nun ist die kacke am dampfen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von einfachtraurig 25.11.10 - 20:07 Uhr

ich versuche mich kurz zu fassen ....

geschieden und getrennt lebend kommenden sommer 3 jahre vom ex.
seit einem jahr wieder lieert. leider kein jackpot, da spezialeinheit bei der bundeswehr .... das heißt kasernenton, selten da und ich fühl mich oft allein.

er fliegt oft von stuttgart zu mir, da es günstiger als pkw wäre. diese sonderausgaben teilen wir uns. manchmal denke ich, das es mir zuviel wird mit den sonderausgaben, da ich alleinerziehend und von 600,00 € lieber eine woche allein mit meinem sohn urlaub machen würde. obwohl die beziehung schwer ist, lieben und ergänzen wir uns und er bittet mich die 2 jahre auszuhalten, bis seine aus/fortbildung fertig ist.

so nun mein problem. ich hab einen antrag auf alleiniges sorgerecht gestellt. mein ex natürlich #wolke#wolke#wolke und wieder wird mein kopf gefickt. gründe dafür hab ich genug. ich zweifel jedoch, ob die harte weg gewinn bringt. anwalt sagt natürlich ja, was ja jeder anwalt macht.

am liebsten möchte ich manchmal last abwerfen!

ich hab manchmal angst, das alles nicht zu schaffen und dreh mich im kreis. ich hab noch einen job und natürlich den haushalt.

ich stehe im moment zwischen 2 stühlen. für alles hab ich keine energie.

was wäre wichtiger .... ein glückliches privatleben / liebe oder der ehrgeiz ständig alles wuppen zu müssen; die steine aus dem weg räumen - sorgerecht etc. ich hab zwar einen freund, der aber selten da ist. und aus der ferne ist es leicht zu sagen .... schatz, kopf hoch #heul

meine gedanken sind gerade wirr und das paket riesenschwer.


sorry für die fehler #schmoll

lg im voraus

Beitrag von kleinemimi 25.11.10 - 20:33 Uhr

Vielleicht solltest Du Dir mal über die Gefühle zu Deinem Freund klar werden, liebst Du ihn, das Du es auf Dauer aushalten kannst? Ganz ehrlich nur meine Meinung aber ich würde ihn nicht finanziell bei den Flügen unterstützen, wenn Du nur 600 Euro im Monat hast, ich denke er verdient bedeutend mehr oder unterstützt er Dich irgendwo?

Beitrag von hm .... 25.11.10 - 20:44 Uhr

ich verdiene keine 600 € #rofl 600,00 überweise ich anteilmäßig für seine flüge ...

ich verdiene wesentlich mehr. wir verstehen uns gut und ich lieb ihn auch, aber ich weiß nicht wo ich meine prioritäten setzen soll.

ich schaff es glaub ich im moment nicht eine fernbeziehung, ein offenes ohr für ihn, den sorgerechtsstreit, das gebrüll und die drohungen vom ex, meinen job, den haushalt, den kleinen

ich erschrecke gerade, das ich den buben als letzten punkt nenne :-(

jeder erwartet was und ich hab kaum zeit mehr, für nichts #aerger

Beitrag von kleinemimi 25.11.10 - 21:05 Uhr

Dann musst Du ja genug verdienen, obwohl ich immer noch der Meinung bin er könnte seine Flüge selbst bezahlen, und für das Geld würde ich eben in Urlaub mit meinen Sohn fahren oder irgendwas anderes tolles, aber nicht für meinen Mann, der mir eventuell über den Kopf wächst, sorry kann ich mir grad nicht verkneifen aber da ist jeder Callboy billiger. In erster Linie kommt immer das Kind!!!! Und wenn man Probleme hat, beispielsweise mit dem Ex dann sollte der Partner für einen da sein, in welcher Form auch immer, man kann es nicht herauslesen inwiefern er Dir da hilft. Also erst Kind, und eigenes Leben der Rest kommt von alleine und den muss man unter Garantie nicht bezahlen ;=)

Beitrag von powermami1982 25.11.10 - 20:53 Uhr

Du klingst in der neuen beziehung nicht sonderlich glücklich und wenn der beim bund ist dann müsste der genug kohle haben das er sich das mit den billig fliegern leisten kann das allein zu bezahlen dein Sohn wird es dir danken wenn ihr mal allein in urlaub fahrt! Ach ja und den kasernenton den kann er beim bund lassen den braucht er dir gegenüber und auch deinem kind gegenüber nicht anzuwenden!

Beitrag von hm ... 25.11.10 - 20:57 Uhr

das lässt er sich ja auch sagen wegen dem ton ... er ist halt kein jackpot, weil er selten da ist ... ist halt wie bei jemandem der auf montage ist. er ist auch eigentlich weniger das problem. er kennt ja den mist. aber eine beziehung muss auch gepflegt werden. ich kann ja nicht nur verlangen, das er verständniss für meine probleme hat. er hat sicherlich auch seine ....

ich weiß selber nicht wovor ich angst habe, vielleicht angst es nicht zu schaffen ...

keinen schimmer

Beitrag von asimbonanga 25.11.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

<<<leider kein jackpot, da spezialeinheit bei der bundeswehr .... das heißt kasernenton, selten da und ich fühl mich oft allein. <<

Ist er dir eine Hilfe, unterstützt er dich in deinem Kampf um das Sorgerecht?
Durch seine Besuche entstehen dir Kosten-du bist alleinerziehend.Wie läuft es mit deinem Sohn?
Du empfindest die Beziehung als schwer-----in dieser Situation ein Sorgerechtsverfahren durch zuziehen ist sehr belastend-ich weiß von was ich rede.Gibt es denn Gründe die dein Alleiniges Sorgerecht notwendig machen?
Klingt alles etwas chaotisch------

L.G.

Beitrag von hm ... 25.11.10 - 21:03 Uhr

es ist chaotisch ...

er ist schon so gut er kann für mich da. er versteht sich auch bombastisch mit dem kleinen und mein ex und er schaffen es auch zu kommunizieren.

wenn er da ist spielen die zusammen lego, oder wir alle kochen und spielen karten .... das ist schon alles toll. aber es ist auch irgendwie schyzophren.

am we .... heile welt .... in der woche ... albtraum alltag.

ich beantrage das alleinige sorgerecht, da der kleine instrumentalisert wird und das dem kindeswohl schadet. ich möchte das unterbinden, ständig die angst haben und dem vater in schranken weißen. er wird als spielball benutzt und es reicht mir nach 3 jahren trennung der terror auf lasten des kindes. es gibt protokolle beim jugendamt und der polizei und werden nun nach 2 jahren aufgerollt, weil er es nicht unterlässt. ich dachte er schafft die kurve ....

Beitrag von guest70 25.11.10 - 23:00 Uhr

<<<<ich verdiene keine 600 € 600,00 überweise ich anteilmäßig für seine flüge ...

ich verdiene wesentlich mehr. wir verstehen uns gut und ich lieb ihn auch, aber ich weiß nicht wo ich meine prioritäten setzen soll. >>>>


Was bedeutet das? 600 € in der Woche, im Monat, pro Quartal??? Das musst du doch selbst in Relation setzen können zu deinem Gehalt und ob es dir an anderen Ecken fehlt!!!

Evtl. solltest du dir dafür lieber eine Putzfrau leisten. Dann hast du nach dem Job mehr Freizeit für deinen Sohn und Freund??!!!

Den Stress mit deinem Ex wirst du teilweise aushalten müssen. Auf Diskussionen würde ich mich aber nicht einlassen und ein Gespräch verweigern. Stattdessen an den Anwalt verweisen. Das ist sein Job und dafür wird er bezahlt, dich zu vertreten und zu unterstützen!!!