wieviel schlafen eure 3,5 Jahre alten Kinder?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kerstim 25.11.10 - 20:13 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist 3,5 Jahre alt. Ich wecke ihn jeden Morgen um 8 Uhr und es fällt mir immer so schwer. Er schläft noch total friedlich und kämpft echt 10 min bis er wach ist. Dann ist er allerdings gut drauf. Am Wochenende, wenn ich ihn schlafen lasse, dann schläft er meist so bis 9 Uhr. Klar könnt ich ihn auch unter der Woche länger schlafen lassen, aber irgendwann soll er ja auch mal in den Kindergarten (schaffen es sowieso meist er um 9.15 Uhr im Kindi zu sein).
Er geht abends um 19.30 Uhr ins Bett. Hört dann meist noch Cd u schläft gegen 20 Uhr. Er schläft also 12 Stunden. Mittags nach dem Kindi legt er sich so ne 3/4 h ins Bett u schaut entweder Buch an oder hört ne Cd. Dabei einschlafen tut er allerdings nicht. Hat vor etwa 3 Monaten aufgehört Mittagsschlaf zu machen. Bis dahin hat er nachts genauso geschlafen u zusätzlich mittags so 1,5-2 h. Musste ihn mittags auch meistens wecken. Hab wohl nen kleinen Vielschläfer.
Abends früher hinlegen ist auch schwer. Mein Mann kommt meist um 17.15 Uhr heim. Essen dann gegen 18 Uhr. Bis wir dann gegessen haben, Bücher gelesen u bettfertig sind schaffen wir s nicht vor halb acht.
Also lange Rede kurzer Sinn, wollt eigentlich nur wissen, wieviel eure Kinder schlafen.
Grüße Kerstin

Beitrag von bine3002 25.11.10 - 20:16 Uhr

10 Stunden ohne Mittagsschlaf spätestens seit dem 1. Geburtstag. Das ist manchmal echt anstrengend.

Beitrag von zahnweh 25.11.10 - 21:30 Uhr

ihr seid nicht allein #winke

Beitrag von schildi77 25.11.10 - 20:29 Uhr

Louis ist fast 3,5 und er schläft viel..

unter der Woche geht er 19:15 ins Bett und schläft spätestens 19:45 Uhr. Morgens muss ich ihn um 7:00 wecken (11h) + Mittagsschlaf im KiGa 1,5-2h.

Am WE kann es schon sein, dass er bis 8 und manchmal bis 9:00 schläft #freu und Mittagsschlaf auch 2-3 Stunden. Abends gehts dann aber erst um 20:00 in die Falle.

Ich finde 12-13h für einen 3-4 jährigen "normal"

#winke

Beitrag von keep.smiling 25.11.10 - 20:30 Uhr

Mann bin ich neidisch.
Meiner schläft mittags nicht mehr. Fällt 19 Uhr müde ins Bett, wacht nachts 1-5 mal auf und steht spätestens 7 Uhr quengelig auf der Matte. Also er schläft fast nie durch. Macht sich besonders gut, weil ich noch ein Baby habe,sie kommt auch nachts 3-4 mal.
LG ks

Beitrag von nana141080 25.11.10 - 20:35 Uhr

hallo!

bevor der Schnulli weg war (seit 2 Monaten) schlief der Kleine oft bis 8Uhr. Ich habe die Jungs aber seit Kigabeginn im August immer spätestens um 7.30Uhr geweckt damit wir um 8.30Uhr im Kiga sind. Sonst verpassen sie einfach zuviel vom Freispiel etc.

Seitdem der Schnulli weg ist UND Zeitumstellung war, schläft mein Kleiner so von 19.30Uhr bis 6/6.30Uhr :-(
Ich hoffe das wird bald mal wieder länger...wenigstens bis 7 Uhr.
Mein Großer wird 6 im März und steht meistens auch so um 6.30/7Uhr auf#gaehn

VG nana

Beitrag von cherry19.. 25.11.10 - 20:44 Uhr

Meiner geht halb Acht ins Bett abends und ist halb Sieben morgens fitt wie ein Turnschuh #augen

Beitrag von lulu06 25.11.10 - 21:06 Uhr

Unsere Große macht das zu 100 % so wie dein Sohn. Allerdings ist sie sofort fit um 8 Uhr, ansonsten aber genau gleich.

Beitrag von zahnweh 25.11.10 - 21:30 Uhr

Meine jetzt 3 Jahre.

Seit sie 4 Monate alt ist 9-10 Stunden. Seit dem Kindergarten auch mal 10,5 Stunden.

Ohne Mittagschlaf 21-7 Uhr (verkraftbar)
Mit Mittagschlaf (nach dem Kiga nicht vermeidbar oft) 0:30 - 8 Uhr und nachmittags 1,5-2,5 Stunden

Ich bin spätestens ab 20 Uhr platt und bin nur noch inaktiv da.
Sie darf LEISE spielen. Jedes Mal ins Bett bringen, bringt nichts - wir kommen deutlich später zur Ruhe. So kommt sie meist zu mir "Mama, ich bin müde und will ins Bett" klappt prima und vor allem sind wir beide ausgeruht.

Ich freu mich schon drauf, wenn sie wieder den Mittagschlaf weglässt, so wie am Wochenende. 21-7 Uhr sind so angenehm :-) (im Vergleich)

Unser Kinderarzt ist zu frieden. Anstrengend für die Mama, aber so fit wie sie ist, braucht sie nicht mehr.

Beitrag von angelinchen 25.11.10 - 21:56 Uhr

Hallo
10-11 Stunden ohne Mittagsschlaf. Falls sie im Kindergarten doch mal einschläft (sie ist bis 14.30/15.30 dort) dann schläft sie nachts nur noch 9 Stunden.
Mittagsschlaf macht sie seit sie 1,5 ist nur mehr sporadisch.
ABER---immerhin schläft sie seit einem halben Jahr nachts endlich durch, vorher kam sie jede Nacht 1-3 Mal und ich musste bei ihr im Zimmer schlafen.
Insofern mecker ich echt nicht rum...

LG Anja