts und DIE IST völlig auf das Alter des Kindes abgestimmt - sogar mit 3 Jahren noch - plus sie stärkt das Immunsystem in einer Weise wie nichts anderes auf der Welt ) dann kann man Pre bis zum Ende geben. Die ist natürlich teuer. Ich rate daher allen, die ihren Geldbeutel schonen wollen und ihrem Kind Gutes tun wollen: stillen bis das Kind sich selber abstillt. Das ist meist im Alter von 3-4 Jahren, manchmal auch früher.



Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina fast 29 Monate

Beitrag von frago 26.11.10 - 10:37 Uhr

Danke für den Beitrag.
Ich muss mir auch ständig anhören, dass ich meiner Kleinen endlich richtige Kuhmilch geben soll (wie richtig dieses Zeug aus dem Supermarkt ist sei mal dahin gestellt) und es an der Zeit wäre abzustillen. Meine Kleine wird in 2 1/2 Wochen ein Jahr und wir fühlen uns mit dem Stillen beide noch sehr gut. Da hat mir dein kleiner Beitrag echt nochmal Mut gemacht, dass ich nicht völlig bescheuert bin, weil ich noch immer Stille und auf Folgemilch oder Kuhmilch erstmal noch verzichten möchte.
Wie gesagt, vielen Dank

Liebe Grüße

Beitrag von christianeundhorst 26.11.10 - 13:35 Uhr

Hey, lass Dich nicht verunsichern von anderen! Frieda stillt auch noch. Sie darf selbst bestimmen wie lange;-) Was besseres kannste nicht machen als lange zu stillen.
Wenn Du Infos brauchst oder so schick mir ne PM.


Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina fast 29 Monate

Beitrag von waagekind-mama 25.11.10 - 23:41 Uhr

Hallo,

Milasan 3er. (Kinderarzt-Empfehlung und schont den Geldbeutel) ;-)

WGK-Mama mit "Teufelin" (2 Jahre)

Beitrag von kathrincat 26.11.10 - 13:28 Uhr

pre oder 1er ist egal, ist beides gleich, 1er ist durch stärke etwas dicker macht aber nciht satter, aber viel spuckkinder spucken weniger. wenn deine kleine noch soviel mich will, bleib bei 1er. kuhmilch sollte kinder über 1 jahr nicht mehr als 300gr. am tag bekommen, aber da zählt halt alles mit milch.