mönchspfeffer nicht vertragen??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ruby1979 25.11.10 - 20:24 Uhr

hallo mädels, nehme seit sonntag mönchspfeffer(agnus castus) und mir geht es heute so richtig beschissen..
hab am sonntag mit kopfschmerzen und übelkeit und brennen und jucken in der brust angefangen und rückenschmerzen.. und dauernd so stiche im UL.. der magen war auch so unruhig.. dienstag mittwoch ging es so, aber auch noch übelkeit.. seit mittwoch abend bekomme ich irgendwie schlechter luft.. und heute ist es irgendwie ganz extrem, hab irgendwie so abwechselnd alles, aber die übelkeit ist ganz extrem..


hat das einer von euch auch gehabt mit dem mönchspfeffer?? bin total irritiert, weil es ist doch nur ein pflanzliches arznei.. und das ich da so heftig drauf reagiere??

würde mich über antworten von euch freuen!! vielen dank im vorraus.. lg tanja#winke

Beitrag von saskia33 25.11.10 - 20:26 Uhr

So harmlos wie viele denken ist Möpf nicht,er greift in den Hormonhaushalt ein ;-)

Ich würde an deiner Stelle den Möpf erstmal absetzen und schauen wie es dir dann geht,Möpf ist kein Wundermittel!

lg

Beitrag von shorty23 25.11.10 - 20:28 Uhr

Hallo Tanja,
hat denn dein FA dir den Möchspfeffer verordnet oder du dir selbst? Wenn der FA, dann würde ich da morgen mal anrufen. Wenn du dir selbst, dann würde ich ihn absetzen. Ich nehme seit Montag Mönchspfeffer spüre aber gar nichts, alles normal bei mir. Nehme Agnucaston, du?
LG und alles Gute

Beitrag von ruby1979 25.11.10 - 20:31 Uhr

hi!! ja das nehme ich auch und er hat mir eigentlich biofem verordnet.. aber die apotheke hatte nur das und meinte es wäre das selbe nur ein anderer hersteller.. hab morgen eh einen termin beim FA.. bin gespannt was er mir sagt.. aber irgendwas stimmt definitiv mit mir nicht!!:-(

Beitrag von shorty23 25.11.10 - 20:43 Uhr

Mh, nicht gut. Aber stand da nicht in der Beilage was von Übelkeit? Also mir geht es bisher (!) noch ganz gut ... wenn du morgen aber eh da bist, dann sprich das doch an, vielleicht verträgst du ihn wirklich nicht!!!

Beitrag von ruby1979 25.11.10 - 20:44 Uhr

doch da steht alles drin, was ich geschildert habe, also eigentlich glasklar das ich das zeug net vertrage! ich nehme es auch net mehr jetzt!

Beitrag von ladymacbeth82 25.11.10 - 20:34 Uhr

huhu!
möpf sollte mann nur bei diagnostizierter gelbkörperschwäche nehmen und dann auch nur auf anraten eines arztes, ich hoffe, das weißt du!
das kann nämlich auch ganz schnell gegenteilig wirken und deinen zyklus extrem verlängern.
wenn du das gefühl hast, dass die beschwerden davon kommen, würd ich es sofort absetzen.

viel#klee

Beitrag von ruby1979 25.11.10 - 20:38 Uhr

mein FA hat es mir verordnet.. das komische ist er hat jetzt einen hormontest gemacht und morgen bekomme ich das ergebniss, also er weiss gar net wie es bei mir aussieht.. aber er hat es mir davor verordnet..

Beitrag von syldine 25.11.10 - 20:34 Uhr

Ich haber es nach einer Woche abgesetzt: ich habe schon seit ewigen ZEiten Neurodermitis, habe es aber eigentlich seit Jahren unter Kontrolle. Durch den Mist habe ich einen Schub bekommen, den ich erst durch hochdosiertes Cortison nach Wochen (!!) wieder in den Griff bekommen habe.. .seitdem bin ich vorsichtiger auch mit homöopathischen Mitteln geworden ;)